Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bewerbung nach Studienabbruch

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Bewerbungstipps - allgemeine Informationen
Abschnitt für Erklärung wieso Ausbildung + Studium abgebr. << Zurück :: Weiter >> Sprache Bewerbung bei US-amerikanischen Unternehmen?  
Autor Nachricht
masta



Anmeldungsdatum: 27.10.2009
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 29.04.2015, 04:03    Titel: Bewerbung nach Studienabbruch

Ich habe eine echt blöde Voraussetzung für ein Bewerbungsschreiben. Daher bin ich ratlos und etwas pessimistisch. Ich hoffe man kann mir Tipps geben wie ich aus dem was ich habe etwas rausholt:

1. Ich habe bereits eine Ausbildung als Kaufmann Abi absolviert.
2. Dann habe ich ein Studium BWL abgefangen und das erste Jahr vermasselt.
3. Ich habe das zweite Jahr wiederholt und während dem ersten Semester eine 80% Stelle auf dem Bau (nur wegen Finanzen) angenfangen.
4. Währenddessen ist in meiner Familie ein tragischer Zwischenfall passiert weswegen ich das Studium absichtlich abgebrochen habe.
5. Jetzt im zweiten Semester bin ich zu Hause, keine Arbeit, kein Studium (da rausgeflogen).

Ich suche jetzt einen Job als Kaufmann, aber die Lust und Voraussetzungen dafür sind wie es scheint ziemlich schlecht. Was könnt ihr mir raten? Soll ich den Job suchen und mich bewerben? Wie soll ich das mit dem verlorenen 2 Jahren Studium begründen? Das erste Jahr war ja meine Schuld, das zweite naja... meine Absicht.

Danke
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
Romanum
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.09.2008
Beiträge: 8888

BeitragVerfasst am: 29.04.2015, 11:49    Titel:

Hallo,

du solltest nicht großartig versuchen, dein Studium zu erklären oder zu "verpacken". Das hemmt dich ja offensichtlich bei deinem Gedankengang. Du kannst es sowieso nicht jedem AG recht haben. Du schreibst dein Anschreiben für diejenigen AG, die nach so ein Fachkraft wie dich gesucht haben. Stelle deine Leistungen und Stärken dar, versuche diese mit einem Nutzen für den AG darzustellen: http://www.bewerbung-forum.de/anschreiben.html#abschnitt11
Nach oben
masta



Anmeldungsdatum: 27.10.2009
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 29.04.2015, 13:50    Titel:

Aber im Lebenslauf habe ich geschrieben: 1.5 Jahre Studium, sonst ist da eine Lücke. Soll ich das mit keinem Wort in der Bewerbung erwähnen?
Oder einfach nur

"Ich habe während dem Vollzeit-Studium gemerkt, dass ich mich in der Arbeitswelt wohler fühle. Trotzdem konnte ich einige wertvolle Erfahrungen und Kenntnisse aus dieser kurzen Zeit sammeln".

Damit diesen Abschnitt abschliessen? oder ausführlicher erklären? Ich fühl mich voll als Loser, hab das Gefühl so nimmt mich eh niemand Traurig
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10746

BeitragVerfasst am: 30.04.2015, 09:23    Titel:

Warum willst du dich denn in einen Beruf bewerben, auf den du keine Lust hast?

In den Lebenslauf gehört das Studium natürlich mit hinein, dein Anschreiben ist aber ein BeWERBUNGsschreiben. Da gehören nur die Dinge rein, mit denen du auch punkten kannst.

Speziell für Studienabbrecher hat die IHK ein Programm entwickelt. Wende dich an die!
Nach oben
masta



Anmeldungsdatum: 27.10.2009
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 30.04.2015, 11:29    Titel:

Ich habe nicht gesagt, dass ich keine Lust auf den Job habe Smilie

Mal ne andere Frage. Wieso werden die Anforderungen auf einen Job als Sachbearbeiter so hoch gestellt. Fast überall steht mehrjährige Erfahrungen oder in einer bestimmten Branche Erfahrungen in der Logistik, Steuern, Zoll, etc. das sind doch Sachen, das können nur die wenigsten. Kann man sich hier nicht bewerben?

Mein letzter Betrieb war in der Kommunikation, aber da werden nicht so viele Leute gesucht und wenn dann nur mit Uni.. was ich mal vorhatte und jetzt eben abgebrochen habe.
Nach oben
Romanum
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.09.2008
Beiträge: 8888

BeitragVerfasst am: 30.04.2015, 11:34    Titel:

masta hat Folgendes geschrieben:
"Ich habe während dem Vollzeit-Studium gemerkt, dass ich mich in der Arbeitswelt wohler fühle. Trotzdem konnte ich einige wertvolle Erfahrungen und Kenntnisse aus dieser kurzen Zeit sammeln".

Vor allem weil dann solche wenig aussagekräftigen Sätze herauskommen, kann man sie eigentlich auch weglassen.

Man müsste schon die relevanten Erfahrungen und Kenntnisse näher angeben.


Nach oben
masta



Anmeldungsdatum: 27.10.2009
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 30.04.2015, 13:03    Titel:

Ok, wenn man einige Fächer im Studium versaut hat, dann bringt es wohl nichts wenn ich da von "Kenntnisse" o.ä bringe? Die Zeugnisse werde ich auch schicken, damit sie sehen ich war wenigstens eingeschrieben. Oder sollte ich auch das lassen?
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10746

BeitragVerfasst am: 30.04.2015, 13:39    Titel:

masta hat Folgendes geschrieben:
Ich habe nicht gesagt, dass ich keine Lust auf den Job habe Smilie


Dann hast du dich im Eingangsbeitrag missverständlich ausgedrückt:

masta hat Folgendes geschrieben:
Ich suche jetzt einen Job als Kaufmann, aber die Lust und Voraussetzungen dafür sind wie es scheint ziemlich schlecht.


masta hat Folgendes geschrieben:

Mal ne andere Frage. Wieso werden die Anforderungen auf einen Job als Sachbearbeiter so hoch gestellt. Fast überall steht mehrjährige Erfahrungen oder in einer bestimmten Branche Erfahrungen in der Logistik, Steuern, Zoll, etc. das sind doch Sachen, das können nur die wenigsten. Kann man sich hier nicht bewerben?
Ist das las hartes oder als weiches Kriterium formuliert?

Noch mal der Hinweis IHK!
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Bewerbungstipps - allgemeine Informationen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum