Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bewerbung Pflichtpraktikum, Ingenieurwesen Verfahrenstechnik

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Praktikum/Projektsemester im eHealth-Bereich << Zurück :: Weiter >> Binnenschiffer Bewerbungsschreiben Ausbildung  
Autor Nachricht
Zhun



Anmeldungsdatum: 09.02.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 01.03.2017, 01:54    Titel: Bewerbung Pflichtpraktikum, Ingenieurwesen Verfahrenstechnik

Hallo Forum Sehr glücklich - zurzeit bewerbe ich mich für ein Praktikumsplatz im Bereich Verfahrenstechnik. Im Rahmen meines Studiums muss ich einen Pflichtpraktikum (Praxissemester) von fünf Monaten absolvieren.

Ich habe davor keine praktischen Erfahrungen gesammelt und bin daher auch nicht gerade versiert in der Kunst des Bewerbens Lachen

Ich bitte euch daher um Rat und Tipps hinsichtlich meines Anschreibens und danke an dieser Stelle im voraus für jede konstruktive Kritik Sehr glücklich

Bewerbung um ein fünfmonatiges Pflichtpraktikum im Bereich der Verfahrenstechnik

Sehr geehrte Frau X,

an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank, dass Sie sich am 28.02.2017 so viel Zeit für mich und unser Telefonat genommen haben. Wie ich Ihnen bereits in unserem Gespräch mitgeteilt habe, sehe ich bei Firma X die Chance meine Fachkompetenz in einem anspruchsvollen und teamorientierten Umfeld unter Beweis zu stellen.
Ich stelle ihr direkt eine Mitteilung gegenüber...ist das möglicherweise zu arrogant?

Die Möglichkeit mein Fachwissen aus sieben Semester Maschinenbaustudium mit dem Schwerpunkt Verfahrenstechnik vollständig in das Geschäftssegment einzubringen, reizt mich umso mehr für Firma X tätig sein zu wollen.

Im Zuge des Projektes Anlagenplanung sammelte ich bereits erste Erfahrungen im Bereich des Basic-Engineerings. Dort legten wir eine Anlage zur CO-Konvertierung aus. Im Studienprojekt Apparatebau dimensionierten wir Apparate bis zum Detailgrad von Detail-Engineering. Als fünfköpfiges Team arbeiteten wir hierbei selbstständig und individuell an den Lösungen verschiedener technischer Fragenstellungen. Zudem erwarb ich im Modul Ingenieursinformatik Programmierkenntnisse in Visual Basic im Zusammenhang mit MS-EXCEL, daher stellt die Arbeit mit Excel-basierten In-House-Tools zur Automatisierung verfahrenstechnischer Berechnungen eine spannende Aufgabe für mich dar.

Zu meinen Stärken gehört neben dem technischen Verständnis auch die Erfahrung in teamorientierten Projekten. So habe ich im Rahmen eines Projektes mit dem Thema Energiewandlung die Initiative ergriffen und ein Teil des Projektes als Teamleader verantwortet. Durch meine kommunikative Offenheit entwickelte ich dabei starke positive Synergien zwischen mir und meinen Teammitgliedern. Diese hohe Synergie, verbunden mit meinem versierten Umgang mit den gängigen MS Office-Anwendungen, ermöglichte es mir, zügig und effektiv die Daten meiner Teammitglieder aufzubereiten. Abschließend ist zu betonen, dass bei meiner Nebentätigkeit in der Gastronomie immer wieder eine rasche Auffassungsgabe und hohe Flexibilität erforderlich war, da ich jeden Tag mit Menschen aus den unterschiedlichsten Nationen und Kulturen zu tun hatte.

Ich freue mich, das Geschäftssegment X und Y baldmöglichst durch meine hohe Einsatzbereitschaft zu unterstützen und warte gespannt auf Ihre Rückmeldung für ein persönliches Gespräch. Ich stehe Ihnen frühestens ab April 2017 zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Zhun
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10981

BeitragVerfasst am: 01.03.2017, 10:28    Titel: Re: Bewerbung Pflichtpraktikum, Ingenieurwesen Verfahrenstec

Zhun hat Folgendes geschrieben:
Die Möglichkeit mein Fachwissen aus sieben SemesterN Maschinenbaustudium mit dem Schwerpunkt Verfahrenstechnik vollständig in das Geschäftssegment einzubringen, reizt mich umso mehr für Firma X tätig sein zu wollen.

Irgendwie bekomme ich als Leser gedanklich den Zusammenhang zwischen beiden Satzteilen nicht überzeugend zusammmen.


Zitat:
Im Zuge des Projektes Anlagenplanung sammelte ich bereits erste Erfahrungen im Bereich des Basic-Engineerings. Dort legten wir eine Anlage zur CO-Konvertierung aus. Im Studienprojekt Apparatebau dimensionierten wir Apparate bis zum Detailgrad von Detail-Engineering. Als fünfköpfiges Team arbeiteten wir hierbei selbstständig und individuell an den Lösungen verschiedener technischer Fragenstellungen. Zudem erwarb ich im Modul Ingenieursinformatik Programmierkenntnisse in Visual Basic im Zusammenhang mit MS-EXCEL, daher stellt die Arbeit mit Excel-basierten In-House-Tools zur Automatisierung verfahrenstechnischer Berechnungen eine spannende Aufgabe für mich dar.

Achtung, Wortwiederholungen.
Zitat:

Zu meinen Stärken gehört neben dem technischen Verständnis auch die Erfahrung in teamorientierten Projekten.

Erfahrung ist keine Stärke. Erfahrung ist Erfahrung.

Zitat:
in teamorientierten Projekten. So habe ich im Rahmen eines Projektes mit dem Thema Energiewandlung die Initiative ergriffen und ein Teil des Projektes als Teamleader verantwortet.

Zitat:

Durch meine kommunikative Offenheit entwickelte ich dabei starke positive Synergien zwischen mir und meinen Teammitgliedern.


Zitat:
Ich stehe Ihnen frühestens ab April 2017 zur Verfügung.

ab April ist neutral, frühestens ab April dagegen einschränkend.

Als Leser habe ich das Gefühl, dass du insgesamt versuchst möglichst viele Schlagworte unterzubringen, darunter aber leidet ein wenig die Gesamtperformance. Was bietest du eigebtlich genau an? Was wird deine Aufgabe in dem Unternehmen sein? Was ist das Ziel deines Praktikums? Dein dritter Satz beinhaltet zwar nominell das Praktikumsziel, aber letztlich ist das sehr schwammig, eine genaue Vorstellung kann man
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum