Bewerbung Praktikum Controlling Anschreiben

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
Uchaaa
Beiträge: 4
Registriert: 28.11.2010, 20:03

Bewerbung Praktikum Controlling Anschreiben

Beitrag von Uchaaa » 28.11.2010, 20:06

Bewerbung als Praktikant im Bereich Controlling

Sehr geehrte Herr xy,

auf ihrer Internetpräsenz bin ich auf Ihr Praktikumsangebot aufmerksam geworden. Ich suche einen Praktikumsplatz ab März 2011 für 3 Monate mit Option auf eine Bachelorarbeit. Der beschriebene Aufgabenbereich hat bei mir besonderes Interesse geweckt. Deshalb bewerbe ich mich bei Ihnen.

Momentan studiere ich im fünften Semester Betriebswirtschaftslehre an der Leuphana Universität Lüneburg. Ich habe als Schwerpunkt Controlling gewählt und konnte meine Begeisterung für dieses Fach durch gute Noten darlegen.
Innerhalb eines Office Seminars an meiner Universität habe ich Office umfassend kennengelernt. Besonders meine Excel-Kentnisse zähle ich zu meinen Stärken.
Zurzeit arbeite ich als Werkstudent im Controllingbereich einer Unternehmensberatung. Dort arbeite ich hauptsächlich mit Excel und konnte den praktischen Teil des Controllings kennenlernen.
Ich nehme derzeit an einem SAP-Seminar teil und hoffe, dass meine Grundkenntnisse bei ihnen ausgebaut werden könnten.

Die xy Firma ist ein international agierendes und erfolgreiches Unternehmen. Mich reizt die Herausforderung, die die Mitarbeit in solch einem Unternehmen an mich stellt. Ich scheue mich nicht diese anzunehmen und möchte das in meinem Schwerpunkt gewonnene Wissen in solch einem Praxisumfeld einzusetzen und erweitern.

Über die Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.


Mit freundlichem Güßen

X y


Ich glaube sie ganz ok, aber sicherlich nicht perfekt. Wie findet ihr sie?

Uchaaa
Beiträge: 4
Registriert: 28.11.2010, 20:03

Beitrag von Uchaaa » 29.11.2010, 20:02

Kann von den 56 Leuten nicht auch jemand mal was schreiben :D

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13523
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 30.11.2010, 19:54

Durchwachsenes Anschreiben, richtig konkret wirst du ja leider nicht. Controlling ist ein weites Feld: was du kannst und was du im Praktikum anwenden sowie lernen willst, geht aus dem Anschreiben nicht hervor.

Wenn du unter http://www.bewerbung-forum.de/anschreiben.html liest, dann kannst du dein Anschreiben schon enorm verbessern.

Uchaaa
Beiträge: 4
Registriert: 28.11.2010, 20:03

Beitrag von Uchaaa » 01.12.2010, 18:07

Knightley hat geschrieben:Durchwachsenes Anschreiben, richtig konkret wirst du ja leider nicht. Controlling ist ein weites Feld: was du kannst

Meinst du welche Controllingkenntnisse ich in der Uni kennengelernt habe? Zb Kostenrechnung oder wie?

und was du im Praktikum anwenden sowie lernen willst,

Meinst du damit, das ich noch genauer auf die Stellenauschreibung eingehen soll? Was ist bei einer Initiativbewerbung?


geht aus dem Anschreiben nicht hervor.
Danke für die Antwort!

Benutzeravatar
therese
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1945
Registriert: 26.10.2010, 23:12

Beitrag von therese » 01.12.2010, 19:06

Gemeint ist:
Was kannst du konkret, welche Fähigkeiten hast du und kannst du diese mit Fakten belegen?
Warum sollten die gerade dich nehmen?
Lies auch einmal die Tipps, die schon zusammen gesammelt und aufgeschrieben wurden.
Bspw hier: http://www.bewerbung-forum.de/forum/hae ... 20388.html

Uchaaa
Beiträge: 4
Registriert: 28.11.2010, 20:03

Neuer Versuch

Beitrag von Uchaaa » 12.12.2010, 13:53

Sehr geehrter Herr xy,

die Otto Group ist Deutschlands größter Versandhändler und ist bekannt für sein gutes Controlling. Otto will in allen Bereichen Best of Class werden, ich möchte ein Teil dieser Idee werden. Ich studiere im fünften Semester Betriebswirtschaftslehre an der Leuphana Universität Lüneburg mit dem Schwerpunkt Controlling. Aufgrund meiner Arbeit als Werkstudent im Controllingbereich fühle ich mich auf ein Praktikum in Ihrem Hause gut vorbereitet.

Während meiner Werkstudententätigkeit habe ich an der Erstellung der Gewinn-und Verlustrechnung sowie des Betriebsabrechnungsbogen mitgewirkt. MIS und Profitcenter-Controlling habe ich in der Praxis noch nicht kennengelernt, sehe einer Einarbeitung aber gespannt entgegen. Die Anwendung von Excel ist für mich selbstverständlich. Darüber hinaus belege ich zurzeit einen SAP-Kurs.

Durch mehrere Arbeitsgruppen im Studium ist mir die Arbeit im Team geläufig. Ebenso bin ich eigenständiges Arbeiten durch meine Werkstudententätigkeit gewöhnt.

Ich bin überzeugt, meinen beruflichen Zielen durch die Mitarbeit in einem großen und erfolgreichen Unternehmen wie der Otto Group näher zu kommen. Ich hoffe, dass meine Bewerbung Ihnen zusagt, so dass ich ein Praktikum ab März 2011 für die Dauer von 3 Monaten bei Ihnen absolvieren kann.

Über die Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichem Grüßen

Benutzeravatar
therese
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1945
Registriert: 26.10.2010, 23:12

Beitrag von therese » 13.12.2010, 00:34

bekannt für sein gutes Controlling
Was meinst du damit?
Aufgrund meiner Arbeit als Werkstudent im Controllingbereich fühle ich mich auf ein Praktikum in Ihrem Hause gut vorbereitet.
Wo warst du Werkstudent? Würd ich mit rein schreiben. Der anschließende Satz passt nicht als Übergang. Du gehst zweimal auf den Werkstudenten ein, einmal reicht völlig, vllt kannst du das zusammen fassen.

Was nicht _nicht_ kannst, können die selbst raus finden, oder im Gespräch erfragen, schreib das nicht schon jetzt mit rein.

Seit wann belegst du den SAP Kurs und wielange geht der noch?
Wenn du "gestern" angefangen hast würd ich damit noch nicht prahlen, das macht dann nicht viel her.

Die Arbeitsgruppen im Studium kannst du näher erläutern, wieso hast du dadurch Fähigkeiten erlernt? Vllt pickst du eine interessante heraus?
Ich bin überzeugt, meinen beruflichen Zielen durch die Mitarbeit in einem großen und erfolgreichen Unternehmen wie der Otto Group näher zu kommen.
Das klingt ein bisschen danach, als würdest du gut ausgebildet werden wollen und dann das Weite suchen und anderswo dein Wissen einbringen.

christianbal-e
Beiträge: 18
Registriert: 13.09.2017, 16:59

Werkstudent Controlling Versicherung

Beitrag von christianbal-e » 30.09.2019, 21:56

Hallo zusammen, :),

es handelt sich um eine Stelle bei einer Versicherung.


In Ihrem Hause kann ich die Möglichkeit ergreifen durch nachhaltiges Wirtschaften den Erfolg des Unternehmens zu beeinflussen und soziale Verantwortung zu tragen. Diese Möglichkeit möchte ich nutzen, um die Grundlagen für meine weitere berufliche Laufbahn zu legen, weshalb ich Sie gerne von meinen Qualitäten überzeuge.

Mein Wissen über die Entwicklung & Untersuchung von Kennzahlen, Abweichungsanalysen und die Entwicklung von Reportings vertiefte ich durch mein aktuelles Masterstudium.
Diese Kenntnisse wende ich durch meine jetzige Werkstudentenstelle bei der XYZ in der Controlling-Abteilung an. Dort erstelle und analysiere ich XYZ des xyz. Je nach Bedarf gebe ich diesbezüglich Handlungsempfehlungen aus. Daneben wirke ich bei der Erstellung des monatlichen Reports mit.
Ich durfte in die Controlling-Abteilung wechseln, weil ich zuvor das Projekt XYZ erfolgreich abgeschlossen habe. Ziel dieses Projekts war innerhalb einer Frist die Datenübertragung in das neue System (XYZ) zu ermöglichen. Dabei wurden Datensätze nach Fehlern untersucht und korrigiert.
Als ich bei der XYZ(selbes Unternehmen) anfing, übte ich Standardtätigkeiten aus. Ich pflegte Kundenstammdaten, überprüfte XYZunterlagen und aktualisierte Konten in ABC (gemeint:Name des Systems). Parallel zur XYZ-Software arbeitete ich mit Word und Excel. Mit der Zeit erhielt ich mehr Kompetenzen und Verantwortung. Ich war imstande mit sensibleren Daten zu arbeiten oder durfte neue Kollegen einarbeiten. Meine Arbeitsweise führte dazu, dass ich für das Projekt XYZ ausgewählt wurde.
Alles in allem bin ich davon überzeugt, die oben genannten Fähigkeiten produktiv in Ihrem Unternehmen einzusetzen.

Durch Ihre Stelle sammele ich Erfahrungen über das Tagesgeschäft einer XYZ-Gruppe. Darüber hinaus kann ich bei der Neuausrichtung des ABC-Bereiches mitwirken. All das gibt mir die Chance mich persönlich weiterzuentwickeln.

Gerne höre ich von Ihnen und möchte Sie in einem persönlichen Gespräch kennenlernen.

Mit freundlichen Grüßen

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8944
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Re: Werkstudent Controlling Versicherung

Beitrag von Romanum » 05.10.2019, 14:30

christianbal-e hat geschrieben:In Ihrem Hause kann ich die Möglichkeit ergreifen durch nachhaltiges Wirtschaften den Erfolg des Unternehmens zu beeinflussen und soziale Verantwortung zu tragen.
Das gilt doch für alle Unternehmen und ist nichts unternehmensspezifisches. Allerdings ist die Aussage etwas zu hoch gegriffen für einen Werkstudenten.
christianbal-e hat geschrieben:Diese Kenntnisse wende ich durch meine jetzige Werkstudentenstelle bei der XYZ in der Controlling-Abteilung an. Dort erstelle und analysiere ich XYZ des xyz. Je nach Bedarf gebe ich diesbezüglich Handlungsempfehlungen aus. ...

Alles in allem bin ich davon überzeugt, die oben genannten Fähigkeiten produktiv in Ihrem Unternehmen einzusetzen.
In den zwei Absätze erzählst du "nur" deine Entwicklung bei der derzeitigen Stelle nach. Es wäre besser, wenn du dich auf das Wichtigste konzentrierst und mehr eine Verbindung zu den Anforderungen der neuen Stelle herstellst.
christianbal-e hat geschrieben:Durch Ihre Stelle sammele ich Erfahrungen über das Tagesgeschäft einer XYZ-Gruppe. Darüber hinaus kann ich bei der Neuausrichtung des ABC-Bereiches mitwirken. All das gibt mir die Chance mich persönlich weiterzuentwickeln.
Aber was hat das Unternehmen davon?

Antworten