Bewerbung Produktionsfachkraft Chemie

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
Tom12
Beiträge: 23
Registriert: 30.05.2007, 21:54

Bewerbung Produktionsfachkraft Chemie

Beitrag von Tom12 » 30.05.2007, 21:57

Hi, ich brauch eure Hilfe und eurer ehrliche antwort zu meiner Bewerbung, bitte..




Bewerbung zur Produktionsfachkraft für Chemie


Sehr geehrter Herr Dr. babla,

aufgrund einer Anzeige in einer Tageszeitung habe ich erfahren, dass Sie eine Ausbildungsstelle für den anerkannten Fachberuf zur Produktionsfachkraft für Chemie zur Verfügung stellen.


Da ich mich für diesen Berufsbild sehr interessiere, bewerbe ich mich um diesen Ausbildungsplatz.
Ich habe mich für den Beruf Produktionsfachkraft entschieden, weil die Tätigkeiten mit meinen
Vorstellungen übereinstimmen, da ich viele angeforderte Kenntnisse und Eigenschaften, wie das
selbständige Erkennen, Planen und Ausführen von Arbeitsabläufen, bei mir wieder finde.
Ihr Unternehmen ist International Tätig und sehr erfolgreich und bietet eine Zukunftsträchtige Perspektiven, vor allem der Standort" PieP "der schon 40 Jahre neben den anderen viele Niederlassungen existiert.
Wie aus meinen Lebenslauf zu entnehmen ist, habe ich eine 3 1/2 jährige Berufserfahrung
in einen kleineren Betrieb als Feinwerkmechaniker absolviert.


Dort konnte ich auch einzelne Tätigkeiten der Lagerlogistik ausüben sowie schwere Arbeit.
Da in Zukunft die Aufgabengebiete in den Berufen schrittweise immer mehr durch Computer erledigt werden,
bringe ich auch hier umfassendes Wissen wie z.B in Microsoft Office Anwendungen mit.
Des weiteren habe ich am Zusatzfach Informatik teilgenommen und somit Grundlagenkenntnisse
der relevanten Tätigkeiten des Berufes erworben.

Darüber hinaus kam mir immer wieder zu gute, dass ich selbständig, flexibel und engagiert bin
und es mir Freude bereitet im Team zu arbeiten.
Ich denke auch das meine Aktivität in der Freiwilligen Feuerwehr mir in diesen Bereich zu gute kommt,
da ich hier meine Teamfähigkeit unter Beweis stellen konnte.
Dort habe ich auch gelernt, mit schwierigen und stressigen Situationen ruhig umzugehen.
Diese Kenntnisse und Fähigkeiten möchte ich in der Ausbildung zu Produktionsfachkraft ausbauen und
gewinnbringend für Ihr Unternehmen einsetzen.

Bei einem persönlichen Gespräch können Sie sich gerne von meiner Eignung für diese Stelle überzeugen.




Danke :)

Tom12
Beiträge: 23
Registriert: 30.05.2007, 21:54

Beitrag von Tom12 » 31.05.2007, 13:00

Kann keiner mal mir Verbesserungsvorschläge geben, bitte :shock:

Tom12
Beiträge: 23
Registriert: 30.05.2007, 21:54

Beitrag von Tom12 » 31.05.2007, 20:15

NEUES SCRREIBEN, bitte jetzt mal Kritik :roll:



Bewerbung zur Produktionsfachkraft für Chemie


Sehr geehrter Herr Dr. blabla,

aufgrund einer Anzeige in einer Tageszeitung habe ich erfahren, dass Sie eine Ausbildungsstelle für den anerkannten Fachberuf zur Produktionsfachkraft für Chemie zur Verfügung stellen.


Da ich mich für diesen Berufsbild sehr interessiere, bewerbe ich mich um diesen Ausbildungsplatz.
Ich habe mich für den Beruf Produktionsfachkraft entschieden, weil die Tätigkeiten mit meinen
Vorstellungen übereinstimmen, da ich viele angeforderte Kenntnisse und Eigenschaften, wie das
selbständige Erkennen, Planen und Ausführen von Arbeitsabläufen, bei mir wieder finde.
Ihr Unternehmen ist International Tätig und sehr erfolgreich und bietet eine Zukunftsträchtige Perspektiven, vor allem der Standort X der schon 40 Jahre neben den anderen viele Niederlassungen existiert.
Wie aus meinen Lebenslauf zu entnehmen ist, habe ich eine 3 1/2 jährige Berufserfahrung
in einen kleineren Betrieb als Feinwerkmechaniker absolviert, da ich auf Grund ungenügender Aufstiegschancen und Möglichkeiten in diesen Beruf sehe,
habe ich mich nach sorgfältiger Überlegung entschlossen die Ausbildung nicht fortzusetzen und mich stattdessen beruflich neu zu orientieren und eine Ausbildung zur Produktionsfachkraft zu beginnen.


Dort konnte ich auch einzelne Tätigkeiten des Lagerwessens ausüben sowie schwere Arbeit.
Da in Zukunft die Aufgabengebiete in die Berufe schrittweise immer mehr durch Computer erledigt werden,
bringe ich auch hier umfassendes Wissen wie z.B in Microsoft Office Anwendungen mit.
Des weiteren habe ich am Zusatzfach Informatik teilgenommen und somit Grundlagenkenntnisse
der relevanten Tätigkeiten des Berufes erworben.

Darüber hinaus kam mir immer wieder zu gute, dass ich selbständig, flexibel und engagiert bin
und es mir Freude bereitet im Team zu arbeiten.
Ich denke auch das meine Aktivität in der Freiwilligen Feuerwehr mir in diesen Bereich zu gute kommt,
da ich hier meine Teamfähigkeit unter Beweis stellen konnte.
Dort habe ich auch gelernt, mit schwierigen und stressigen Situationen ruhig umzugehen.
Diese Kenntnisse und Fähigkeiten möchte ich in der Ausbildung zur Produktionsfachkraft für Chemie ausbauen und
gewinnbringend für Ihr Unternehmen einsetzen.

Bei einem persönlichen Gespräch können Sie sich gerne von meiner Eignung für diese Stelle überzeugen.



Mit freundlichen Grüßen
:roll:[/u]





Edit.

Ich brauch dringend Hilfe, muss morgen die Bewerbung abgeben.

Tom12
Beiträge: 23
Registriert: 30.05.2007, 21:54

Beitrag von Tom12 » 01.06.2007, 11:26

Hallo.

kann keiner mal den text kontrollieren, bitte ? :?

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13530
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 01.06.2007, 14:55

Ein paar erste Anmerkungen:
Ihr Unternehmen ist international tätig und sehr erfolgreich und bietet eine zukunftsträchtige Perspektive
Allerdings finde ich den obigen Satz insgesamt etwas überflüssig.
Des Weiteren habe ich am Zusatzfach Informatik teilgenommen


Irgendwie ist die Bewerbung ziemlich ducheinander und die Sätze sind teilweise ohne Zusammenhang geschrieben. :(

Tom12
Beiträge: 23
Registriert: 30.05.2007, 21:54

Beitrag von Tom12 » 01.06.2007, 17:43

Okay, danke habe noch etwas anders formuliert udn ausgebessert und fertig... :o

Antworten