Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bewerbung Stadtverwaltung, Schwierigkeiten Motivation darste

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Initiativbewerbung
Initiativbewerung nach langer Reise im Bereich Produktion << Zurück :: Weiter >> Initiativbewerbung Bachelorarbeit nach Werkstudent?  
Autor Nachricht
mine2904



Anmeldungsdatum: 23.04.2018
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 23.04.2018, 13:36    Titel: Bewerbung Stadtverwaltung, Schwierigkeiten Motivation darste

Hallo zusammen,

ich arbeite aktuell als Teilzeitkraft in Elternzeit. Während meiner Abwesenheit in der Elternzeit ist mein Arbeitgeber ca. 30km weit umgezogen. Ich fahre nun zum arbeiten von einer Großstadt in die nächste und fahre oft für diese 30km 1,5 stunden oder mehr.
Mir fällt es schwer den Grund meiner Bewerbung anzugeben, ohne dass es sich so anhört, als ob ich nicht bereit wäre für meinen AG etwas auf mich zu nehmen, wie in dem fall den anfahrtsweg. Da ich aber zwei kleine Kinder habe und mein Mann auch weit weg arbeitet, möchte ich gern hier eine Stelle finden.

Vielleicht könnt ich euch das Anschreiben einmal ansehen. Ixh möchte mich gern bei unserer Stadtverwaltung Initiativ Bewerben. Ich würde ggf. Stellen in der Verwaltung oder auch im Jobcenter annehnen um einen Einstieg zu finden und mich später ggf. intern weiter zu bewerben.

Sehr geehrter Damen und Herren,

nach dem Standortwechsel meines aktuellen Arbeitgebers möchte ich mich beruflich wieder in Essen orientieren. Die Stadtverwaltung Essen als größter Arbeitgeber des Stadtgebietes weckt hier meine Aufmerksamkeit.

Aktuell bin ich angestellt als Sachbearbeiterin im Projektmanagement bei
Firma XY und verstärke das Team während meiner Elternzeit als Teilzeitkraft. Die Korrespondenz für den Projektmanager, die Verwaltung unserer Aufträge und Rechnungen in SAP sowie die Organisation der Ablage, Aktenführung und Vertragserstellung zählen hier zu meinen Aufgaben. Bei der Mitarbeit zur Einführung eines elektronischen Rechnungserfassungsprogrammes für unser Unternehmen konnte ich meine Einsatzbereitschaft mit Freude unter Beweis stellen.

Neben kaufmännischen Kenntnissen und Berufserfahrung, bringe ich ebenso Fähigkeiten im Bereich Organisation sowie die Bereitschaft zum selbstständigen Arbeiten mit. Zuverlässigkeit und Loyalität zählen zu meinen persönlichen Stärken, auch wichtige Entscheidungen setzte ich konsequent und zielgerecht um. Ein freundliches und gepflegtes Auftreten sind für mich ebenso selbstverständlich wie zuvorkommende Umgangsformen.

Ich bin davon überzeugt, dass die Stadtverwaltung Essen mit Ihren Aufgaben im Bereich der Verwaltung oder auch des Jobcenters meiner beruflichen Zukunftsperspektive entspricht.

Über eine positive Rückmeldung freue ich mich sehr.


Mit freundlichen Grüßen


Was haltet ihr davon?

Danke
Romina
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10531

BeitragVerfasst am: 24.04.2018, 22:20    Titel: Re: Bewerbung Stadtverwaltung, Schwierigkeiten Motivation da

mine2904 hat Folgendes geschrieben:
nach dem Standortwechsel meines aktuellen Arbeitgebers möchte ich mich beruflich wieder in xxx orientieren. Die Stadtverwaltung xxx als größter Arbeitgeber des Stadtgebietes weckt hier meine Aufmerksamkeit.

Größe ist kein Indiz dafür ob der Arbeitgeber attraktiv ist. Dass dein aktueller Arbeitgeber den Standort gewechselt hat, und du deswegen dort weg möchtest, ist eine negative Bewerbungsmotivation. Eine positive Bewerbungsmotivation geht immer von der angestrebten Stelle aus. Das ist nicht dahingehend misszuverstehen, dass man versucht, sich einzuschleimen.

Zitat:
Aktuell bin ich angestellt als Sachbearbeiterin im Projektmanagement bei
Firma XY und verstärke das Team während meiner Elternzeit als Teilzeitkraft. Die Korrespondenz für den Projektmanager, die Verwaltung unserer Aufträge und Rechnungen in SAP sowie die Organisation der Ablage, Aktenführung und Vertragserstellung zählen hier zu meinen Aufgaben.

Teilweise Lebenslaufnacherzählung. Jedenfalls aber müsstest du hier deine Ausführungen umbauen, so dass sie Argumente würden.

Zitat:

Bei der Mitarbeit zur Einführung eines elektronischen Rechnungserfassungsprogrammes für unser Unternehmen konnte ich meine Einsatzbereitschaft mit Freude unter Beweis stellen.

Ich finde den Satz insgesamt schwach und ein wenig unglaubwürdig. Explizit kritisiere ich aber die Verwendung von konjugiertem können + unkonjugiertem Verb. Konjugiere das eigentliche Verb: stellte ich unter Beweis

Zitat:
Neben kaufmännischen Kenntnissen und Berufserfahrung, bringe ich

Falsches Komma.

Zitat:
Ich bin davon überzeugt, dass die Stadtverwaltung XXX mit Ihren Aufgaben im Bereich der Verwaltung oder auch des Jobcenters meiner beruflichen Zukunftsperspektive entspricht.

Was soll der Satz dem Personaler sagen?

Auch bei einer Initiativbewerbung kannnst du so tun, als würdest du auf eine Ausschreibung reagieren. Wie sähe die aus? Was müsstest du schreiben, um sie zu beantworten?
Nach oben
mine2904



Anmeldungsdatum: 23.04.2018
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 16.05.2018, 21:24    Titel:

Danke für deine Rückmeldung.
Leider habe ich meine Bewerbung immer noch nicht auf den Weg gebracht, da ich nun doch verunsichert bin und möchte das sie gut ist. Nicht nur für die Stadtverwaltung, sondern eben auch für andere Unternehmen bei denen ich gern auf eine Stellenausschreibung reagieren würde.

ich hatte gehofft, dass ich gerade mit der passage die du unglaubwürdig findest punkten kann.
Die Kreditorenrechnen des Unternehmens sollten digitasiert bearbeitet werden und hierzu wurde ein neues Programm eingeführt. Ich habe in enger Zusammenarbeit mit unserer IT dieses Programm eingführt, im Testsystem Fehler ausgemerzt und immer wieder Probeläufe durchgeführt bis alles so war wie es sein sollte.

Genrell ist man als "Laie" beim schreiben einer Bewerbung bemüht nicht plump zu klingen und das endet glaube ich häufig in Sinnfreien sätzen =)
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10531

BeitragVerfasst am: 16.05.2018, 22:20    Titel:

mine2904 hat Folgendes geschrieben:
Genrell ist man als "Laie" beim schreiben einer Bewerbung bemüht nicht plump zu klingen und das endet glaube ich häufig in Sinnfreien sätzen =)


Dann versuche doch mal, dich so präzise wie möglich auszudrücken.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Initiativbewerbung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum