Bewerbung um einen Arbeitsplatz aus Arbeitslosigkeit

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Gesperrt
Gwen
Beiträge: 2
Registriert: 10.01.2005, 23:47

Bewerbung um einen Arbeitsplatz aus Arbeitslosigkeit

Beitrag von Gwen » 12.01.2005, 18:49

Hallo Leute!

Ich habe den Weg hierher "leider" gefunden, weil nun auch mich die Arbeitslosigkeit erwischt hat.

Ich möchte mich ganz gerne bei einigen Unternehmen in der Gegend bewerben und habe deshalb mal ein Schreiben formuliert. Aber irgendwie bin ich damit nicht so ganz zufrieden und hoffe auf Anregungen Eurerseits....

Dankeschön!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Bewerbung um einen Arbeitsplatz


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe großes Interesse in Ihrem Unternehmen zu arbeiten und möchte mich Ihnen mit diesem Schreiben vorstellen.

Ich bin 27 Jahre alt und verfüge über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Bürokauffrau. Des weiteren besitze ich eine abgeschlossene Berufsausbildung als Hotelfachfrau, aufgrund gesundheitlicher Beeinträchtigungen führte ich diesen Beruf jedoch nicht weiter aus.

Während meiner Ausbildung und in der Berufspraxis erlernte ich den sicheren und freundlichen Umgang mit Kunden, welcher es mir ermöglicht, eine gute Kundenberatung und ein gutes Verkaufsgespräch zu führen. Da ich die letzten zweieinhalb Jahre in einem Fliesenfachbetrieb tätig war, verfüge ich in diesem Bereich über besonders gute Kenntnisse. Selbstverständlich bin ich bereit, mir selbstständig auch in anderen Bereichen Wissen anzueignen oder Schulungen und Fortbildungen zu besuchen.

Darüber hinaus verstehe ich mich in der Angebotserstellung und Auftragsbearbeitung, als auch im Materialeinkauf und der Lagerhaltung, sowohl im Handels- als auch im Handwerksbereich. Ich beherrsche den sicheren Umgang mit den Office-Anwendungen Word und Excel, sowie mit dem auf Fliesenhandwerk spezialisiertem Ceram-Programm. Außerdem besitze ich Gewandtheit im schriftlichen Ausdruck, sowie Sicherheit bei der Rechtschreibung und Zeichensetzung.

Da ich im Moment leider ohne Beschäftigung bin, befinde ich mich aktiv auf Arbeitssuche und wäre daher sofort einsetzbar.

Gern überzeuge ich Sie von meinen Qualitäten auch in einem persönlichem Gespräch.


Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
Caroline
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2356
Registriert: 10.03.2004, 17:27

Beitrag von Caroline » 16.01.2005, 23:56

Hallo,

ich finde das Anschreiben soweit ganz gut gelungen.
Da ich die letzten zweieinhalb Jahre in einem Fliesenfachbetrieb tätig war, verfüge ich in diesem Bereich über besonders gute Kenntnisse.
Su solltest noch schreiben als was du dort tätig warst und über welche speziellen Kenntnisse du verfügst.

Gwen
Beiträge: 2
Registriert: 10.01.2005, 23:47

Beitrag von Gwen » 17.01.2005, 00:00

Dankeschön.

Ich hab das schon eingefügt und noch ein paar andere Kleinigkeiten geändert und das mal so losgeschickt. Hoffentlich kommt was bei herum... :roll:

Gesperrt