Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bewerbungsmuster Ausbildungsplatz als Bürokaufmann

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Chemielaborant Bewerbung als Chemielaborant für Ausbildung << Zurück :: Weiter >> Öffentlichkeitsarbeit Bewerbungsschreiben Muster Praktikum  
Autor Nachricht
Nines07



Anmeldungsdatum: 05.08.2013
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 15.12.2013, 21:24    Titel: Bewerbungsmuster Ausbildungsplatz als Bürokaufmann

Hallo allerseits,

bin momentan fleißig am Bewerbungen schreiben, allerdings noch ohne den gewünschten Erfolg :/ Hab nun schon ein paar Leuten die Bewerbung gezeigt, allerdings konnte keiner so wirklich nen Kritikpunkt finden. Es kommen trotzdem fast nur Absagen.Meistens nicht einmal Vorstellungsgespräche.

Deswegen poste ich sie nun mal hier, in der Hoffnung das mir bitte jemand weiterhelfen kann.



Zitat:
xxxxx xxxxxx | xxxxxxxxx Str. 1 | 7xxxx xxx xxxxxxxx | Tel:xxxx xxxxxxxxxx | E-Mail: xxxxxxxxxxxxxxxx




Firma Mustermann
Herr Muster
Musterweg 5
12345 Musterstadt




Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Bürokaufmann für das Jahr 2014
Ihre Ausschreibung bei der Bundesagentur für Arbeit


Sehr geehrter Herr Muster,

Sie suchen einen hochmotivierten und kommunikativen Auszubildenden, der einsatzbereit, flexibel und außerdem belastbar ist? Dann wird Sie meine Bewerbung sicher ansprechen!

Ich habe mich für den Beruf des Bürokaufmanns entschieden, weil ich es als große Chance ansehe, mein ausgeprägtes Interesse an modernen Bürokommunikationsmitteln mit meinen kaufmännischen Fähigkeiten zu verbinden. Zu meinen Stärken zähle ich meine Kenntnisse im Bereich der EDV, welche unter anderem Erfahrungen mit Word, Excel und PowerPoint umfassen.

Außerdem kamen mir bei der Verrichtung meiner Aufgaben, die während meines Bundesfreiwilligendienstes in den Kliniken XY und Kliniken YX gefordert wurden, meine administrativen und organisatorischen Geschicke zugute.

Durch meine Ausbildung bei der XY AG xxxx, die ich leider wegen familiären Gründen vorzeitig beenden musste, konnte ich auch bereits erste Erfahrungen im kaufmännischen Bereich sammeln.

Eine Ausbildung in Ihrem Betrieb bietet mir die Möglichkeit, eine positive Entwicklung zu durchleben, die meine Zukunft aussichtsreich beeinflussen wird. Diese Absicht werde ich mit nachhaltiger Konsequenz an Lern- und Leistungsbereitschaft verfolgen und somit meinen Beitrag zum Geschäftserfolg leisten.

Über Ihre positive Rückmeldung werde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen




xxxxxx xxxxxxx

Anlagen



Dazu noch der Lebenslauf:

Zitat:

Lebenslauf



Persönliche Daten

Vor- und Zuname: xxxxxx xxxxxxxx

Anschrift: Muster Straße 1 in 7xxxx xxx xxxxxxxxxxx

Geburtsdatum: xx. xx xxxx

Geburtsort: xxxxxxxxx

Staatsangehörigkeit: Deutsch

Familienstand: ledig, keine Kinder


Schulbildung

02/2004 – 07/2007 Hauptschule an der Musterschule Musterstadt
Abschluss: Hauptschulabschluss (Durchschnittsnote: 2,1)

09/2007 – 07/2008 Werkrealschule an der Musterschule Musterdorf
Abschluss: Mittlere Reife (Durchschnittsnote: 2,3)

09/2008 – 03/2009 Kaufmännisches Berufskolleg an der Musterschule Musterdorf (ohne Abschluss)


Ausbildungssuchend

04/2009 – 12/2010 Bewerbungsphase, Aushilfsjobs



Zivildienst & Bundesfreiwilligendienst

01/2011 – 09/2011 Zivildienst & Bundesfreiwilligendienst im Kreiskrankenhaus xxxx
Einsatzbereich: Patiententransport

10/2011 – 01/2012 Bundesfreiwilligendienst bei der Stadt xxxx
Einsatzbereich: Hausmeistertätigkeiten

01/2012 – 07/2012 Bundesfreiwilligendienst in den Kliniken xxxxxx
Einsatzbereich: Medizintechnik


Berufsausbildung

08/2012 – 10/2012 Kaufmann im Groß- und Außenhandel bei der XY AG



Momentane Tätigkeit

02/2013 – Produktionshelfer bei der XY GmbH + Co.KG in Musterheim



Weitere Qualifikationen und Kenntnisse

Windows XP, Vista, 7 und Windows 8
Microsoft Word
EDV-Kenntnisse: Microsoft Excel
Microsoft PowerPoint
Microsoft Outlook


Fremdsprachen: Englisch: gut in Wort und Schrift


Sonstiges: Führerscheinklasse B und eigenes Fahrzeug vorhanden



xxx xxxxxxx, 10. Dezember 2013



Kurze Hintergrundinfos:

Bin selber nicht sonderlich stolz auf die Lücke im Lebenslauf, aber kann das leider nicht rückgängig machen. Eventuell hat ja jemand Tipps das besser zu "verkaufen". Die abgebrochene Ausbildung ist natürlich auch ein Minuspunkt, war damals aber leider nicht anders möglich. Bin wegen meiner damaligen Freundin 500 km Richtung Ostdeutschland gezogen, dass ging dann leider alles kaputt während der Probezeit und ich konnte die Wohnung dort nicht alleine halten etc. und konnte dort auch nie einen eigene Freundeskreis aufbauen. Deswegen bin ich zurück in die Heimat zu meinen Eltern, klappt alles auch Super, bis auf nen Ausbildungsplatz... ^^ Soll nun auch keine Ausrede sein, die Ausbildung durchziehen wäre wohl besser gewesen, aber dafür ists nun zu spät.


Bin euch sehr dankbar für jeden Tipp, möchte einfach endlich einen Ausbildungsplatz finden. Bin nun schon 22 :/

Hoffe mir kann bitte jemand weiterhelfen.

Schönen Abend noch und vielen Dank schonmal fürs durchlesen (:


Grüße Samy07
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10429

BeitragVerfasst am: 16.12.2013, 15:06    Titel: Re: Bewerbungsmuster Ausbildungsplatz als Bürokaufmann

Nines07 hat Folgendes geschrieben:
bin momentan fleißig am Bewerbungen schreiben, allerdings noch ohne den gewünschten Erfolg :/ Hab nun schon ein paar Leuten die Bewerbung gezeigt, allerdings konnte keiner so wirklich nen Kritikpunkt finden. Es kommen trotzdem fast nur Absagen. Meistens nicht einmal Vorstellungsgespräche.


Ich habe die Bewerbung noch nicht gelesen, daher vorab nur so viel: Es muss nicht immer an den Formalien liegen, dass man nicht genommen wird. Es kann auch einfach Pech sein, manchmal ist es die Entfernung des Wohnortes oder die Zeugnisnote, die Ausschlag gibt, ob man eingeladen wird oder nicht.

So, zunächst zum Lebenslauf: Der ist bei dir streng chronologisch, das ist nicht mehr Usus. Im Ggt. den Bereich zwischen Schulbildung und "Momentane Tätigkeit" drehst du bitte einmal um und zwar so, dass die Momentane Tätigkeit ganz oben steht und die Schulbildung ganz unten. Auch innerhalb dieser Punkte kehrst du alles um, du beginnst also z.B. nicht mit dem Patiententransport, sondern mit der Medizintechnik.



Zitat:

Sehr geehrter Herr Muster,

Sie suchen einen hochmotivierten und kommunikativen Auszubildenden, der einsatzbereit, flexibel und außerdem belastbar ist? Dann wird Sie meine Bewerbung sicher ansprechen!

Die Einleitung ist absoluter Standard und dabei weil ohne inhaltliche Aussage auch noch total langweilig. Du teilst deinem Leser quasi mit, dass er sich auf eine spannende Bewerbung freuen soll, wo er sich bereits mitten im Anschreiben befindet.

Zitat:
Ich habe mich für den Beruf des Bürokaufmanns entschieden, weil ich es als große Chance ansehe, mein ausgeprägtes Interesse an modernen Bürokommunikationsmitteln mit meinen kaufmännischen Fähigkeiten zu verbinden.


- es Pfeil der Beruf Pfeil diesen
Worin liegen dein Interesse und deine Fähigkeiten genau?

Zitat:
Zu meinen Stärken zähle ich meine Kenntnisse im Bereich der EDV, welche unter anderem Erfahrungen mit Word, Excel und PowerPoint umfassen.

Das sind keine Stärken sondern Kompetenzen. Stärken sind Soft Skills: Empathie, Sorgfalt, Fleiß...

Zitat:
Außerdem kamen mir bei der Verrichtung meiner Aufgaben, die während meines Bundesfreiwilligendienstes in den Kliniken XY und Kliniken YX gefordert wurden, meine administrativen und organisatorischen Geschicke zugute.

Oder das, das sind auch Stärken. Allerdings sind Geschicke eher Schicksalschläge, von Geschick spricht man im Singular: Mein administratives und organisatorisches Geschick.
Zitat:

Durch meine Ausbildung bei der XY AG xxxx, die ich leider wegen familiären Gründen vorzeitig beenden musste, konnte ich auch bereits erste Erfahrungen im kaufmännischen Bereich sammeln.

...aus familiären Gründen...
Ob du das wirklich erwähnen musst, weiß ich gerade nicht, die Art, wie du das erwähnst ist kontraproduktiv. Wir reden von einer BeWERBUNG, da haben leider und derlei Worte nichts zu suchen, beenden und abbrechen auch nicht.

Zitat:
Eine Ausbildung in Ihrem Betrieb bietet mir die Möglichkeit, eine positive Entwicklung zu durchleben, die meine Zukunft aussichtsreich beeinflussen wird.

Dieser Abschnitt ist, vielleicht unbeabsichtigt, mitleidsheischend. Ein marktwirtschaftlich orientierter Betrieb stellt aber niemanden aus Mitleid ein.
Zitat:

Diese Absicht werde ich mit nachhaltiger Konsequenz an Lern- und Leistungsbereitschaft verfolgen und somit meinen Beitrag zum Geschäftserfolg leisten.

Das ist durchaus besser, weil motivierter (und damit motivierender!).
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum