Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bewerbungsmuster Industriekaufmann nach Studienabbruch

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Kaufmann im Einzelhandel Bewerbungsschreiben verbessern << Zurück :: Weiter >> Industriekauffrau Bewerbung Ausbildung nach Produktionsjobs  
Autor Nachricht
Uffzuch1990



Anmeldungsdatum: 03.11.2016
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 24.05.2017, 13:12    Titel: Bewerbungsmuster Industriekaufmann nach Studienabbruch

Hey Leute hier mal mein Bewerbungsmuster zum Industriekaufmann nach abgebrochenem Maschinenbaustudium:
Zitat:

Sehr geehrter Herr ......,
ich möchte Ihrem internationalen Unternehmen, mit meinem schnellen Auffassungsvermögen und meinem zielorientierten Engagement, gerne eine Verstärkung bei den betriebswirtschaftlichen Tätigkeiten sein.

Durch die Mitarbeit in der Spedition meines Vaters bringe ich bereits einiges an Erfahrungen im Bereich der Betriebswirtschaft mit. Dort musste ich mich stets in verschiedenste Themen selbständig einarbeiten und bringe somit die gewisse Eigeninitiative und das benötigte Engagement mit.

Erstes Wissen aus den Bereichen BWL und VWL habe ich mir bereits durch verschiedene Literaturen selbst angeeignet, welches mich dann auch zur der Entscheidung, einen Kaufmännischen Beruf zu erlernen, getrieben hat.

Zu meiner Motivation möchte ich sagen, dass ich mich nach meiner Ausbildung gerne Weiterbilden möchte. Ein Betriebswirtschaftliches duales Studium ist danach mein Ziel. Da ich auf der Stellenbörse Ihres Unternehmens gesehen habe, dass Sie auch duale Ausbildungen anbieten erscheint mir Ihr Betrieb als besonders attraktiv für mein zukünftiges Vorhaben.

Zusätzlich zu meinen betriebswirtschaftlichen Erfahrungen bringe ich aus meinem Studium auch einige Vorkenntnisse aus dem Bereich der Technik mit. Welche mir bei meiner Arbeit als Industriekaufmann nur Vorteile bringen kann.

Dieses Jahr habe ich außerdem einen C2 Englisch Kurs erfolgreich abgeschlossen und bringe auch in diesem Bereich sehr gute Kenntnisse mit. Des weiteren Besuche ich auch schon einen C1 Kurs „Wirtschaftsenglisch“ welcher sich aber mit einem möglichen Ausbildungsbeginn bei Ihnen überschneiden könnte und ich diesen somit nachholen müsste.

Gerne überzeuge ich Sie bei einem persönlich Gespräch von meinen bisherigen Kompetenzen und meinen angesprochene Stärken.

Mit freundlichen Grüßen

U....


Ich habe das Bewerbungsmuster noch nicht Korrektur gelesen, hier soll es auch erstmal rein um Inhalt und Aufbau gehen.
Vielen Dank schon mal im voraus!
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 9746

BeitragVerfasst am: 24.05.2017, 13:48    Titel: Re: Bewerbungsmuster Industriekaufmann nach Studienabbruch

Uffzuch1990 hat Folgendes geschrieben:
ich möchte Ihrem internationalen Unternehmen, mit meinem schnellen Auffassungsvermögen und meinem zielorientierten Engagement, gerne eine Verstärkung bei den betriebswirtschaftlichen Tätigkeiten sein.

Warum?
Attribute spare dir für dich auf! Der sehr geehrte Herr, weiß, dass sein Unternehmen international ausgerichtet ist; er weiß nicht, wer DU bist.

Zitat:
Dort musste ich mich stets in verschiedenste Themen selbständig einarbeiten und bringe somit die gewisse Eigeninitiative und das benötigte Engagement mit.

Müssen = Zwang = negativ
Ersetze müssen jetzt aber bitte nicht durch ein anderes Modalverb!
Ich muss hier abbrechen.
Nach oben
Uffzuch1990



Anmeldungsdatum: 03.11.2016
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 24.05.2017, 14:29    Titel: Re: Bewerbungsmuster Industriekaufmann nach Studienabbruch

TheGuide hat Folgendes geschrieben:

Ich muss hier abbrechen.


Abbrechen weil die Bewerbung katastrophal ist oder aus anderen Gründen? Weinen
Nach oben
katerfreitag
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1991

BeitragVerfasst am: 24.05.2017, 15:09    Titel: Re: Bewerbungsmuster Industriekaufmann nach Studienabbruch

Hallo Uffzuch1990, ich schreibe meine Kommentare direkt in Deinen Text Winken
Uffzuch1990 hat Folgendes geschrieben:

Sehr geehrter Herr ......,
ich möchte Ihrem internationalen Unternehmen, mit meinem schnellen Auffassungsvermögen und meinem zielorientierten Engagement, gerne eine Verstärkung bei den betriebswirtschaftlichen Tätigkeiten sein.
Traurig WIE THE GUIDE GERNE SAGT: WARUM?

Durch die Mitarbeit in der Spedition meines Vaters bringe ich bereits einiges an Erfahrungen im Bereich der Betriebswirtschaft mit.
Traurig ZU UNKONKRET. WELCHE ARBEIT HAST DU DORT ÜBERNOMMEN? WELCHE ERFAHRUNGEN HAST DU DORT GEMACHT?

Dort musste ich mich stets in verschiedenste Themen selbständig einarbeiten und bringe somit die gewisse Eigeninitiative und das benötigte Engagement mit.
Traurig MUSSTE=ZWANG (NEGATIV). STETS IST ZEUGNISSPRECH UND WIRKT WENIG AUTHENTISCH. 'GEWISSE EIGENINITIATIVE'? WAS SOLL DAS SEIN? VIEL ZU UNGENAU.

Erstes Wissen aus den Bereichen BWL und VWL habe ich mir bereits durch verschiedene Literaturen
Traurig MEINST DU 'LEKTÜREN'? UND WELCHE?

selbst angeeignet, welches mich dann auch zur der Entscheidung, einen Kaufmännischen Beruf zu erlernen, getrieben hat.
Traurig WER GETRIEBEN IST, STEHT UNTER DRUCK, WIRD GEJAGT ETC. WILLST DU WIRKLICH GESTRESST 'RÜBERKOMMEN?

Zu meiner Motivation möchte ich sagen, dass ich mich nach meiner Ausbildung gerne Weiterbilden möchte.
Traurig SEHR UMSTÄNDLICH FORMULIERT. SPRICHST UND SCHREIBST DU SONST AUCH SO? UND INHALTLICH KANN MAN DAS BESTENFALLS EHRLICH NENNEN. LEIDER PSYCHOLOGISCH UNGESCHICKT. DU WILLST DIE AUSBILDUNG. DAS SOLLTE MOMENTAN ZÄHLEN.

Ein Betriebswirtschaftliches
Traurig ADJEKTIVE SCHREIBT MAN KLEIN.

duales Studium ist danach mein Ziel. Da ich auf der Stellenbörse Ihres Unternehmens gesehen habe, dass Sie auch duale Ausbildungen anbieten erscheint mir Ihr Betrieb als besonders attraktiv für mein zukünftiges Vorhaben.
Traurig DU HAST DOCH EIN STUDIUM ABGEBROCHEN. DU WILLST EINE AUSBILDUNG. DU SPRICHST ABER SCHON WIEDER EIN STUDIUM AN. ALS OB DU NICHT WEIßT, WAS DU EIGENTLICH WILLST. DER LESER REAGIERT MIT: 'WAS DENN JETZT?!'

Zusätzlich zu meinen betriebswirtschaftlichen Erfahrungen bringe ich aus meinem Studium auch einige Vorkenntnisse aus dem Bereich der Technik mit. Welche mir bei meiner Arbeit als Industriekaufmann nur Vorteile bringen kann.
Traurig VORKENNTNISSE, WELCHE=PLURAL. VERB-ENDUNG=SINGULAR. PASST DAS FÜR DICH? INHALTLICH: WELCHE VORTEILE?

Dieses Jahr habe ich außerdem einen C2 Englisch Kurs Traurig BINDESTRICHE?
erfolgreich abgeschlossen und bringe auch in diesem Bereich sehr gute Kenntnisse mit. Des weiteren Besuche Traurig FINITES VERB, SCHREIBT MAN KLEIN. ich auch schon einen C1 Kurs „Wirtschaftsenglisch“KOMMA Traurig welcher sich aber mit einem möglichen Ausbildungsbeginn bei Ihnen überschneiden könnte und ich diesen somit nachholen müsste. Traurig WARUM SCHREIBST DU DANN DAVON?

Gerne überzeuge ich Sie bei einem persönlich Gespräch von meinen bisherigen Kompetenzen und meinen angesprochene Stärken.

Mit freundlichen Grüßen

U....


Wirklich rücksichtsvoll ist es nicht, so eine unkorrigierte Fassung hier einzustellen. Das nur nebenbei. Groß- und Kleinschreibung bei einem Abiturienten korrigieren zu müssen... unschön.

Den Aufbau Deines Anschreibens solltest Du nochmal überarbeiten. Ich finde es sehr durcheinander.
Inhaltlich argumentierst Du mir zu wenig und behauptest zu viel, bzw. schreibst Du sehr, sehr ungenau. Lies Dir ruhig noch ein paar Anschreiben anderer Foris durch. Gerne auch zu völlig unterschiedlichen Berufen. Auch aus den Fehlern anderer Leute kann man lernen.
Nach oben
Uffzuch1990



Anmeldungsdatum: 03.11.2016
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 25.05.2017, 11:10    Titel:

Ja war wohl echt nicht das Klügste es direkt rein zu stellen. War nur ziemlich unter Zeitdruck und würde die gerne morgen abschicken. -.-

Naja hab mich heute Morgen mal dran gesetzt und mal ne neue Fassung geschrieben:
Hab mich dabei an die 3 großen Frage gehalten:
1. Warum dieser Beruf?
2. Warum dieses Unternehmen?
3. Warum bin ich der richtige für diesen Job?

Anbei sollte noch gesagt sein, dass es bei diesem Job um 2 freie Stellen geht.
Nach einem Gespräch mit dem Ansprechpartner des Unternehmens, meinte er, ich müsse keine 2 Bewerbungen schreiben, es würde eine für beide genügen.

Hier mal meine neue Fassung:

Zitat:

Sehr geehrter Herr .....,
wie bereits telefonisch besprochen, möchte ich Ihr Unternehmen als Industriekaufmann in Verbindung mit einem dualen Studium oder auch als Auszubildender, gerne verstärken.

Seit 2 Jahren bin ich neben meinem bisherigen Studium in der Spedition meines Vaters tätig. Hier habe ich ein breites Spektrum kaufmännischer Aufgaben im Bereich Lager und Logistik kennengelernt. Zu den etwas anspruchsvolleren Gebieten neben der normalen Buchhaltung, gehörten beispielsweise die Bearbeitung von Förderanträgen sowie Anträge zum Erhalt von Lizenzen.

Im Laufe dieser Zeit wurde mir bewusst, dass nicht nur meine Stärken im kaufmännischen Bereich eines Unternehmens liegen, sondern auch mein Interesse für solche Aufgabengebiete viel größer ist als für andere Gebiete, wie zum Beispiel die meines bisherigen Studiums.

Doch der Betrieb meines Vaters ist leider zu klein und auch kein Ausbildungsbetrieb.

Auf der Suche nach einem internationalen Unternehmen mit Möglichkeiten zur Weiterentwicklung bin ich auf das Ihre gestoßen.
Sie bieten genau das an, was ich mir für meine persönliche Entwicklung der nächsten Jahre vorstelle. Da ein reines Studium ohne Praxiserfahrung für mich nicht mehr in Frage kommt, bin ich auch bereit dazu einen Umweg über eine Ausbildung zu gehen, um Ihnen zu zeigen wie motiviert und zielstrebig ich mein neues Ziel verfolge.

Neben weit fortgeschrittenen Englischkenntnissen bringe ich außerdem bereits technisches Wissen aus meinem bisherigen Studium mit, welches mir in meiner Tätigkeit sicher Vorteile bringen wird.

Neben meiner Zielstrebigkeit bin ich auch ein sehr teamfähiger Mensch. In meinen bisherigen beruflichen Stationen schätzen mich Kollegen und Vorgesetzte immer sehr. Mit einigen von ihnen stehe ich auch heute noch regelmäßig in Kontakt.

Gerne überzeuge ich Sie bei einem persönlichen Gespräch von meinen bisherigen Kompetenzen und meinen angesprochenen Stärken.

Mit freundlichen Grüßen

Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 9746

BeitragVerfasst am: 25.05.2017, 21:52    Titel:

Uffzuch1990 hat Folgendes geschrieben:
wie bereits telefonisch besprochen, möchte ich Ihr Unternehmen als Industriekaufmann in Verbindung mit einem dualen Studium oder auch als Auszubildender, gerne verstärken.

Ich kann dich schon verstehen, dass du dir beide Möglichkeiten offen halten möchtest, aber das Risiko hierbei ist nunmal auch, dass du unentschlossen wirkst.

Zitat:
Seit 2 Jahren

Zahlen ausschreiben! Mindestens bis zwölf, besser noch bis zwanzig.

Zitat:
bin ich neben meinem bisherigen Studium in der Spedition meines Vaters tätig. Hier habe ich ein breites Spektrum kaufmännischer Aufgaben im Bereich Lager und Logistik kennengelernt.

Warum weist du ohne Not auf deinen Studienabbruch hin?

Zitat:
Zu den etwas anspruchsvolleren Gebieten neben der normalen Buchhaltung, gehörten beispielsweise die Bearbeitung von Förderanträgen sowie Anträge zum Erhalt von Lizenzen.

Wo in diesem Satz bist du? Handelt es sich nicht um deine Bewerbung?


Zitat:
Im Laufe dieser Zeit wurde mir bewusst, dass nicht nur meine Stärken im kaufmännischen Bereich eines Unternehmens liegen, sondern auch mein Interesse für solche Aufgabengebiete viel größer ist als für andere Gebiete, wie zum Beispiel die meines bisherigen Studiums.

Lass doch mal dein Studium weg.
Schreib die Bewerbung doch mal nicht von der Vergangenheit her orientiert sondern auf die Zukunft hin. Vergangenheit nur dann, wenn es darum geht, einen Charakterzug von dir oder eine Kompetenz zu belegen.

Zitat:
Doch der Betrieb meines Vaters ist leider zu klein und auch kein Ausbildungsbetrieb.

Das ist dem Adressaten schlicht egal!

Zitat:
Auf der Suche nach einem internationalen Unternehmen mit Möglichkeiten zur Weiterentwicklung bin ich auf das Ihre gestoßen.

Das ist ein "beliebter" erster Satz. Schon als erster Satz ist er überflüssig und langweilig, aber warum kommt der jetzt auch noch mitten im Anschreiben?

Zitat:
Sie bieten genau das an, was ich mir für meine persönliche Entwicklung der nächsten Jahre vorstelle.

Noch so ein nichtssagender Satz. Der könnnte von jedem Bewerber kommen und an jedes Unternehmen geschickt werden, so beliebig ist der.

Zitat:

Da ein reines Studium ohne Praxiserfahrung für mich nicht mehr in Frage kommt, bin ich auch bereit dazu einen Umweg über eine Ausbildung zu gehen, um Ihnen zu zeigen wie motiviert und zielstrebig ich mein neues Ziel verfolge.

Schon wieder das Studium - du bewirbst dich doch in erster Linie um eine Ausbildung - dann Negationen und Negativa (nicht in Frage kommen, Umweg) + Kontradiktionen: aus Zielstrebigkeit einen Unweg gehen?

Zitat:
Neben weit fortgeschrittenen Englischkenntnissen bringe ich außerdem bereits technisches Wissen aus meinem bisherigen Studium mit, welches mir in meiner Tätigkeit sicher Vorteile bringen wird.

Schon wieder das Studium (hier wäre es in Ordnung, wenn du nicht bereits darauf herumgeritten wärest); welche Vorteile dir welches techn. Wissen bringt, erfährt dein Adressat nicht.

Zitat:

Neben meiner Zielstrebigkeit

Schon zwei Sätze zuvor das Thema.

Zitat:
In meinen bisherigen beruflichen Stationen schätzen mich Kollegen und Vorgesetzte immer sehr. Mit einigen von ihnen stehe ich auch heute noch regelmäßig in Kontakt.

Jetzt mal ehrlich: Wie viele berufl. Stationen mögen das bisher gewesen sein?
Nach oben
Uffzuch1990



Anmeldungsdatum: 03.11.2016
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 01.06.2017, 11:36    Titel:

Bin mal von der alten Bewerbung weg und hab etwas neues verfasst.
Bin für jede Kritik dankbar

Zitat:

Sehr geehrte Frau ...,
mit meinem breit gefächerten Technischen Wissen und meiner Begeisterung für das Organisatorische will ich Ihrem Unternehmen am Standort XXXX ein wichtiger Pfeiler für die Zukunft sein.

Seit nunmehr zwei Jahren beschäftige ich mich in der Spedition meines Vaters, neben der werkstattlichen Arbeit, intensiv mit dem kaufmännischen Bereich.

Dabei wurde mir Bewusst, wie viel Spaß es mir bereitet mich in neue Aufträge einzuarbeiten, stundenlang nach der perfekten Lösung für verschiedenste Probleme zu suchen und dafür zu sorgen, dass dem problemlosen Ablauf des Betriebs nichts im Wege steht.

Zu meinen Aufgaben gehörten neben der allgemeinen Buchhaltung auch das Anfertigen von Gehaltsabrechnung oder auch die Lohnsteuerübertragung mit dem ELSTER Programm.
Richtig gut gefiel mir dabei die Beschaffung von Ersatzteilen und Werkzeugmaschinen, umso schwieriger sie zu besorgen waren desto spannender war es für mich.

Mir gefiel aber auch das Einarbeiten in verschiedenste Sonderaufgaben, wie die Beantragung von Fördermitteln, zum Beispiel „Deminis“, oder auch das Vorbereiten von Anträgen zur Beantragung von Lizenzen.

Neben ersten Erfahrungen im kaufmännischen Bereich bringe ich bereits technisches Wissen aus meinem bisherigen Maschinenbau Studium mit. Dazu gehören unter anderem das korrekte interpretieren von technischen Zeichnungen sowie werkstofftechnisches Wissen, welches mir bei der Ausübung meines zukünftigen Berufes in Ihrem Betrieb vorteilhaft sein wird.

Besonders Interessant an Ihrem Unternehmen finde ich zum Einen das breite Einsatzgebiet und zum Anderen den zentralen Ort zur Koordination Ihrer Standorte in Europa.

Außerdem ist es sehr aufschlussreich während der Ausbildung den Ablauf zwischen den Standorten Ihres Unternehmens aus einer zweiten Perspektive zu kennen zu lernen. Denn wie ich bei einem Telefonat mit Ihnen erfahren habe, gibt es die Möglichkeit für mehrere Wochen von Ihrem Werk in XXXX aus zu arbeiten.

Solch einen breiten Einblick wünsche ich mir vor allem für meine weitere Entwicklung nach meiner Ausbildung.

Ich will Sie gerne bei einem Bewerbungsgespräch persönlich von meinen Kompetenzen und Stärken überzeugen.

Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 9746

BeitragVerfasst am: 01.06.2017, 14:35    Titel:

Uffzuch1990 hat Folgendes geschrieben:
mit meinem breit gefächerten Technischen Wissen und meiner Begeisterung für das Organisatorische will ich Ihrem Unternehmen am Standort XXXX ein wichtiger Pfeiler für die Zukunft sein.

Warum? Was verbirgt sich hinter der Begeisterung für das Organisatorische? Ich kann mir darunter nicht wirklich etwas vorstellen.

Zitat:
Seit nunmehr zwei Jahren beschäftige ich mich in der Spedition meines Vaters, neben der werkstattlichen Arbeit, intensiv mit dem kaufmännischen Bereich.

Was hat der Arbeitgeber davon?

Zitat:
Dabei wurde mir Bewusst, wie viel Spaß es mir bereitet mich in neue Aufträge einzuarbeiten, stundenlang nach der perfekten Lösung für verschiedenste Probleme zu suchen und dafür zu sorgen, dass dem problemlosen Ablauf des Betriebs nichts im Wege steht.

Stundenlang ist eigentlich eher negativ konnotiert, Negationen und Negativa (Problem, nichts im Wege stehen) sind immer unschön. Think positive!

Zitat:
Zu meinen Aufgaben gehörten

Wieso die Vergangenheitsform?

Zitat:
...neben der allgemeinen Buchhaltung auch das Anfertigen von Gehaltsabrechnung oder auch die Lohnsteuerübertragung mit dem ELSTER Programm.
Richtig gut gefiel mir dabei die Beschaffung von Ersatzteilen und Werkzeugmaschinen, umso schwieriger sie zu besorgen waren desto spannender war es für mich.

Gedanklich bin ich bei Gehaltsabrechnungen und Lohnsteuerübertragungen, da kommst du mit Ersatzteilen um die Ecke. Wieso hast du bei der Gehaltsabrechnung und Lohnsteuerübertragung Ersatzteile beschafft?

Zitat:
aus meinem bisherigen Maschinenbau Studium mit.

Studium des Maschinenbaus
Maschinenbaustudium

Zitat:
das korrekte interpretieren

Statt des substantivierten Verbes besser das Substantiv: die korrekte Interpretation

Zitat:
Besonders Interessant an Ihrem Unternehmen finde ich zum Einen das breite Einsatzgebiet und zum Anderen den zentralen Ort zur Koordination Ihrer Standorte in Europa.

Grundsätzlich ist es zwar richtig nach zum zu substantivieren, bei zum einen... zum anderen aber leider nicht.
Mir ist das alles zu ungenau. Was ist ein breites Einsatzgebiet?

Zitat:
Außerdem ist es sehr aufschlussreich während der Ausbildung den Ablauf zwischen den Standorten Ihres Unternehmens aus einer zweiten Perspektive zu kennen zu lernen. Denn wie ich bei einem Telefonat mit Ihnen erfahren habe, gibt es die Möglichkeit für mehrere Wochen von Ihrem Werk in XXXX aus zu arbeiten.

Also wenn du mit der Adressatin des Anschriebens telefoniert hast, dann musst du sie nicht darüber informieren, worüber sie dich informiert hat.

Die Möglichkeit, die Arbeit in zwei Werken, wie in Aussicht gestellt, kennzulernen, begeistert mich besonder, weil...
Nach oben
Uffzuch1990



Anmeldungsdatum: 03.11.2016
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 02.06.2017, 13:10    Titel:

Wieder überarbeitet, möchte Sie so aber auch schon wegschicken. Finde jetzt ist Sie schon ziemlich gut.

Sry für den Gedankenraub am Ende aber dein Satz gefiel mir zu gut... Sehr glücklich

Zitat:

Sehr geehrte Frau ...,
Mit meinem schon erworbenen Technischen Wissen und meiner Begeisterung für das Organisatorische eines Unternehmens werde ich Ihnen am Standort Aachen eine wichtige Stütze sein

In der Spedition meines Vaters habe ich mich in den letzten zwei Jahren neben der Arbeit in der Werkstatt auch intensiv mit den kaufmännischen Aufgaben des Betriebes befasst.

Dabei wurde mir bewusst, wieviel Spaß es mir bereitet mich in neue Aufträge einzuarbeiten, unter Aufgebot aller Kräfte nach der perfekten Lösung für verschiedenste Probleme zu suchen und dafür zu sorgen, dass dem problemlosen Ablauf des Betriebs nichts im Wege steht.

Zu meinen Aufgaben gehören neben der allgemeinen Buchhaltung auch das Anfertigen von Gehaltsabrechnung oder auch die Lohnsteuerübertragung mit dem ELSTER Programm.

Richtig gut gefiel mir bei den Aufgaben im Betrieb auch die Beschaffung von Ersatzteilen und Werkzeugmaschinen. Je schwieriger sie zu besorgen waren, desto spannender war es für mich.

Außerdem mag ich es mich in verschiedenste Sonderaufgaben einzuarbeiten, wie die Beantragung von Fördermitteln, zum Beispiel „Deminis“ oder auch das Vorbereiten der Beantragung von Lizenzen.

Neben ersten Erfahrungen im kaufmännischen Bereich bringe ich bereits technisches Wissen aus meinem bisherigen Studium des Maschinenbaus mit. Dort wurde mir unter anderem die korrekte Interpretation technischer Zeichnungen, sowie werkstofftechnisches Wissen vermittelt, welches mir bei der Ausübung meines zukünftigen Berufes in Ihrem Betrieb vorteilhaft sein wird.

Besonders interessant an Ihrem Unternehmen finde ich zum einen das breite Einsatzgebiet, dass sich neben der Hauptaufgabe Ihres Standortes auch mit Landmaschinen, Nutzfahrzeugen bis hin zu Erneuerbaren Energien befasst und zum anderen den zentralen Ort zur Koordination weiterer Standorte in Europa.

Die Möglichkeit, die Arbeit in zwei Werken, wie in Aussicht gestellt, kennenzulernen, begeistert mich besonders, weil man die Abläufe zwischen den Standorten aus der jeweiligen Perspektive kennenlernt und so effektiv zur Optimierung der Zusammenarbeit beitragen kann.
Solch einen weit gefächerten Einblick in das Berufsbild des Industriekaufmannes wünsche ich mir auch für meine weitere Entwicklung nach meiner Ausbildung.

Gerne werde ich Sie bei einem Bewerbungsgespräch persönlich von meinen Kompetenzen und Stärken überzeugen.
Nach oben
katerfreitag
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1991

BeitragVerfasst am: 02.06.2017, 19:17    Titel:

[quote="Uffzuch1990"]
HALLO Uffzuch1990, alles comme toujours:
Zitat:

Sehr geehrte Frau ...,
Traurig NACH EINEM KOMMA GEHT ES klein WEITER.
Mit meinem schon erworbenen Technischen Traurig TECHNISCH IST EIN ADJEKTIV UND DAS SCHREIBT MAN klein.

Wissen und meiner Begeisterung für das Organisatorische eines Unternehmens werde ich Ihnen am Standort Aachen eine wichtige Stütze sein Traurig PUNKT?!? INHALTLICH AUCH EHER FRAGWÜRDIG. ALS AZZE IN EINEM GROßEN UNTERNEHMEN BISTE ERSTMAL EIN KLEINES LICHT. WILLI WICHTIG KOMMT NICHT GUT AN.

In der Spedition meines Vaters habe ich mich in den letzten zwei Jahren neben der Arbeit in der Werkstatt auch intensiv mit den kaufmännischen Aufgaben des Betriebes befasst.

Dabei wurde mir bewusst, wieviel Spaß es mir bereitet mich in neue Aufträge einzuarbeiten, unter Aufgebot aller Kräfte Traurig WAS MÜSSEN DA FÜR ZUSTÄNDE HERRSCHEN?
nach der perfekten Lösung für verschiedenste Traurig GEHT ES NOCH VERSCHIEDENER ALS VERSCHIEDEN?
Probleme zu suchen und dafür zu sorgen, dass dem problemlosen Ablauf des Betriebs nichts im Wege steht. Traurig AUCH NICH COOL: 2x Problem IN EINEM SATZ.

Zu meinen Aufgaben gehören neben der allgemeinen Buchhaltung auch das Anfertigen von Gehaltsabrechnung oder auch die Lohnsteuerübertragung mit dem ELSTER Programm. Smilie

Richtig gut gefiel mir bei den Aufgaben im Betrieb auch die Beschaffung von Ersatzteilen und Werkzeugmaschinen. Je schwieriger sie zu besorgen waren, desto spannender war es für mich. Smilie

Außerdem mag ich es mich in verschiedenste Sonderaufgaben einzuarbeiten, wie die Beantragung von Fördermitteln, zum Beispiel „Deminis“ oder auch das Vorbereiten der Beantragung von Lizenzen. Smilie

Neben ersten Erfahrungen im kaufmännischen Bereich bringe ich bereits technisches Wissen aus meinem bisherigen Studium des Maschinenbaus mit. Dort wurde mir unter anderem die korrekte Interpretation technischer Zeichnungen, sowie werkstofftechnisches Wissen vermittelt, welches mir bei der Ausübung meines zukünftigen Berufes in Ihrem Betrieb vorteilhaft sein wird. Smilie Traurig INHALTLICH JA! FORMULIERT NAJA... VERSUCH DAS MAL EINFACHER AUSZUDRÜCKEN.

Besonders interessant an Ihrem Unternehmen finde ich zum einen das breite Einsatzgebiet, dass sich neben der Hauptaufgabe Ihres Standortes auch mit Landmaschinen, Nutzfahrzeugen bis hin zu Erneuerbaren Energien befasst und zum anderen den zentralen Ort zur Koordination weiterer Standorte in Europa.

Die Möglichkeit, die Arbeit in zwei Werken, wie in Aussicht gestellt, kennenzulernen, begeistert mich besonders, weil man die Abläufe zwischen den Standorten aus der jeweiligen Perspektive kennenlernt und so effektiv zur Optimierung der Zusammenarbeit beitragen kann.
Solch einen weit gefächerten Traurig GEFÄCHERT WIRD IMMER BREIT, NICHT WEIT. Einblick in das Berufsbild des Industriekaufmannes wünsche ich mir auch für meine weitere Entwicklung nach meiner Ausbildung.

Gerne werde ich Sie bei einem Bewerbungsgespräch persönlich von meinen Kompetenzen und Stärken überzeugen.
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 9746

BeitragVerfasst am: 02.06.2017, 23:04    Titel:

Sorry, aber die Überarbeitungen sind doch recht zaghaft. Ändere mal radikaler!!! Das heißt, Text löschen und neu schreiben. Strukturiert, warum du die Ausbildung machen möchtest und dafür geeignet bist.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum