Brandmeisteranwärter mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Gesperrt
Chris_1
Beiträge: 5
Registriert: 06.03.2007, 12:31

Brandmeisteranwärter mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst

Beitrag von Chris_1 » 19.04.2007, 22:52

Hallo,

könnte vielleicht jemand nachschauen ob das Schreiben vom Inhalt und der Rechtschreibung so in Ordnung ist. Habe da echt lange davor gesessen und jetzt total unsicher :-(

Für eure Mühen danke ich schon mal vorab :-)



Bewerbung als Brandmeisteranwärter im mittleren feuerwehrtechnischen Dienst
Unser Telefonat vom 19. April 2007


Sehr geehrte Frau xxxxxxxx,

in der Stellenausschreibung der Stadt xxx konnte ich lesen, dass Sie Nachwuchskräfte als Brandmeister zur Ausbildung im mittleren feuerwehrtechnischen Dienst suchen.

Ich bin 24 Jahre alt und ausgebildeter Bauzeichner. In meinem Beruf habe ich drei Jahre Berufspraxis in einem Ingenieurbüro für Tragwerksplanung sammeln können.

Um meine beruflichen Perspektiven zu verbessern, habe ich in den letzten fünf Monaten im “Haus der Technik“ in Essen eine Weiterbildung im Bauwesen und CAD erfolgreich absolviert. Unter anderem besuchte ich dort einen Lehrgang zum Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator.

Bei der Feuerwehr xxxxx suche ich eine Herausforderung und zugleich eine gute Berufsperspektive mit Raum zur Weiterentwicklung. Neben der Möglichkeit etwas Sinnvolles zu tun, macht es mir Freude im Team zu arbeiten. Auch reizt es mich, körperlich, geistig und seelisch gefordert zu werden. Die entsprechende Leistungsmotivation ist vorhanden.

Einen guten Einblick in die beruflichen Anforderungen habe ich durch Freunde gewonnen, die Feuerwehrleute sind und mir aus ihrem Berufsleben erzählt haben. Des weiteren habe ich mich auch aus anderen Quellen über Ausbildung und Beruf gründlich informiert.

Einsatzbereitschaft, hohe Belastbarkeit und gute Teamqualitäten habe ich stets unter Beweis gestellt. Ich arbeite risikobewusst und finde mich in neuen Anforderungen schnell zurecht. Absolute Zuverlässigkeit ist für mich selbstverständlich.

Gerne stelle ich mich Ihren Eignungstests und Ihren Fragen im persönlichen Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen



Anlagen

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13523
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 20.04.2007, 16:06

Hallo Chris,

ich finde, dass du dir sehr viel Mühe gegeben hast.

Auf etwaige sportliche Tätigkeiten, weil die ja sicher auch gefordert sind, solltest du dann noch im Lebenslauf eingehen.

Chris_1
Beiträge: 5
Registriert: 06.03.2007, 12:31

Beitrag von Chris_1 » 20.04.2007, 16:11

Danke für die Blumen ;-)....und wie sieht es mit der Rechtschreibung aus? Hast du da mal geschaut ob das so in Ordnung ist?

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13523
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Re: Brandmeisteranwärter mittlerer feuerwehrtechnischer Dien

Beitrag von Knightley » 20.04.2007, 16:20

Nur das:
macht es mir FreudeKomma im Team zu arbeiten.
Weil du im nachfolgenden Satz den Infinitiv-mit-zu auch mit Komma abgetrennt hast.
Des Weiteren habe ich mich

Chris_1
Beiträge: 5
Registriert: 06.03.2007, 12:31

Beitrag von Chris_1 » 20.04.2007, 16:32

Schon korrigiert...danke für die schnelle Hilfe

Gesperrt