Bitte um Feedback - Bewerbung Praktikum

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
Benutzeravatar
Zerato
Beiträge: 15
Registriert: 11.02.2008, 19:09

Bitte um Feedback - Bewerbung Praktikum

Beitrag von Zerato » 09.11.2019, 00:10

Hallo allerseits,

ich habe leider nicht so viele Erfahrungen mit Bewerbungen schreiben und musste mich erstmal reichlich informieren, was gut bzw was schlecht ist im Bewerbungsschreiben. Ich habe nun ein Schreiben so gut es geht verfasst und erbitte um Feedback! Vielen dank:)
Es geht um eine Bewerbung um eine Stelle als Werkstudent bzw ein Praktikum in der IT (Softwareentwicklung).

Sehr geehrter Herr X,

ich studiere derzeit Informatik im 3. Semester an der Hochschule X. Dieser Studiengang macht mir unheimlich viel Spaß und ich bin jedes Mal hochmotiviert dort etwas Neues lernen zu können. Trotzdem habe ich das Gefühl, dass etwas fehlt und zwar praktische Erfahrungen. Ich bin mir sicher, dass ich durch dieses Praktikum meine Kenntnisse weiter vertiefen kann. Aus diesem Grund möchte ich etwas Praxisluft schnuppern.

Das Studium selbst hat mir eine solide Basis in der Programmierung und Softwareentwicklung verschafft. Ich habe mir im Laufe des Studiums Kenntnisse in Java, JavaScript, MySQL, HTML und CSS angeeignet. Durch diverse Projekte konnte ich mein Wissen vertiefen und ein Gefühl dafür bekommen. Aufgrund des engen Zeitplans, weiß ich, wie man unter Zeitdruck und vor allem im Team arbeitet. Die zeitlich befristeten Projekte haben mir gezeigt, wie wichtig es ist, im Team zu arbeiten, um feste Abgabetermine einzuhalten.

Die größten Erfahrungen habe ich mit Java und der Entwicklungsumgebung IntelliJ, sowie Eclipse, mit der ich im Team, bestehend aus anderen Studenten, an einigen Projekten mitgewirkt habe. Des Weiteren haben mein Team und ich Frameworks wie JavaFX, log4j und JUnit verwendet.
Derzeit lerne ich in Software Engineering intensiver C++ und bin dabei mir selbständig Python anzueignen.

Die XY-Gesellschaft beeindruckt mich insbesondere wegen der Möglichkeiten und technischen Innovationen, sowie ihren großartigen Ruf in den verschiedenen Forschungsgebieten. Ich bin überzeugt, dass ich bei Ihnen spannende, tolle und vor allem wertvolle Erfahrungen sammeln kann, die mir später im Berufsleben definitiv weiterhelfen werden.
Durch das Praktikum bei der XY-Gesellschaft erhoffe ich mir, erste eindrucksvolle Einblicke im Berufsleben eines Softwareentwicklers zu sammeln.
Daher bin ich mir ganz sicher, dass dieses Praktikum bei der XY-Gesellschaft genau das Richtige für mich ist.

Gerne überzeuge ich Sie bei einem persönlichen Vorstellungsgespräch von meinen Fähigkeiten.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11561
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Bitte um Feedback - Bewerbung Praktikum

Beitrag von TheGuide » 09.11.2019, 10:13

Zerato hat geschrieben:
09.11.2019, 00:10
ich studiere derzeit Informatik im 3. Semester an der Hochschule X. Dieser Studiengang macht mir unheimlich viel Spaß und ich bin jedes Mal hochmotiviert dort etwas Neues lernen zu können. Trotzdem habe ich das Gefühl, dass etwas fehlt und zwar praktische Erfahrungen. Ich bin mir sicher, dass ich durch dieses Praktikum meine Kenntnisse weiter vertiefen kann. Aus diesem Grund möchte ich etwas Praxisluft schnuppern.
Dein Anliegen ist legitim und gut. Aber die Präsentation noch nicht so super. Zunächst einmal solltest du Wiederholungen vermeiden. Dann solltest du nicht negativ über dein Studium reden (dem "fehlt" etwas, das ist nagativ, auch wenn du das eigentlich nicht so meinst).

"...jedes Mal..." klingt nach "wenn ich denn mal die Muße habe, überhaupt in der Uni aufzutauchen".
Das Studium selbst hat mir eine solide Basis in der Programmierung und Softwareentwicklung verschafft.
Subjekt des Satzes? Das Studium.
Jeder Satz deiner Bewerbung, in dem DU nicht aktives Subjekt bist, ist schlecht.

Im Studium selbst habe ich mir....


Das Studium selbst hat mir eine solide Basis in der Programmierung und Softwareentwicklung verschafft. Ich habe mir im Laufe des Studiums Kenntnisse in Java, JavaScript, MySQL, HTML und CSS angeeignet.
Durch diverse Projekte konnte ich mein Wissen vertiefen und ein Gefühl dafür bekommen.
Ein Gefühl wofür?
Durch bitte in Zukunft nur noch mit Verben der Bewegung und Modalverben (können, sollen, müssen, dürfen) verändern Sätze immer zu deinen Ungunsten!

Aufgrund des engen Zeitplans, weiß ich, wie man unter Zeitdruck und vor allem im Team arbeitet. Die zeitlich befristeten Projekte haben mir gezeigt, wie wichtig es ist, im Team zu arbeiten, um feste Abgabetermine einzuhalten.
Negativa vermeiden. Bist du immer das Subjekt? Wiederholungen.

Die größten Erfahrungen habe ich mit Java und der Entwicklungsumgebung IntelliJ, sowie Eclipse, mit der ich im Team, bestehend aus anderen Studenten, an einigen Projekten mitgewirkt habe. Des Weiteren haben mein Team und ich Frameworks wie JavaFX, log4j und JUnit verwendet.
Derzeit lerne ich in Software Engineering intensiver C++ und bin dabei mir selbständig Python anzueignen.
Die XY-Gesellschaft beeindruckt mich insbesondere wegen der Möglichkeiten und technischen Innovationen, sowie ihren großartigen Ruf in den verschiedenen Forschungsgebieten.
Nicht schleimen!!!

Ich bin überzeugt,
dass ich bei Ihnen spannende, tolle und vor allem wertvolle Erfahrungen sammeln kann, die mir später im Berufsleben definitiv weiterhelfen werden.
Durch das Praktikum bei der XY-Gesellschaft erhoffe ich mir, erste eindrucksvolle Einblicke im Berufsleben eines Softwareentwicklers zu sammeln.
Daher bin ich mir ganz sicher, dass dieses Praktikum bei der XY-Gesellschaft genau das Richtige für mich ist.
Du hast gute Ansätze. Es ist okay, dass du damit einsteigst, was deine derzeitige Rolle ist (nämlich Student im dritten Semester), dann solltest du aber schnell darauf kommen, warum du das Praktikum machen willst und am besten, was du konkret in dem Praktikum lernen willst. Also anstatt der Schleimerei im 4. Absaz direkt im ersten Absatz deine Motivation für das Praktikum darlegen. Und diese Motivation liegt in dem, was du bei der Firma lernen wirst. Was wird das sein? Wenn du das darlegst, weiß jeder Leser, dass du genaue Vorstellungen hast von dem was du willst und dass du dich außerdem tatsächlich mit dem Unternehmen beschäftigt hast, da kann keine nichtssagende Schleimerei mithalten.

Sei in jedem Satz das aktive Subjekt und vermeide Wiederholungen. Statt das Fehlen des Praxisanteils im Studium hervorzuheben, schreib lieber, dass eine zweibeinige Ausbildung (aus Theorie und Praxis) solider ist als eine einbeinige.
Zuletzt geändert von TheGuide am 09.11.2019, 11:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Zerato
Beiträge: 15
Registriert: 11.02.2008, 19:09

Re: Bitte um Feedback - Bewerbung Praktikum

Beitrag von Zerato » 09.11.2019, 11:16

Vielen dank für die Hilfe! Das schätze ich sehr.

Was meinst du hier mit
"Durch [...] nur noch mit Verben der Bewegung und Modalverben"
?
TheGuide hat geschrieben:
09.11.2019, 10:13

Durch bitte in Zukunft nur noch mit Verben der Bewegung und Modalverben (können, sollen, müssen, dürfen) verändern Sätze immer zu deinen Ungunsten!

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11561
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Bitte um Feedback - Bewerbung Praktikum

Beitrag von TheGuide » 09.11.2019, 11:21

Durch bitte immer nur mit Verben der Bewegung.
UND.
Modalverben verändern die Sätze zu deinen Ungunsten.

Warum durch nur mit Verben der Bewegung? Weil das Wörtchen durch den Effekt hat, dass eine Aktion, selbst wenn du aktives Subjekt bist, von dir losgelöst wird.

Benutzeravatar
Zerato
Beiträge: 15
Registriert: 11.02.2008, 19:09

Re: Bitte um Feedback - Bewerbung Praktikum

Beitrag von Zerato » 09.11.2019, 11:35

Achso. Wie könnte ich diesen Satz besser formulieren?

-> Ich konnte mein Wissen, anhand von Projekten vertiefen und somit ein sicheres Gefühl in der Programmierung bekommen.

Klingt das so besser?

Vielen Dank.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11561
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Bitte um Feedback - Bewerbung Praktikum

Beitrag von TheGuide » 09.11.2019, 12:22

Zerato hat geschrieben:
09.11.2019, 11:35


-> Ich konnte mein Wissen, anhand von Projekten vertiefen und somit ein sicheres Gefühl in der Programmierung bekommen.
Gefühle hat/bekommt man für. Bekommen ist allerdings kein Verb, dass Aktivität voraussetzt.

Antworten