Brandmeisteranwärter Bewerbung mittlerer Feuerwehrtechnischer Dienst

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
Stefan23
Beiträge: 2
Registriert: 27.05.2019, 16:10

Brandmeisteranwärter Bewerbung mittlerer Feuerwehrtechnischer Dienst

Beitrag von Stefan23 » 27.05.2019, 19:11

Schönen guten Abend,
Mein Name ist Stefan und ich bin 25 Jahre jung. Nun ist die Zeit einer neu Orientierung gekommen. Ich habe beschloßen mein Glück zu versuchen und mich bei der Berufsfeuerwehr zu bewerben.
Ich konnte mir schon einige Anreize hier bei euch im Forum zu den Thema Bewerbung holen. Aber da ja jede Bewerbung bekanntlich individuell sein sollte hat eben doch jeder seine Probleme bei einem Anschreiben.

Kurze Informationen:
-Bin seit meinem 18 Lebensjahr in der Freiwilligen Feuerwehr tätig. Hab dort die Grundausbildung absolviert.
-Hab Verpackungsmittelmechaniker gelernt und bin bis heute noch als dieser an den Maschinen und Anlagen tätig.
-Spiele selbst aktiv Fußball und trainiere seit fünf Jahren Ehrenamtlich Kinder und Jugendliche in unserem Verein.

Würde mich nun über schlaue Leser freuen die noch Verbesserungsvorschläge oder Formulierungsfehler finden und eventuell verbessern könnten :)

Ich danke euch schon im voraus für eure Hilfe!

mfg Stefan



Bewerbung zum Brandmeister Anwärter (mittl. Feuerwehrtechnischer Dienst)

Sehr geehrte Damen und Herren,


durch meine bisher sieben jährige Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr, durfte ich einen Teil des komplexen Aufgabengebietes des Brandmeisters kennenlernen. In weiteren Recherchen des Berufsfeldes Feuerwehr konnte ich meine Interessen immer mehr mit den verschiedenen Einsatzgebieten teilen. Aus diesem Grund möchte ich mich in das Team einbringen und den Herausforderungen des Brandmeisters stellen.

Meine Ausbildung zum Verpackungsmittelmechaniker konnte ich 2013 mit einem erfolgreichem Abschluss beenden. Gelerntes Wissen durfte ich in den folgenden Jahren vertiefen und festigen. Technisch-und handwerkliches Verständnis nutzte ich um die Sondermaschinen Instand zu halten, Reparaturen durchzuführen oder in eigen Regie zu verbessern. Neben technischen Arbeiten im Maschinenpark zählten auch, Qualitätskontrollen sowie das Auswerten dieser Ergebnisse zu meinen Aufgaben.

In meiner ehrenamtliche Tätigkeit als Fußball Jugendtrainer werden Eigenschaften wie soziale Kompetenz, Hilfsbereitschaft und Zuverlässigkeit gefordert. Darüber hinaus halte ich mich neben meinem wöchentlichen Fußball Training zusätzlich durch meinen vielseitigen sportlichen Lebensstil körperlich fit. Genannte geistige und sportliche Fähigkeiten bin ich bereit in die unterschiedlichen Anforderungen als Brandmeister zu investieren.

Gerne würde ich Sie in einem persönlichem Gespräch von meinen Fähigkeiten und Eignung überzeugen. Über eine Einladung von Ihnen freue ich mich daher ganz besonders.


Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11493
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Brandmeisteranwärter Bewerbung mittlerer Feuerwehrtechnischer Dienst

Beitrag von TheGuide » 28.05.2019, 07:10

Stefan23 hat geschrieben:
27.05.2019, 19:11
durch meine bisher sieben_jährige Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr, durfte ich einen Teil des komplexen Aufgabengebietes des Brandmeisters kennenlernen.
Dürfen ist ein Verb für Hunde und kleine Kinder. Dass Komma ist falsch und jährig gibt es nicht als Einzelwort. Durch lenkt die Aktivität von dir weg.
In weiteren Recherchen des Berufsfeldes Feuerwehr konnte ich meine Interessen immer mehr mit den verschiedenen Einsatzgebieten teilen.

Den Satz verstehe ich nicht. Was willst du sagen?
Meine Ausbildung zum Verpackungsmittelmechaniker konnte ich 2013 mit einem erfolgreichem Abschluss beenden.
Das ist Lebenslaufnacherzählung,
Gelerntes Wissen durfte ich in den folgenden Jahren vertiefen und festigen.
Können, dürfen, müssen, sollen... das sind alles Modalverben, die verwende bitte nicht in einer Bewerbung.

Technisch-und handwerkliches Verständnis nutzte ichKOMMA um die Sondermaschinen Instand zu halten, Reparaturen durchzuführen oder in eigen Regie zu verbessern. Neben technischen Arbeiten im Maschinenpark zählten auch, Qualitätskontrollen sowie das Auswerten dieser Ergebnisse zu meinen Aufgaben.
In meiner ehrenamtlicheN Tätigkeit als FußballBINDESTRICHJugendtrainer werden Eigenschaften wie soziale Kompetenz, Hilfsbereitschaft und Zuverlässigkeit gefordert.

Das sie gefordert werden sagt nichts darüber aus, dass du über diese sozialen Kompetenzen auch verfügst.
Alternative zum Bindestrich: Die Zusammenschriebung,
Darüber hinaus halte ich mich neben meinem wöchentlichen Fußball_Training zusätzlich durch meinen vielseitigen sportlichen Lebensstil körperlich fit. Genannte geistige und sportliche Fähigkeiten bin ich bereit in die unterschiedlichen Anforderungen als Brandmeister zu investieren.
Fußballtraining
´

Stefan23
Beiträge: 2
Registriert: 27.05.2019, 16:10

Re: Brandmeisteranwärter Bewerbung mittlerer Feuerwehrtechnischer Dienst

Beitrag von Stefan23 » 28.05.2019, 21:46

Ich danke dir im voraus für deine Anregungen und Hilfe !
In weiteren Recherchen des Berufsfeldes Feuerwehr konnte ich meine Interessen immer mehr mit den verschiedenen Einsatzgebieten teilen.
Den Satz verstehe ich nicht. Was willst du sagen?

Damit versuche ich auszudrücken, das ich mich über den Beruf Brandmeister dessen Aufgaben und Einsatzgebiete informiert habe. Außderem hatte ich gedacht fähig zu sein, um klarzustellen das meine persönlichen Eigenschaften wie, Hilfsbereitschaft, Zuverlässigkeit etc. auch den Grundeigenschaften eines Brandmeisters gleichen.

Hoffentlich war ich in der Lage deine Kritik umsetzten zu können.
Ich habe einige Punkte angenommen und überarbeitet.
Das Ergebnis sieht wie folgt aus :


Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund meiner bisher siebenjährigen Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr, verfüge ich erste Kenntnisse über einen Teil des komplexen Aufgabengebietes eines Brandmeisters. Weitere Recherchen des Berufsfeldes Feuerwehr zeigten mir, dass meine Persönlichkeit für andere Menschen das sein zu wollen, bei der Berufsfeuerwehr genau richtig ist. Aus diesem Grund möchte ich mich in das Team einbringen und den Herausforderungen des Brandmeisters stellen.

Gelerntes Wissen als ausgebildeter Verpackungsmittelmechaniker nutzte ich, um Sondermaschinen Instand zu halten, Reparaturen durchzuführen oder in eigen Regie zu verbessern. Mein vorhandenes technisch-und handwerkliches Verständnis verbesserte ich dadurch stetig, festigte und vertiefte es zugleich. Neben technischen Arbeiten im Maschinenpark zählten auch, Qualitätskontrollen sowie das Auswerten dieser Ergebnisse zu meinen Aufgaben.

In meiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Fußball-Jugendtrainer habe ich wöchentlich die Möglichkeit Fähigkeiten wie, soziale Kompetenz, Hilfsbereitschaft und Zuverlässigkeit mein eigen nennen zu können. Darüber hinaus halte ich mich neben meinem wöchentlichen Fußballtraining zusätzlich durch einen vielseitigen sportlichen Lebensstil körperlich fit. Genannte geistige und sportliche Fähigkeiten bin ich bereit in die unterschiedlichen Anforderungen als Brandmeister zu investieren.

Gerne würde ich Sie in einem persönlichem Gespräch von meinen Fähigkeiten und Eignung überzeugen. Über eine Einladung von Ihnen freue ich mich daher ganz besonders.


Mir kommt das ganze aber etzwas zu lang vor... oder kommt das nur mir so rüber...
Bin für weitere Kritik Punkte offen! :)

mfg Stefan

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11493
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Brandmeisteranwärter Bewerbung mittlerer Feuerwehrtechnischer Dienst

Beitrag von TheGuide » 29.05.2019, 00:32

Stefan23 hat geschrieben:
28.05.2019, 21:46
aufgrund meiner bisher siebenjährigen Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr, verfüge ich erste Kenntnisse über einen Teil des komplexen Aufgabengebietes eines Brandmeisters.
Das Komma ist falsch, mit erste relativierst du die Kenntnisse. Das über ist dir irgendwie verrutscht, verfüge ich über Kenntnisse über.
Weitere Recherchen des Berufsfeldes... zeigten mir

Das Berufsfeld hat recherchiert?
dass meine Persönlichkeit für andere Menschen das sein zu wollen, bei der Berufsfeuerwehr genau richtig ist.

Ich ahne zwar, was du sagen möchtest, aber es ist ein gedanklicher Kuddelmuddel. Und was sollen das für Recherchen gewesen sein, die deine Eignung zeigen? Steht irgendwo im Netz "Stefan23 ist zum Brandmeister geeignet"?

Gelerntes Wissen als ausgebildeter Verpackungsmittelmechaniker
Mein Wissen als gelernter Verpack....
oder in eigen Regie zu verbessern.
....in Eigenregie...
habe ich wöchentlich die Möglichkeit
die Möglichkeit haben = können
Der Satz lautet also: Ich kann mein eigen nennen können.

Zu lang ist dein Anschreiben nicht, eher zu unklar.

Beantworte doch mal folgende drei Fragen:

1.) Warum will ich Brandmeister werden?
2.) Welche Erfahrungen habe ich bei der Feuerwehr gemacht?
3.) Was macht mich geeignet zum Brandmeister? (Feuerwehrerfahrungen, technische Ausbildung, Fußballtrainer und Sportler)
Dabei unterteilst du nach Kompetenzen (fachlich) und Stärken (menschlich).
Zuletzt geändert von TheGuide am 29.05.2019, 00:34, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten