Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Chemie Bewerbung duales Studium nach Studiumabbruch

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Immobilienkaufmann Bewerbungsschreiben nach Studienabbruch << Zurück :: Weiter >> Chemikant Bewerbung Ausbildung nach Studienabbruch  
Autor Nachricht
James05



Anmeldungsdatum: 22.05.2017
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 22.05.2017, 20:42    Titel: Chemie Bewerbung duales Studium nach Studiumabbruch

Hallo an alle,

ich bräuchte Hilfe bei der Formulierung meines Anschreiben. Ich komm leider nicht weiter.

Kurz zu mir:

Hauptschule ⇒ Realschule ⇒ schulische Ausbildung ⇒ Fachabitur

Aus finanziellen und familiären Gründen könnte ich leider nicht direkt nach dem Fachabitur studieren. Könnte erst 3 Jahre später anfangen zu studieren.

Aktuell befinde ich mich 6. Semester im Studiengang Bauingenieurwesen. Ab dem 3 Semester habe ich nebenbei als Werkstudent in einen Bauunternehmen angefangen zu arbeiten. Ich habe lange mit mir gerungen und bin schlussendlich zur Entscheidung gekommen. Ich möchte diesen Studiengang nicht mehr weiter studieren und zum Ende des SS abrechen.

Gerne würde ich Chemie studieren, dies aber als duales Studium.

Wie schon oben erwähnt komme ich leider nicht mit meinen Anschreiben weiter.

Bewerbungsschreiben:

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Chemielaborant

Sehr geehrte Damen und Herren,
aufgrund positiver Beurteilungen aus dem Bekanntenkreis sowie der Präsenz Ihres Unternehmens auf der Internetseite <<www>> stelle ich mich Ihnen gerne als Bewerber für den Ausbildungsplatz zum Chemielaborant vor.

Im März 2010 habe ich den Abschluss der Fachhochschulreife erfolgreich erworben und ab Oktober 2013 ein Studium als Bauingenieur an der Hochschule Frankfurt begonnen. Das Studium gefällt mir im Grundsatz gut. Ich habe allerdings inzwischen die Erfahrung gemacht, dass meine Stärken mehr in der Praxis als in der Theorie liegen. Deshalb möchte ich diesen Studiengang abbrechen und mich beruflich umorientieren. Ich bin mir inzwischen sicher,. dass eine Ausbildung zur Chemielaborant meinen Fähigkeiten und Neigungen sehr entgegenkämen.

Bei der Suche nach einem passenden Arbeitgeber wurde ich auf Ihr Unternehmen aufmerksam. XXXX ist ein modernes, innovatives und renommiertes Unternehmen. Mich reizt die Herausforderung, die die Mitarbeit in solch einem Unternehmen an mich stellt. Dabei helfen mir meine Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und mein Organisationstalent.
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10822

BeitragVerfasst am: 23.05.2017, 03:40    Titel: Re: Chemie Bewerbung duales Studium nach Studiumabbruch

James05 hat Folgendes geschrieben:
Sehr geehrte Damen und Herren,
|Hier setze mal eine Abstandszeile ein.
aufgrund positiver Beurteilungen aus dem Bekanntenkreis sowie der Präsenz Ihres Unternehmens auf der Internetseite <<www>> stelle ich mich Ihnen gerne als Bewerber für den Ausbildungsplatz zum Chemielaborant vor.

Den ersten Satz kannst du streichen, da man daraus nichts über dich, deine Motivation oder dein Können erfährt.
Zitat:

Im März 2010 habe ich den Abschluss der Fachhochschulreife erfolgreich erworben und ab Oktober 2013 ein Studium als Bauingenieur an der Hochschule Frankfurt begonnen. Das Studium gefällt mir im Grundsatz gut. Ich habe allerdings inzwischen die Erfahrung gemacht, dass meine Stärken mehr in der Praxis als in der Theorie liegen. Deshalb möchte ich diesen Studiengang abbrechen und mich beruflich umorientieren. Ich bin mir inzwischen sicher,. dass eine Ausbildung zur Chemielaborant meinen Fähigkeiten und Neigungen sehr entgegenkämen.

Zum Teil ist das Lebenslaufnacherzählung. Musst du nicht, Lebenslauf liegt bei. Vor allem aber begibst du dich ohne Not in die Rechtfertigungsmühle. Schreib nicht negativ, warum du nicht mehr studieren möchtest, sondern positiv, warum du Chemielaborant werden möchtest. Fokussiere dich auf die Zukunft, nicht auf die Vergangenheit (außer, um Kenntnisse und Stärken zu illustrieren).

Zitat:
Bei der Suche nach einem passenden Arbeitgeber wurde ich auf Ihr Unternehmen aufmerksam.

Überflüssig. Wärest du nicht auf das Unternehmen aufmerksam geworden, würdest du es nicht adressieren können!

Zitat:
XXXX ist ein modernes, innovatives und renommiertes Unternehmen.

Wenn das stimmt, weiß das Unternehmen das selbst am Besten, wenn das nicht stimmt, ist die Aussage schlicht peinlich. Dies hier ist DEINE Bewerbung. Es ist deine Aufgabe, deine Adressaten von DEINER Eignung und DEINER Motivtaion zu überzeugen. Alles andere ist Bullshit!
Zitat:

Mich reizt die Herausforderung, die die Mitarbeit in solch einem Unternehmen an mich stellt.

Was daran? Warum?

Zitat:
Dabei helfen mir meine Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und mein Organisationstalent.

Das hier wäre der Ort, wo du auf den LL zurückgreifen könntest, um das im Einzelnen zu belegen.

Es fällt auf, dass du als einziges Einstellungsargument deine Stärken nennst (das sind eher Nice-to-Haves) nicht aber deine Kompetenzen (Mathe, Chemie, andere Naturwissenschaften), also die Must-Haves.
Nach oben
katerfreitag
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1991

BeitragVerfasst am: 23.05.2017, 07:41    Titel:

Was stellst Du Dir unter der Arbeit vor? Was gefällt Dir an der anderen Branche?

Und mal unter uns: warum willst Du wechseln? Bitte komm jetzt nicht mit dem Praxisbezug, denn eben diesen hast Du momentan auch. Echte Gründe! Smilie
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum