Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Chemielaborant Anschreiben Muster Ausbildung, Chemielaborant

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Finanzassistent Bewerbungsschreiben nach Studienabbruch << Zurück :: Weiter >> Anschreiben Chemielaborant nach Studienabbruch  
Autor Nachricht
Khal 7



Anmeldungsdatum: 18.01.2014
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 18.01.2014, 16:33    Titel: Chemielaborant Anschreiben Muster Ausbildung, Chemielaborant

Hallo Leute,

ich hab hier mal eine Bewerbung erstellt und würde gern ein paar Verbesserungen erfragen, am besten mit konkreten Beispielen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

in Ihrer Anzeige auf der Internetseite der IHK Lehrstellenbörse, suchen Sie einen Auszubildenden für den Beruf des Chemielaboranten. Ich habe Ihre Anzeige mit großem Interesse gelesen und bewerbe mich hiermit um die Ausbildungsstelle.

Mit einem Notendurchschnitt von 2,3 habe ich im Juli 2013 die Fachhofschulreife erlangt.Nun erlange ich aller Voraussicht nach im Juli 2014 die Allgemeine Hochschulreife mit dem Schwerpunkt Wirtschaft.

Schon seit der Realschule konnte ich Kenntnisse in Chemie erlangen welche es mir leicht gemacht haben mich für den Beruf des Chemielaborant zu entscheiden. Schon damals habe ich gelernt vergleichsweise komplexe Versuche zu protokollieren und durchzuführen welches mein Verständnis für Chemie erweiterte und mich dazu animierte tiefer in die Materie einzusteigen und mich weiter für dieses Thema zu informieren,trotz des nicht Vorhandenseins des Chemie Unterrichtes am Beruflichen Gymnasiums.

In meiner Freizeit betreibe ich Kraftsport, welcher es mir erlaubt fokussiert auf ein Ziel hinzuarbeiten und trotz alledem stets geduldig zu sein.

Über eine Gelegenheit, mich bei Ihnen persönlich vorstellen zu dürfen,würde ich mich sehr freuen.
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10426

BeitragVerfasst am: 18.01.2014, 16:44    Titel: Re: Chemielaborant Anschreiben Muster Ausbildung, Chemielabo

Khal 7 hat Folgendes geschrieben:
in Ihrer Anzeige auf der Internetseite der IHK Lehrstellenbörse, suchen Sie einen Auszubildenden für den Beruf des Chemielaboranten. Ich habe Ihre Anzeige mit großem Interesse gelesen und bewerbe mich hiermit um die Ausbildungsstelle.


Diese Informationen gehören in den Betreff, nicht ins Anschreiben.

Zitat:
Mit einem Notendurchschnitt von 2,3 habe ich im Juli 2013 die Fachhofschulreife erlangt._Nun erlange ich aller Voraussicht nach im Juli 2014 die Allgemeine Hochschulreife mit dem Schwerpunkt Wirtschaft.


Zitat:
Schon seit der Realschule konnte ich Kenntnisse in Chemie erlangen welche es mir leicht gemacht haben mich für den Beruf des ChemielaborantEN zu entscheiden.


Kann es sein, dass erlangen dein Lieblingsverb ist? Wie wäre es mal mit erwerben?
Inwiefern haben es dir deine Kenntnisse erleichtert, dich für den Beruf zu entscheiden? Wären da nicht Interessen viel ausschlaggebender?

Zitat:
Schon damals habe ich gelernt[KOMMA freiwillig)] vergleichsweise komplexe Versuche zu protokollieren und durchzuführenKOMMA welches[?] mein Verständnis für Chemie erweiterte und mich dazu animierte[KOMMA (freiwillig)] tiefer in die Materie einzusteigen und mich weiter für dieses Thema zu informieren,_trotz des nicht Vorhandenseins des Chemie Unterrichtes am Beruflichen Gymnasiums.

Mach hieraus mal drei Sätze!
Chemieunterricht.

Zitat:
In meiner Freizeit betreibe ich Kraftsport, welcher es mir erlaubt fokussiert auf ein Ziel hinzuarbeiten und trotz alledem _stets geduldig zu sein.



Zitat:
Über eine Gelegenheit, mich bei Ihnen persönlich vorstellen zu dürfen,_würde ich mich sehr freuen.
Nach oben
Khal 7



Anmeldungsdatum: 18.01.2014
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 18.01.2014, 17:33    Titel:

Danke TheGuide und entschuldigung für die vielen Fehler, einige Konstruktionen entstammen noch alten Satzentwürfen und enthalten desswegen Fehler, andere Fehler entstanden schlicht und einfach aus der Flüchtigkeit.

Hier einmal der korrigierte Text, das Wort "Betreff" wird selbstverständlich in der Bewerung gelöscht werden.


Betreff: In Ihrer Anzeige auf der Internetseite der IHK Lehrstellenbörse, suchen Sie einen Auszubildenden für den Beruf des Chemielaboranten. Ich habe Ihre Anzeige mit großem Interesse gelesen und bewerbe mich hiermit um die Ausbildungsstelle.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Mit einem Notendurchschnitt von 2,3 habe ich im Juli 2013 die Fachhochschulreife erlangt. Nun erwerbe ich aller Voraussicht nach im Juli 2014 die Allgemeine Hochschulreife mit dem Schwerpunkt Wirtschaft.

Schon seit der Realschule konnte ich Kenntnisse in Chemie erwerben welche auch das Interesse in mir geweckt hat mich für den Beruf des Chemielaboranten zu entscheiden. Schon damals habe ich gelernt vergleichsweise komplexe Versuche zu protokollieren und durchzuführen. Diese Aufgaben haben mein Verständnis für Chemie erweitert und mich dazu animierte tiefer in die Materie einzusteigen und mich weiter für dieses Thema zu informieren, trotz des nicht Vorhandenseins des Chemieunterrichtes am Beruflichen Gymnasium.

In meiner Freizeit betreibe ich Kraftsport, welcher es mir erlaubt fokussiert auf ein Ziel hinzuarbeiten und trotz alledem stets geduldig zu sein.

Über eine Gelegenheit, mich bei Ihnen persönlich vorstellen zu dürfen, würde ich mich sehr freuen.
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10426

BeitragVerfasst am: 18.01.2014, 18:28    Titel:

Khal 7 hat Folgendes geschrieben:
Betreff: In Ihrer Anzeige auf der Internetseite der IHK Lehrstellenbörse, suchen Sie einen Auszubildenden für den Beruf des Chemielaboranten. Ich habe Ihre Anzeige mit großem Interesse gelesen und bewerbe mich hiermit um die Ausbildungsstelle.



So war das dann auch nicht gemeint. Der Betreff hat idealerweise ein bis max. zwei Zeilen, etwa so:

Ihre Anzeige in der Lehrstellenbörse der IHK - Ausschreibungsnummer ABC
Bewerbung um eine Ausbildungsstelle



Zitat:
Sehr geehrte Damen und Herren,

Mit einem Notendurchschnitt von 2,3 habe ich im Juli 2013 die Fachhochschulreife erlangt.


Das war in der Ursprungsversion korrekt: Die Anrede gehört zum ersten Satz, dementsprechend geht es klein weiter.

Zitat:
Nun erwerbe ich aller Voraussicht nach im Juli 2014 die Allgemeine Hochschulreife mit dem Schwerpunkt Wirtschaft.

Schon seit der Realschule konnte ich Kenntnisse in Chemie erwerben welche auch das Interesse in mir _geweckt hat mich für den Beruf des Chemielaboranten zu entscheiden.


Vorhin hattest du drei Mal erlangen, jetzt hast du ein Mal erlangen und zwei Mal erwerben. Wenn dir selbst nichts einfällt, es gibt sowohl bei MS Office Word als auch beim Open Office Writer und in den meisten Programmen ähnlichen Aufbaus unter Extras > Sprache den Thesaurus, also einen Wortschatz. Du musst nur das betreffende Wort markieren und den Thesaurus aufrufen, dann bietet das Programm dir Alternativen, von der du die passende heraussuchst. Sollte es keine passende Alternative anbieten, kannst du im Internet nach Synonymwörterbüchern schauen.
Wer hat das Interesse in dir geweckt? Die Realschule?
Zitat:

Diese Aufgaben haben mein Verständnis für Chemie erweitert


Vielleicht besser Tätigkeiten.

Zitat:
und mich dazu animierte tiefer in die Materie einzusteigen


...und animierten mich dazu...
Zitat:

In meiner Freizeit betreibe ich Kraftsport, welcher es mir erlaubt fokussiert auf ein Ziel hinzuarbeiten und trotz alledem _stets geduldig zu sein.
Nach oben
Khal 7



Anmeldungsdatum: 18.01.2014
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 18.01.2014, 20:42    Titel:

Zitat:
Wer hat das Interesse in dir geweckt? Die Realschule?


Ja, ist das etwa falsch ausgedrückt?
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10426

BeitragVerfasst am: 18.01.2014, 20:57    Titel:

Khal 7 hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Wer hat das Interesse in dir geweckt? Die Realschule?


Ja, ist das etwa falsch ausgedrückt?


Nein, das ist okay. Ich hätte nur gedacht, dass die Kenntnisse das Interesse geweckt hätten, dann wäre nicht der Singular sondern der Plural richtig gewesen.
Nach oben
Khal 7



Anmeldungsdatum: 18.01.2014
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 18.01.2014, 21:03    Titel:

Vielen dank!

Ein paar fragen habe ich aber noch, bezüglich online Bewerbungen.

Wird die Bewerbung direkt geschrieben oder in einem Dokument beigefügt?

Ist es wichtig das ich angebe wan ich wo zur grundschule ging oder reicht es einfach die weiterführenden Schulen anzugeben(Lebenslauf)?

Bild kommt auch in der onlinebewerbung auf den Lebenslauf?

Ist es inordnung wen ich auf muster Lebensläufe zurückgreife?
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10426

BeitragVerfasst am: 19.01.2014, 13:02    Titel:

Khal 7 hat Folgendes geschrieben:

Ein paar fragen habe ich aber noch, bezüglich online Bewerbungen.

Wird die Bewerbung direkt geschrieben oder in einem Dokument beigefügt?


Ich würde das Bewerbungsschreiben mit allen Formalia als PDF-Datei zufügen, in der E-Mail selbst nur ein paar freundliche Worte verlieren (aber auch hier auf Rechtschreibung achten!), u.a. darüber, dass das Motivationsschreiben sich im Anhang befindet.
Und daran denken: Alle Dokumente als PDF versenden, sonst reißt's dir u.U. das Layout außeneinander...

Zitat:
Ist es wichtig das ich angebe wan ich wo zur grundschule ging oder reicht es einfach die weiterführenden Schulen anzugeben(Lebenslauf)?

Die Grundschule interessiert im Prinzip niemanden (Ausnahme wäre, wenn du dich bei einem konfessionellen Arbeitgeber bewerben würdest - was bei der Ausbildung zum Chemielaboranten wohl eher unwahrscheinlich ist - wenn du also eine Nähe zu kirchlichen Einrichtungen durch den Bescuh konfessionell gebundener Institutionen belegen könntest).

Zitat:
Bild kommt auch in der onlinebewerbung auf den Lebenslauf?

Ja.

Zitat:
Ist es inordnung wen ich auf muster Lebensläufe zurückgreife?

Das kommt darauf an, wie du das meinst und wie gut das Muster ist. Musterlebensläufe und Musterbewerbungen können dazu verführen, die Fehler von dort zu übernehmen.
Nach oben
Khal 7



Anmeldungsdatum: 18.01.2014
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 19.01.2014, 16:43    Titel:

Und nocheinmal vielen dank

Hier einmal die Vorlage:


Lebenslauf
Persönliche Daten
Name
Anschrift
Telefon
E-Mail
Geburtsdatum, -ort

Bildungsweg
07/2011 Abschluss der Mittleren Reife, Note:
09/2001 – 08/2005 Grundschule

Praxiserfahrung

10/2011 – 08/2012 Praktikum bei …
Aufgaben:
05/2010 Schulpraktikum …

Kenntnisse und Fähigkeiten
Sprachkenntnisse
Englisch
Französisch / Spanisch
Computerkenntnisse
MS-Office

Hobbys und Interessen


Ort, aktuelles Datum
Unterschrift



Auffallen würde mir persönlich nur das es keine Doppelpunkte über den jeweiligen Oberbegriffen gibt.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum