Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Der Begriff "Ueberqualifizierung" in Absagen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Smalltalk
Mache ich mir grundlos Sorgen? << Zurück :: Weiter >> Fachfremde Bereiche - Geht das gut? Chancen?  
Autor Nachricht
PlanB
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 25.03.2017
Beiträge: 233

BeitragVerfasst am: 06.07.2017, 18:06    Titel:

Romanum hat Folgendes geschrieben:
kuebi hat Folgendes geschrieben:
Und Stories über Gescheiterte und und Durchgefallene, die am Ende Millionäre wurden gibt es doch genug! Martin Schulz hat nichtmal Abitur und will Kanzler werden, Bill Gates hat auch keinen Uniabschluss und Albert Einstein hat sogar die Schule abgebrochen.

Solche Beispiele von Promis werden zwar oft bemüht, wenn es um die Chancen für Gescheiterte und Durchgefallene geht. Trotzdem sind diese Promi-Geschichten ganz individuell und eher die Ausnahmen.

Die Geschichten und Beispiele von "Normalos" fehlen.
:Wink:




Naja, ich gehöre definitv nicht zu diesen Überfliegern und biete dementsprechend die Geschichte eines Normalos an.
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10970

BeitragVerfasst am: 06.07.2017, 22:58    Titel:

Manches davon ist auch Legendenbildung und Selbstmarketing. Einstein beispielsweise, der ja immer als Schulversager dargestellt wird, hat die Schule gerade nicht wegen Schulversagens verlassen. Gates hat sein Studium vor allem auch deshalb abgebrochen, weil er bereits mit Computern Erfolge hatte.
Nach oben
PlanB
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 25.03.2017
Beiträge: 233

BeitragVerfasst am: 07.07.2017, 07:55    Titel:

TheGuide hat Folgendes geschrieben:
Manches davon ist auch Legendenbildung und Selbstmarketing. Einstein beispielsweise, der ja immer als Schulversager dargestellt wird, hat die Schule gerade nicht wegen Schulversagens verlassen. Gates hat sein Studium vor allem auch deshalb abgebrochen, weil er bereits mit Computern Erfolge hatte.


So ähnlich lief es glaub ich bei Marc Zuckerberg. Von einem freiwilligen Abbruch, ohne etwas in der Hand zu haben und ohne eine Alternative, würde ich möglichst absehen. So einfach ist es in der Realität leider nicht..
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Smalltalk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum