Diplom-Informatiker Bewerbung nach Studium Angewandte IT

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
Franz
Beiträge: 3
Registriert: 15.09.2006, 15:16

Diplom-Informatiker Bewerbung nach Studium Angewandte IT

Beitrag von Franz » 15.09.2006, 15:29

Hallo Leute,
nach vielen Absagen bisher will ich bei meinen neuen Bewerbung "alles" richtig machen! Vielleicht könnt Ihr Eure Meinungen bzw. Verbesserungsvorschläge zu meinem neuen Anschreiben schreiben.....

Bewerbung als Diplom - Informatiker

Sehr geehrter Herr XYZ,

durch Herrn ZYX (-> ist bereits Mitarbeiter in der Firma!) bin ich auf Ihr Unternehmen aufmerksam geworden. Wie mit ihm besprochen sende ich Ihnen anbei meine vollständigen Bewerbungsunterlagen zu.

Als Absolvent des Studiengangs "Angewandte Informatik" stehe ich am Anfang meiner beruflichen Zukunft. Durch die breit gefächerten Themengebiete meines Studiums sowie mein persönliches Interesse an neuen Technologien der Informatik habe ich mir ein gutes Basiswissen angeeignet. Insbesondere konnte ich durch meine mehrjährige Nebentätigkeit als Werkstudent bei "YZX" in den Abteilungen „A“ und „B“ vielseitige praktische Erfahrungen sammeln.

Ich besitze das notwendige Methodenwissen, um "on-the-job" neues zu lernen. Ich will im Bereich der Softwareentwicklung tätig sein, bin aber auch offen für andere Herausforderungen meines Fachgebietes.

Ich bin unbegrenzt mobil und strebe einen Arbeitsbeginn zum nächstmöglichen Eintrittstermin im HH- Gebiet an.
Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, freue ich mich auf ein persönliches Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
hubi
Beiträge: 80
Registriert: 12.09.2006, 13:13

Beitrag von hubi » 15.09.2006, 15:39

Also rein formal finde ich Deine Bewerbung wirklich gut. Aber: was weißt Du über das Unternehmen? Stellt es vielleicht Software her (programmieren wäre wohl der bessere Ausdruck), mit der Du auch schon Erfahrung gemacht hast? Wenn Du herausfindest, wen das Unternehmen sucht, was diese Person können muss und Du bist derjenige, der das bieten kann, dann stell dies auch in Deinem Anschreiben so dar. Ansonsten bleibt die Bewerbung recht allgemein und austauschbar. Aber da Du in Herrn ZXY einen Bekannten im Unternehmen hast, dürfte es ja kein Problem sein, ein wenig mehr herauszufinden.

Franz
Beiträge: 3
Registriert: 15.09.2006, 15:16

Beitrag von Franz » 15.09.2006, 15:53

Hallo Hubi, das ging schnell, danke für dein Feedback ;))
Bei dieser Firma handelt es sich jetzt um eine Personalvermittlung / Ingenieurdienstleister. Direkt vakante Stellen, die zu mir passen würden, haben sie zur Zeit wohl nicht im Angebot, allerdings hat der Herr ZXY schon mit seinem Vorgesetzten gesprochen und der meinte, ich solle mich bei ihnen bewerben.....Da ich nun ja nicht weiss, welche Stelle sie mir ggf. anbieten, hab ich das ganze rel. allgemein gehalten.
Aber ansonsten hast du recht und es fällt mir auch auf, dass ich in den letzten Anschreiben bei anderen Firmen mehr hätte darauf eingehen sollen, was die Firma genau sucht und was ich davon bieten kann.....
Gruß Franz

Benutzeravatar
hubi
Beiträge: 80
Registriert: 12.09.2006, 13:13

Beitrag von hubi » 15.09.2006, 16:24

Personalvermittler ist ja was anderes. Da kannst Du wirklich allgemeiner sein. Die Details ergeben sich ja aus Deinem Lebenslauf, denke ich. Wenn es dann noch ein Dienstleister ist, der sich mit Informatikberufen auskennt, bist Du in guten Händen.
Hast Du schon mal dran gedacht, Dein Profil bei einer der großen Stellenbörsen reinzustellen? monster oder stepstone? Wahrscheinlich gibt es sogar mehrere spezielle Informatik-Börsen. Ich selbst kann nicht von so guten Erfahrungen berichten, weil ich immer Stellenangebote bekommen habe, die gar nicht gepasst haben. Aber bei ist es auch nicht ganz einfach DAS Profil zu beschreiben. War wahrscheinlich ein Anwenderfehler meinerseits ;-)

Franz
Beiträge: 3
Registriert: 15.09.2006, 15:16

Beitrag von Franz » 16.09.2006, 13:38

Hi Hubi.....so hab die Bewerbung jetzt weggeschickt. Hoffentlich klappt das jetzt endlich mal, hab keine Lust mehr sinnlos rumzuhängen ;)
Ich hatte meinen Lebenslauf schon mal eingestellt und es kamen auch 4-5 Anfragen, allerdings irgendwie nur ca. 1-2 Woche lang. Danach nichts mehr... und die Angebote waren auch bei mir nicht ganz passend....
Danke auf jeden Fall fürs Feedback....
Grüße Franz

Antworten