Doppel bewerben Ja oder Nein?

Welches sind die besten Online-Jobbörsen? Was muss beachtet werden? Lohnen sich kostenpflichtige Einträge? Fragen zur staatlichen (Bundesagentur für Arbeit) und privaten Jobvermittlung.
Antworten
TRR
Beiträge: 1
Registriert: 21.12.2018, 10:05

Doppel bewerben Ja oder Nein?

Beitrag von TRR » 21.12.2018, 10:28

Ein Hallo in die Runde

Folgendes ist geschehen:
Habe mich gestern Morgen auf eine interessante Stelle bei einem Personaldienstleister beworben. In der Anzeige stand der Einleitungssatz:“ Wir suchen für unseren Kunden, ein renommiertes Energieversorgungsunternehmen in…..“
Bereits am Mittag desselben Tages bekam ich eine Einladung zum Bewerbungsgespräch für den nachfolgenden Tag. War verwundert und hab mich tierisch gefreut! Am Nachmittag erhielt ich einen weiteren Anruf des Personaldienstleisters, dass man den Termin verschieben müsste ins neue Jahr hinein. War mir nicht ganz ungelegen.

Heute bei meiner Recherche nach offenen Stellen bin dann über dieselbe Stelle gestolpert aber beim sehr wahrscheinlich „eigentlichen“ Unternehmen. Habe die Ausschreibungstexte verglichen und sie stimmen bis auf die Einleitungssätze und dem Gehalt überein!

Nun meine Fragen:
“ Soll ich mich nochmal beim Unternehmen direkt bewerben oder es mit der Bewerbung beim Personaldienstleister belassen?“

„Kommt es ggf. beim Personaldienstleister schlecht an wenn er mich im neuen Jahr einlädt zum Bewerbungsgespräch und er mich fragt ob ich mich schon beim Unternehmen „XXX“ beworben habe?“

„Vielleicht hat ja der Personaldienstleister bessere „Connections“ in die HR Abteilung des Unternehmens und mit der doppelten Bewerbung würde ich mir vielleicht alles versauen?“

"Oder soll ich meine Bewerbung beim Personaldienstleister "stornieren" und mich beim eigentlichen Unternehmen bewerben?"

„Oder zeigt es „wirkliches“ Interesse und Engagement beim Unternehmen und/oder dem Personaldienstleister dass ich die Stelle unbedingt haben möchte???“

Hilfeeeeeeeeeeeee :!:

Antworten