Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Duales Studium - BWL Industrie

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Bewerbungsanschreiben Altenpfleger 2x Studienabbruch << Zurück :: Weiter >> Hilfe mit der Formulierung (Bewerbungsschreiben)  
Autor Nachricht
Majestic92



Anmeldungsdatum: 09.08.2018
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 09.08.2018, 16:24    Titel: Duales Studium - BWL Industrie

Hi zusammen,
ich stelle grade meine Bewerbung zusammen und könnte ein paar Tipps gebrauchen.
Noch befinde ich mich im Uni-Studium, welches ich jedoch dieses Semester abbreche, da ich es aus persönlichen Gründen nicht abschließen kann.

10. Semester, gut 90% aller Prüfungen bereits abgelegt, inklusive Vertiefungen.

Hier mein Anschreiben:

Sehr geehrte xxxx,

Ihre Anzeige vom xxx hat mich sofort angesprochen. Nachdem ich bereits Erfahrungen in meinem BWL Studium sammeln konnte, wäre diese Position nun der nächste richtige Schritt. Ich bin überzeugt, dass Ihnen vor allem meine Fähigkeiten und mein theoretisches Wissen von großem Nutzen sein werden.

Derzeit studiere ich technisch orientierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität xxx.
Hierbei eignete ich mir umfangreiche Kenntnisse sowohl im kaufmännischen, als auch im ingenieurwissenschaftlichem Bereich an.
Neben betriebswirtschaftlichen Fächern wie Controlling, Personalwesen und Steuerlehre, gehören auch technische Module wie Mikrosystemtechnik und Industrie 4.0 zu meinen Vertiefungen.

Obwohl ich alle bisherigen Prüfungen bestanden hatte, fehlt mir die direkte Umsetzung der Theorie in die Praxis. Aus diesem Grund strebe ich nun ein duales Studium bei Ihnen an, um meine Fähigkeiten in Ihrem Unternehmen einzubringen und den Erfolg aktiv zu unterstützen.

[Hier eventuell jetzt noch was zur Firma? Motivationsgründe, etc]

Neben meinem Studium bin ich auch durch meine nebenberufliche Tätigkeit selbstständiges Arbeiten gewohnt, welches sich durch große Sorgfalt und Eigenverantwortlichkeit auszeichnet.
Zudem habe ich sowohl bei der Vorbereitung von Seminar Präsentationen, zusammen mit Kommilitonen, als auch privat im Sportverein erfolgreich im Team gearbeitet, welches mir stets große Freude bereitet hat.

Wie Sie sehen, bringe ich die erforderlichen Kompetenzen und Eigenmotivation mit.
Wenn Sie mein Profil interessiert, freue ich mich auf eine positive Rückmeldung und die Gelegenheit, mich Ihnen persönlich vorzustellen.
______________________________________________________

Gibt es Punkte, die verbessert werden können?
Die Einleitung persönlicher?
Geh ich zu wenig auf den Studienabbruch ein?
Hier wird auch nichts zu EDV Kenntnissen oder anderen Qualifikationen gesagt. Diese sind aber auch nur durchschnittlich. Hab keine zusätzlichen Kurse oder Ähnliches belegt, um dies extra zu erwähnen.

Danke für eure Hilfe Smilie
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10980

BeitragVerfasst am: 09.08.2018, 23:03    Titel: Re: Duales Studium - BWL Industrie

Majestic92 hat Folgendes geschrieben:
Ihre Anzeige vom xxx hat mich sofort angesprochen.

Nichtssagend, löschen!
Zitat:

Nachdem ich bereits Erfahrungen in meinem BWLBINDESTRICHStudium sammeln konnte, wäre diese Position nun der nächste richtige Schritt. Ich bin überzeugt, dass Ihnen vor allem meine Fähigkeiten und mein theoretisches Wissen von großem Nutzen sein werden.

Ebenso nichtssagend. Warum wäre ausgerechnet diese Position der nächste Schritt? Woher rührt die Überzeugung? (Abgesehen davon markiert diese Formulierung Subjektivität.) Du brichst dein Studium ab? Dann ist es vielleicht nicht so megageschickt darauf herumzureiten. Wobei - sofern du nicht zu oft durch eine Pflichtprüfung gefallen bist - du bei deinem Studienstand ernsthaft nachdenken solltest, ob der Abbruch die richtige Herangehensweise ist. Erfahrungen hast du entweder gesammelt oder nicht. Können weicht das nur auf.

Zitat:

Derzeit studiere ich technisch orientierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität xxx.

Lebenslauf?
Zitat:

Hierbei eignete ich

Warum die Verganngenheitsform?
Zitat:
sowohl im kaufmännischen, als auch im ingenieurwissenschaftlichem Bereich an.

Zwischen sowohl x als auch y gehört kein Komma.

Zitat:
Neben betriebswirtschaftlichen Fächern wie Controlling, Personalwesen und Steuerlehre, gehören auch technische Module wie Mikrosystemtechnik und Industrie 4.0 zu meinen Vertiefungen.

Falsches Komma-

Zitat:
Obwohl ich alle bisherigen Prüfungen bestanden hatte, fehlt mir die direkte Umsetzung der Theorie in die Praxis. Aus diesem Grund strebe ich nun ein duales Studium bei Ihnen an, um meine Fähigkeiten in Ihrem Unternehmen einzubringen und den Erfolg aktiv zu unterstützen.

Nach zehn Semestern? Very unlikely. Oder schlecht durchdacht.

Zitat:
Zudem habe ich sowohl bei der Vorbereitung von Seminar Präsentationen, zusammen mit Kommilitonen, als auch privat im Sportverein erfolgreich im Team gearbeitet, welches mir stets große Freude bereitet hat.

Das klingt pflichtschuldig und seelenlos. (Und wieder sowohl x als auch y mit Komma.)

Zitat:
Hier wird auch nichts zu EDV Kenntnissen oder anderen Qualifikationen gesagt. Diese sind aber auch nur durchschnittlich. Hab keine zusätzlichen Kurse oder Ähnliches belegt, um dies extra zu erwähnen.
Was wird diesbezüglich in der Ausschreibung von dir verlangt?
Nach oben
Majestic92



Anmeldungsdatum: 09.08.2018
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 09.08.2018, 23:46    Titel: Re: Duales Studium - BWL Industrie

Wie lässt sich der Studienabbruch dann verkaufen?
Kann ja schlecht meine privaten Probleme der letzten 2 Jahre schildern, die der Grund sind wieso ich in der Zeit keine Prüfungen ablegen konnte und jetzt die Deadline erreicht habe.
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10980

BeitragVerfasst am: 10.08.2018, 05:39    Titel:

Hast du dich mit der Uni wegen Härtefallregelungen auseinandergesetzt?
Nach oben
Majestic92



Anmeldungsdatum: 09.08.2018
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 10.08.2018, 09:24    Titel:

TheGuide hat Folgendes geschrieben:
Hast du dich mit der Uni wegen Härtefallregelungen auseinandergesetzt?


Ja. Nach 10 Semestern ist Schluss. Ich hätte es mit Praktika verlängern können. Das hätte aber nichts gebracht, weil bei mir im Prinzip nur Seminar und Bachelorarbeit noch offen sind und man für diese "anwesend" sein muss. Also kein Praxissemester.
Nach oben
Broweed



Anmeldungsdatum: 29.07.2018
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 23.08.2018, 08:00    Titel:

Erstaunlich und interessant.. Smilie
Haben Sie eine Lösung gefunden?
Nach oben
Broweed



Anmeldungsdatum: 29.07.2018
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 23.08.2018, 08:00    Titel:

Erstaunlich und interessant.. Smilie
Klingt großartig, vielen Dank.
Wir hatten das gleiche Problem.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum