Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

E-mail Bewerbung Praktikum Fachinformatiker Systemintegratio

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Justizfachwirtin im mittleren Dienst Bewerbungsschreiben OK? << Zurück :: Weiter >> Bewerbungsschreiben Muster Kauffrau für Bürokommunikation  
Autor Nachricht
ll9



Anmeldungsdatum: 03.06.2013
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 22.06.2013, 10:39    Titel: E-mail Bewerbung Praktikum Fachinformatiker Systemintegratio

hallo, ich will mich grad als schüler um einen praktikumsplatz bewerben. hab da vorher schon angerufen und mir wurde gesagt, ich solle meine bewerbung per e-mail verschicken. ich poste jetzt erstmal meine bewerbung, wäre nett, fals die sich jemand durchliest, rechtschreibfehler, kommafehler oder bessere formulierungen und allgemeine fehler findet:

Name 24.06.2013
Straße, Hausnr.
PLZ, Ort
Tel.
E-mail:






Betrieb
Frau Max Mustermann
Personalabteilung
Straße, Hausnr.
PLZ, Ort



Bewerbung um ein Schülerpraktikum vom 26.08 – 30.08.2013

Sehr geehrte Frau Mustermann,

vielen Dank für das hilfreiche und nette Telefongespräch am letzten Donnerstag. Wie besprochen versende ich hier nun meine Bewerbung. Ihren Betrieb habe ich erstmals näher kennen gelernt, als vor einigen Monaten ein Berufsorientierungsabend an meiner Schule stattfand. Dort durfte ich bereits erste, interessante Einblicke über Ihren Betrieb erhalten. Auf Ihrer Homepage habe ich mich über Ihren Betrieb zusätzlich informiert und war anschließend überzeugt, mich bei Ihnen für eine Praktikumsstelle zu bewerben.

Vor allem der Tätigkeitsbereich des Fachinformatikers Systemintegration hat ein großes Interesse in mir geweckt. Besonders interessiere ich mich für die Entwicklung von Programmen mit Programmiersprachen und möchte mehr darüber erfahren. Ich beschäftige mich schon sehr lange und häufig mit Computern und habe auch viel Spaß daran, mit diesen zu arbeiten.

Zurzeit besuche ich die neunte Jahrgangsstufe der Max Mustermanner Realschule in Ort. Im Sommer nächsten Jahres werde ich meinen Realschulabschluss erfolgreich erhalten.

Von diesem Praktikum erhoffe ich mir nähere Einblicke in den beruflichen Alltag zu erhalten und zu erfahren, ob der Beruf des Fachinformatikers meinen Vorstellungen entspricht.

Auf eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen



Anlagen
Lichtbild
Tabelarischer Lebenslauf
Letztes Jaheszeugnis


Nun ein paar konkrete Fragen von mir:
bei dem begriff wollte ich eigentlich schreiben "Bewerbung um ein Schülerpraktikum vom 26.08 – 30.08.2013 als Fachinformatiker Systemintegration". Dort gibt es jedoch 2 Probleme: 1. geht der Betreff dann über 2 Zeilen. 2. ist es nich falsch zu sagen, dass ich mich als schüler um ein Prkatikum als Fachinformatiker bewerbe? hört sich für mich irgendwie so an, als würde ich mich um den job bewerben wollen. wie würdet ihr dieses Problem lösen?

Und dann gleich am Anfang die ersten zwei sätze, also vor allem dieser hier: "Wie besprochen versende ich hier nun meine Bewerbung." Das ist doch so ein Standartsatz oder etwa nicht? soll ich den umgehen? wenn ja, was soll ich dann da hinschreiben?

Ist es richtig zu sagen "an meiner Schule"? ich wollte zuerst "an unserer Schule" schreiben, ich schreibe doch in der bewerbung direkt den Ansprechpartner an und da ist es doch falsch dieses "an UNSERER Schule" zu schreiben oder? soll ich das "an meiner Schule" so lassen?

Dann schreibe ich gleich dreimal im ersten Absatz "Betrieb", bzw "Ihren Betrieb". Wortwiederholungen sind ja nich so erwünscht, habt ihr da verbesserungsvorschläge?

Im letzen absatzt schreibe ich ja, dass ich mich auf ein vorstellungsgespräch freue. Ein Klassenkamerad von mir sagte, dass man bei dem Betrieb als praktikant gar nicht erst ein vorstellungsgespräch macht, um genommen zu werden. soll ich das trotzde so stehen lassen?

und nun noch eine letzte frage: wir haben in der schule ende letzten jahres gelernt, wie man eine bewerbung formatieren soll, also mit abstand der seitenränder usw. nun habe ich festgestellt, dass sich die Maße (z.T minimal) von der DIN 5008 unterscheiden. ist dass, was wir in der Schule gelernt haben also falsch??

EDIT: ich seh gerade, dass die DIN 5008, die ich angesehen habe scheinbar veraltert war. kann mir jemand bitte nen link geben, wo die DIN 5008 100% aktuell und richtig beschrieben wird? und stimmt es, dass zwischen Betreff und Anrede 3 Zeilen frei sein müssen?

vielen dank jedenfalls an alle, die sich die mühe machen mir zu helfen
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
ll9



Anmeldungsdatum: 03.06.2013
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 23.06.2013, 12:12    Titel:

hat denn keiner verbesserungsvorschläge?
Nach oben
mia699



Anmeldungsdatum: 02.05.2013
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 23.06.2013, 15:27    Titel:

Zitat:
Ich beschäftige mich schon sehr lange und häufig mit Computern und habe auch viel Spaß daran, mit diesen zu arbeiten.

So konnte ich zum Beispiel bereits Erfahrung in/mit ....... sammeln.

frage bezüglich 3x betrieb

Zitat:
vielen Dank für das hilfreiche und nette Telefongespräch am letzten Donnerstag. Wie besprochen versende ich hier nun meine Bewerbung. Ihren Betrieb habe ich erstmals näher kennen gelernt, als vor einigen Monaten ein Berufsorientierungsabend an meiner Schule stattfand. Dort durfte ich bereits erste, interessante Einblicke in das Tätigkeitsfeld des Unternehmens erhalten. Mit Ihrer Homepage habe ich mich ebenfalls eingehend auseinandergesetzt und war anschließend überzeugt, mich bei Ihnen für eine Praktikumsstelle zu bewerben.


rest steht im anderen topic bzw. soll bitte wer anderer nen rat geben Smilie
Nach oben
ll9



Anmeldungsdatum: 03.06.2013
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 23.06.2013, 15:56    Titel:

danke für deine antwort. hab hier mal eine leicht veränderte version:

Name, Nachname, Datum
Straße
PLZ, Ort
Tel.
E-mail:






Betrieb
Frau XY
Personalabteilung
Straße
PLZ, Ort



Bewerbung um ein Praktikum vom 26.08 – 30.08.2013 als Fachinformatiker Systemintegration

Sehr geehrte Frau XY,

vielen Dank für das hilfreiche und nette Telefongespräch am letzten Donnerstag. Wie besprochen versende ich hier nun meine Bewerbung. Ihren Betrieb habe ich erstmals näher kennen gelernt, als vor einigen Monaten ein Berufsorientierungsabend an meiner Schule stattfand. Dort durfte ich bereits erste, interessante Einblicke in das Tätigkeitsfeld des Unternehmens erhalten. Auf Ihrer Homepage habe ich mich zusätzlich informiert und war anschließend überzeugt, mich bei Ihnen für eine Praktikumsstelle zu bewerben.

Vor allem der Tätigkeitsbereich des Fachinformatikers Systemintegration hat ein großes Interesse in mir geweckt. Besonders die Entwicklung von Programmen mit Programmiersprachen reizt mich sehr und deshalb möchte ich mehr darüber erfahren. Ich beschäftige mich schon sehr lange und häufig mit Computern und habe auch viel Spaß daran, mit diesen zu arbeiten.

Zurzeit besuche ich die neunte Jahrgangsstufe der XY Realschule in Ort. Im Sommer nächsten Jahres werde ich meinen Realschulabschluss erfolgreich erhalten.

Von diesem Praktikum erhoffe ich mir nähere Einblicke in den beruflichen Alltag zu bekommen und zu erfahren, ob der Beruf des Fachinformatikers meinen Vorstellungen entspricht.

Auf eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen




Anlagen
Lichtbild
Tabelarischer Lebenslauf
Letztes Jaheszeugnis


bei einer sache bin ich mir noch unsicher. du hast ja geschrieben, dass ich angeben soll, was für computerkenntnisse ich habe. nun wäre es hier sinnvoll sowas in der art hinzuschreibe: "
So konnte ich zum Beispiel bereits Erfahrung mit Open Office oder auch Gimp sammeln." ?
meinst du, dass passt da? zumal ich bei Gimp eher grundkenntnisse habe
Nach oben
mia699



Anmeldungsdatum: 02.05.2013
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 23.06.2013, 16:03    Titel:

kannst ja auch schreiben: vor allem beschäftige ich mich mit xyz, konnte bereits erste erfahrungen in xy sammeln und mir grundkenntnisse in... aneignen...
oder alles, was dich auch sonst so am pc interessiert. bastelst du gern rum, hast du ihn getuned, bist du ein schrauber, probierst du gerne eigenständig neue software aus und bist in der lage, dir alles selbst und schnell beizubringen. was tust du die ganze zeit am pc... was auch immer.

weil ka, ich arbeite gern am computer, kann auch heißen, dass du 24h stunden am tag vor deinem WOW, FB und Zalandoaccount hockst ^^
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum