Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Eigene Stärken beweisen?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Bewerbungstipps - allgemeine Informationen
Vollständige Bewerbungsunterlagen - was muss rein? << Zurück :: Weiter >> Biologielaborantin Bewerbung für eine Ausbildung  
Autor Nachricht
afro



Anmeldungsdatum: 20.07.2004
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 20.07.2004, 14:02    Titel: Eigene Stärken beweisen?

Es wird ja überall geschrieben, dass man auch auf seine eigenen Stärken hinweisen soll, aber die Formuliereungen klingen meiner Meinung anch absolut arrogant. Hier mal ein kurzer Auszug:
Ehrgeiz und Verantwortungsbewusstsein sind persönliche Eigenschaften von mir, die mir in vielen Lebensbereichen weitergeholfen haben und sicherlich auch eine wichtige Funktion beim Beruf des xxx.

ps: ich bin für jede verbesserung offen Smilie
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
Caroline
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 10.03.2004
Beiträge: 2373

BeitragVerfasst am: 20.07.2004, 14:21    Titel:

Hallo und willkommen hier im Forum,

das mit den Stärken ist sehr wichtig, denn nur wenn man weiß, welche Stärken man hat, dann weiß man auch, wo die eigenen Interessen liegen.

Das dabei öfters dick aufgetragen wird, ist klar. Deshalb sollte man die Stärken auch mit Beispielen belegen, so dass dem Leser deutlich wird, dass der Bewerber nicht nur eine Aneinanderreihung von Schlagworten praktiziert, sondern sich wirklich mit bestimmten Stärken/Eigenschaften identifiziert.

"Ehrgeiz und Verantwortungsbewusstsein sind persönliche Eigenschaften von mir, die mir in vielen Lebensbereichen weitergeholfen haben und sicherlich auch eine wichtige Funktion beim Beruf des xxx. "

Hier wäre es deshalb wichtig, genauer auf die Stärken Ehrgeiz und Verantwortungsbewusstsein einzugehen. Wo haben sich diese Stärken konkret bemerkbar gemacht?

Wenn man bspw. den Schulabschluß erst im zweiten Anlauf geschafft hat, könnte man schreiben, dass einem nach dem ersten "Versagen" der Ehrgeiz gepackt hat, etwas zu erreichen und mit einer guten Note einen anspruchsvollen Ausbildungsplatz zu bekommen. So kann man einen eigentlich negativen Aspekt ins positive wenden. Voraussetzung dafür ist aber eine einigermaßen akzeptable Note.
Nach oben
Claudia



Anmeldungsdatum: 13.06.2004
Beiträge: 103
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 22.07.2004, 21:47    Titel:

Hallo afro,

ich habe auch manchmal Probleme, solche "tollen" Sachen über mich zu schreiben. Da gehört wahrscheinlich eine gehörige Portion Selbstsicherheit dazu Sehr glücklich Aber wenn man es oft genug übt, klappt es immer besser. Das was Caroline gesagt hat, stimmt. Denn sobald du deine Stärken mit irgendwelchen Zeugnissen, Zertifikaten, Beurteilungen usw. belegen kannst, klingt das Ganze gar nicht mehr arrogant und du wirst merken: hey stimmt, das und das hat mir gut gelegen, das habe ich gut gebracht; also warum nicht diese Stärke in der Bewerbung herausstellen?!

Viel Glück!
Claudi
Nach oben
Bernie



Anmeldungsdatum: 30.12.2015
Beiträge: 178

BeitragVerfasst am: 06.01.2016, 14:04    Titel:

Caroline hat Folgendes geschrieben:
Wenn man bspw. den Schulabschluß erst im zweiten Anlauf geschafft hat, könnte man schreiben, dass einem nach dem ersten "Versagen" der Ehrgeiz gepackt hat, etwas zu erreichen und mit einer guten Note einen anspruchsvollen Ausbildungsplatz zu bekommen. So kann man einen eigentlich negativen Aspekt ins positive wenden. Voraussetzung dafür ist aber eine einigermaßen akzeptable Note.


Und wenn man seine Schwächen in Stärken umgewandelt hat? Wie schreibt man das? Nur mal so als Beispiel von mir ich dachte immer ich könnte nie mit Kunden umgehen bzw. wäre absolut menschenscheu - hab nun aber seit 14 Jahren das glatte Gegenteil bewiesen....

Ist das nicht auch eine positive Eigenschaft Schwächen zuzugeben und in Stärken umzuwandeln?

Nur mal so als Frage dahingestellt....

Gruß
Bernie

PS: Derzeit bringe mich mir selbst das Hausmann-sein bei - vom "Prinzen von Zamunda" (Film mit E. Murphy), der sich immer von seiner Mutter bekochen ließ und auch sonst manches erledigt bekam, ins glatte Gegenteil.....einstiges "Muttersöhnchen" wird allein lebensfähig.....ist doch auch hier positiv - aus vermeintlichen Schwächen Stärken zu machen....und ist m.E. sogar eine spezielle Eigenschaft unserer Spezies Homo Sapiens....Wie sonst hätten wir bis heute überlebt? Cool
Nach oben
katerfreitag
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1991

BeitragVerfasst am: 06.01.2016, 19:46    Titel:

Hast Du gesehen, dass der Thread von 2004 ist?
Nach oben
Bambine



Anmeldungsdatum: 06.01.2016
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 06.01.2016, 20:01    Titel:

Wenn du so lange mit Kunden arbeitest, dann brauchst du nicht mehr Schwächen aus den Kindertagen herauskramen. Oder?
Nach oben
Bernie



Anmeldungsdatum: 30.12.2015
Beiträge: 178

BeitragVerfasst am: 06.01.2016, 20:51    Titel:

katerfreitag hat Folgendes geschrieben:
Hast Du gesehen, dass der Thread von 2004 ist?


Nö, hab ich - im Eifer des Gefechts - wohl überlesen Winken Verlegen

Sorry...

Gruß
von Bernie
Nach oben
Bernie



Anmeldungsdatum: 30.12.2015
Beiträge: 178

BeitragVerfasst am: 06.01.2016, 20:53    Titel:

Bambine hat Folgendes geschrieben:
Wenn du so lange mit Kunden arbeitest, dann brauchst du nicht mehr Schwächen aus den Kindertagen herauskramen. Oder?


Liebe Bambine, ja wären es Schwächen aus "Kindertagen" Mit den Augen rollen - aber der gute 45jährige Mann, namens "Bernie", lebt noch immer im "Hotel Mama", dass sich wegen Altersdemenz seiner Mutter in eine "Hölle Mama" verwandelt hat.....aber auch egal.....der Thread hier ist eh veraltet.... Verlegen

Gruß
Bernie
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Bewerbungstipps - allgemeine Informationen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum