Einfaches Arbeitszeugnis Bedeutung Schlussformel

Fragen zu Zeugnissen und Nachweisen: Müssen alle bisherigen Zeugnisse mitgeschickt werden? Welche Nachweise sind wichtig? Wie müssen die Zeugnisse geordnet werden?
Antworten
elke79
Beiträge: 1
Registriert: 25.11.2018, 16:32

Einfaches Arbeitszeugnis Bedeutung Schlussformel

Beitrag von elke79 » 25.11.2018, 16:43

Hey Zusammen,

ich habe ein Arbeitszeugnis dessen Schlussformel ich nicht richtig interpretieren kann.
Es ist ein einfaches Zeugnis mit Schilderungen zu Aufgaben und Arbeitsgeber. Bewertend sind nur die beiden Schlusssätze:

"Wir danken XXXX für die stets gute und erfolgreiche Zusammenarbeit und bedauern ihr Ausscheiden sehr. Wir wünschen dieser tüchtigen und engagierten Mitarbeiterin auf ihrem weiteren Berufs - und Lebensweg alles Gute."

Ich glaube der letzte Satz ist nicht so toll. Ich überlege, ob ich es überhaupt mit in die Bewerbung aufnehme, da ich den Job nur 3 Monate hatte und es schon eine Weile her ist.

Kann mir jemand die Bedeutung vom letzten Satz erklären? Würde mich riesig freuen. Vielen Dank schonmal :D

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11400
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 25.11.2018, 20:51

Eine dreimonatige Stelle sollte man vielleicht wirklich aus dem Lebenslauf streichen, wenn nicht gewichtige Gründe dafür sprächen, sie doch anzugeben.

Antworten