Einige Fragen zur Email-Bewerbungen

Welches sind die besten Online-Jobbörsen? Was muss beachtet werden? Lohnen sich kostenpflichtige Einträge? Fragen zur staatlichen (Bundesagentur für Arbeit) und privaten Jobvermittlung.
Antworten
chocolate_guy
Beiträge: 15
Registriert: 24.02.2007, 16:36

Einige Fragen zur Email-Bewerbungen

Beitrag von chocolate_guy » 06.03.2007, 22:21

Sehr geehrte Leute,

ich werde mich demnächst bei verschiedenen Unternehmen online bewerben. Ich hab mich noch nie via Email beworben, daher werde ich sehr dankbar sein, wenn ihr mir folgende Fragen beantworten könnt.

- Sollte man alle Dokumente (Deckblatt, Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunde) in einem einzigen pdf-Dokument packen oder jedes Dokument lieber als separate pdf-Dokument anhängen?

- Ich hab auf dem Deckblatt die Anlagen aufgelistet. Sollte ich dann Anlagen aus dem Anschreiben wegtun?

- Das Foto hab ich auch auf dem Deckblatt eingefügt. Da ich auf dem Deckblatt Anlagen aufgelistet habe, und da Foto auch zum Anlagen gehört, muss ich dann unter Anlagen nochmal erwähnen, dass ich ein Foto angehängt habe? Wäre ja dumm, weil mein Foto sieht man schon auf dem Deckblatt und deswegen ist das Foto kein Anlage mehr. Was sagt ihr dazu?

- Was für ein Text muss ich in der Email schreiben? "anbei erhalten Sie meine Bewerbungen zum..... mit freundlichen Grüßen xyz" würde diese eine Zeile ausreichen?

Ich danke euch im Voraus und verbleibe.

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13523
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 07.03.2007, 13:04

- Sollte man alle Dokumente (Deckblatt, Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunde) in einem einzigen pdf-Dokument packen?
Einzelnd ist besser.
- Ich hab auf dem Deckblatt die Anlagen aufgelistet. Sollte ich dann Anlagen aus dem Anschreiben wegtun?
Ja.
- muss ich dann unter Anlagen nochmal erwähnen, dass ich ein Foto angehängt habe?
Nein.
- Was für ein Text muss ich in der Email schreiben? "anbei erhalten Sie meine Bewerbungen zum..... mit freundlichen Grüßen xyz" würde diese eine Zeile ausreichen?
Ja. Vielleicht noch der Hinweis, mit welchem Programm man die Dateien öffnen kann und woher man es bei Bedarf bekommt.

ublindert
Bewerbungshelfer
Beiträge: 316
Registriert: 26.09.2006, 09:09

Beitrag von ublindert » 08.03.2007, 14:09

Hallo,

es scheint eher Konsens unter PErsonalern zu sein, dass alle Dokumente in ein pdf-Dokument sollen; aus dem einfachen Grund, weil sie keine Lust haben, bei vielen E-Mails jedes Dokument einzeln aufzumachen, auszudrucken etx.
Sinnvoll finde ich auch die Vorgehensweise: Lebenslauf und Anschreiben in ein pdf und Zeugnisse und Nachweise in ein weiteres.

Deckblatt in E-Mail-Bewerbung finde ich nicht so glücklich (sonst auch nicht). Füg das Foto lieber im Lebenslauf ein.

In deiner Eingangsemail kannst du das Anschreiben noch einmal wiederholen, ich finde es nciht schlimm, dass es sich mit dem im pdf doppelt, denn so wird der Leser direkt abgeholt.

pixar
Beiträge: 9
Registriert: 04.03.2007, 18:21

Beitrag von pixar » 08.03.2007, 14:49

Sollte man eine eingescannte Unterschrift auf dem Anschreiben und Lebenslauf beifügen?

chocolate_guy
Beiträge: 15
Registriert: 24.02.2007, 16:36

Beitrag von chocolate_guy » 08.03.2007, 22:15

@pixar
ja eingescannte Unterschrift sollte man beizufügen

Wie findet ihr diese Kombination? Deckblatt und Anschreiben in einem pdf-dokument und der Lebenslauf und die anderen Dokumente wie Zeugnisse, Urkunde jeweils in einem separten pdf-Dokument anzuhängen?

pixar
Beiträge: 9
Registriert: 04.03.2007, 18:21

Beitrag von pixar » 09.03.2007, 01:51

Ich würde das Deckblatt weglassen, weil es in einer E-Mail-Bewerbung wirklich nicht so passend ist! Und stattdessen ein pdf.-Paket mit Anschreiben und Lebenslauf machen!

Wenn Du es aber unbedingt mit Deckblatt haben willst, dann Deckblatt + Anschreiben + Lebenlauf in einer Datei! Weil die Zeugnisse & Co. eine vergleichweise hohe Datengröße haben!

Hast die eingescannte Unterschrift in blau oder schwarz? ;)

ublindert
Bewerbungshelfer
Beiträge: 316
Registriert: 26.09.2006, 09:09

Beitrag von ublindert » 09.03.2007, 10:04

Hallo,

Du kannst deine Unterschrift einscannen, aber es muss nicht sein!

Benutzeravatar
Teufel
Bewerbungshelfer
Beiträge: 201
Registriert: 04.03.2007, 19:41

Beitrag von Teufel » 09.03.2007, 21:32

Ihr macht euch aber auch verrückt............Deckblatt oder nicht Deckblatt ist hier die Frage...auch von Shakespeare ? Deckblatt ist auch in einer Emailbewerbung (auch sonst)ok und nicht negativ zu betrachten,Lebenslauf mit Bild ist ebenfalls ok.

Word und PDF beides ist ok und gängig.

Weil die Zeugnisse & Co. eine vergleichweise hohe Datengröße haben!
Man kann die eingescannten Zeugnisse mit einem Bildverarbeitungsprogramm entsprechend verkleinern und welch Wunder die Dateigröße schwindet auf ein Minimum.


Das komplette Anschreiben als Mail und als Anhang ist unnötig, eine Variante reicht. Wobei der Anhang und ein Hinweis auf den Anhang die bessere Möglichkeit ist.

Eine eingescannte Unterschrift ist auch keine Pflicht und ohne kein Nachteil.

Die Beiträge hier zeigen nur zu welch einer perversen Kunst das Schreiben von Bewerbungen in Deutschland verkommen ist.

pixar
Beiträge: 9
Registriert: 04.03.2007, 18:21

Beitrag von pixar » 10.03.2007, 02:10

@teufel: Dann sag Du mir mal mit was für ein Programm Du das hinkriegst?! Im Vergleich zum Deckblatt + Anschreiben + Lebenslauf ist das noch immer sehr sehr groß!

300 dpi? 90% jpeg-Qualität? Farbe? Bitte um Erleuchtung! :lol:

HolgerJ
Beiträge: 1
Registriert: 11.03.2007, 19:18

Beitrag von HolgerJ » 11.03.2007, 19:21

ich werde euch erleuchten

Eine Zeugnisseite eingescant schwarz/weiß 600dpi

Bmp: ~4,2MB
Jpg: ~800kb
gif: ~140kb
tiff: ~40kb


Gruß

Holger

pixar
Beiträge: 9
Registriert: 04.03.2007, 18:21

Beitrag von pixar » 15.03.2007, 01:03

@ Holger: Sorry, bei mir ist eine tiff-Datei um ein vielfaches höher als eine jpeg-Datei!

Wie willst Du eine eingescannte DIN A4-Seite mit einer 600dpi-Auflösung mit nur 40kb speichern? Sag mal mit welchem Programm und wie du es genau machst!

dasto
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1113
Registriert: 20.02.2007, 16:05

Beitrag von dasto » 09.08.2007, 13:30

Ich würde sagen 600 dpi ist zu hoch. ich nehme 200 - das passt dann auch und datei wird kleiner

Dasto

zwiebus
Beiträge: 5
Registriert: 09.08.2007, 14:03

Scannen von Zeugnissen, PDF-Bewerbungsmappe

Beitrag von zwiebus » 09.08.2007, 15:11

ich hätte da was für dich:

http://www.myself-ev.de/Scannen_v_Doks.htm

und dort

http://www.myself-ev.de/dokumente/Scann ... 070716.pdf

Der Artikel ist zwar sehr groß geraten 123 Seiten 5,7 MB (wegen der vielen Bilder) aber er dürfte alle deine Wünsche erfüllen.

Kannst ja erst mal die Kurzform, 66 Seiten 1,8 MB testen ehe du dir die Langform runterlädts.

Gruß, zwiebus

Antworten