Einladung, aber keine Infos zu Stelle und Unternehmen

Fragen zum Vorstellungsgespräch: Welche Kleidung ist am besten? Welche Vorbereitung ist nötig? Welche Fangfragen werden gestellt? Wie bekomme ich meine Aufregung in Griff?
Antworten
leja86
Beiträge: 5
Registriert: 01.04.2013, 16:06

Einladung, aber keine Infos zu Stelle und Unternehmen

Beitrag von leja86 » 31.01.2017, 18:42

Hallo,

ich erhielt eine E-Mail mit einer Einladung zu einem Vorstellungsgespräch für nächste Woche. Als Arbeitsuchende freue ich mich natürlich darüber, mich einer Firma außerhalb der Zeitarbeit vorstellen zu dürfen. Es ist eine echte Chance. :D

Aber: ich habe der Firma nie eine Bewerbung geschickt und sie hatten auch in letzter Zeit nie eine Stellenanzeige geschaltet. Sie haben allerdings meinen Online-Lebenslauf gesehen, den ich nach ihrer Anfrage zur Einsicht freigeschaltet habe. Sie fanden ihn interessant und haben mich dementsprechend eingeladen, da sie ein Angebot für mich haben.

Ich habe keine Information darüber, um was es genau geht.

Daher habe ich jetzt ein paar Fragen:

Schreibe ich eine Bewerbung, in der ich mich und meine Fähigkeiten vorstelle, ohne zu wissen, was sie wollen und wen für welche Tätigkeit sie suchen? Diese Bewerbung würde ich zum Gespräch mitnehmen, inklusive der Zeugnisse, da die ja auch für den Betrieb interessant sind.

Ruf ich da mal an und frage interessiert nach, um was für eine Art von Tätigkeit es geht?

Wie würdet ihr bei so etwas vorgehen?

Wie soll ich mich vorbereiten?

Für mich ist das ein Sprung ins Ungewisse und ein spannendes Abenteuer. Hat jemand von euch / Ihnen Erfahrungen mit so etwas gemacht, die ihr / Sie weitergeben könnt?

Ich hoffe, meine Frage passt in diese Rubrik.
Zuletzt geändert von leja86 am 31.01.2017, 19:28, insgesamt 1-mal geändert.

cre
Bewerbungshelfer
Beiträge: 262
Registriert: 22.06.2016, 20:11

Beitrag von cre » 31.01.2017, 19:18

Ich würde keine Bewerbung schreiben, immerhin sind sie auf dich zugekommen. Bestenfalls machst du dich lächerlich, wenn du Gründe nennst wieso du da arbeiten willst, obwohl du gar nicht weißt worum es geht. Nimm deine normalen Unterlagen wie Lebenslauf, Zeugniss usw. mit.

Anrufen und fragen was sie dir anbieten wollen würde ich aber auf jeden Fall.

Charlie Schmidt
Bewerbungshelfer
Beiträge: 352
Registriert: 25.02.2016, 09:55

Beitrag von Charlie Schmidt » 31.01.2017, 20:57

Woher hatten die denn Deine Kontaktdaten?

leja86
Beiträge: 5
Registriert: 01.04.2013, 16:06

Beitrag von leja86 » 31.01.2017, 23:42

Mein Name, Wohnort und E-Mail-Adresse sind in meinem Lebenslauf in dem Karriere-Netzwerk hinterlegt. Die sehen potenzielle Arbeitgeber, wenn ich meinen Lebenslauf für sie auf Anfrage freischalte. Die sind also nicht öffentlich. Mein Lebenslauf war also interessant für sie, deshalb haben sie mich per E-Mail kontaktiert und eingeladen.

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8943
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 03.02.2017, 08:51

Hallo, am besten ist es wirklich, wenn du dort noch vorher anrufst und nach Informationen fragst. Das liegt doch auch im Interesse des AG, wenn der Bewerber weiß, worum es geht und dementsprechend im Vorstellungsgespräch sicherer auftreten kann.

leja86
Beiträge: 5
Registriert: 01.04.2013, 16:06

Beitrag von leja86 » 03.02.2017, 12:00

Romanum hat geschrieben:Hallo, am besten ist es wirklich, wenn du dort noch vorher anrufst und nach Informationen fragst. Das liegt doch auch im Interesse des AG, wenn der Bewerber weiß, worum es geht und dementsprechend im Vorstellungsgespräch sicherer auftreten kann.

Okay, danke! Also ruf ich an und frage: "Guten Tag Frau ..., Sie haben mich angeschrieben und aufgrund meines Lebenslaufs zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Erstmal vielen Dank für die Chance, mich bei Ihnen vorstellen zu dürfen! Können Sie mir im Vorfeld Informationen geben, um was es für Aufgaben bei der zu besetzenden Stelle konkret geht?"

Kann ich das so machen?

katerfreitag
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1981
Registriert: 20.12.2015, 15:18

Beitrag von katerfreitag » 03.02.2017, 13:21

Ich würde Frau X nicht fragen, ob sie mir Infos geben KANN, ich würde sagen, dass ich dürrer Infos benötige. ;)

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8943
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 03.02.2017, 15:02

Ja, so ähnlich kannst du es machen, auch wenn dein Beispiel etwas "unterwürfig" klingt - das ist wohl deiner Bewerbungssituation geschuldet.

Du hast dem AG doch auch etwas anzubieten, was dieser offensichtlich benötigt. Und es ist dein gutes Recht, mehr darüber zu erfahren, um was für eine Stelle mit welchen Aufgaben es sich genau handelt.

Du möchtest dich eben so gut wie möglich vorbereiten, damit das Gespräch für alle Beteiligten sinnvoll ist. Weißt du denn wenigstens, um was für einen AG es sich handelt?

leja86
Beiträge: 5
Registriert: 01.04.2013, 16:06

Beitrag von leja86 » 03.02.2017, 15:21

Romanum hat geschrieben:Ja, so ähnlich kannst du es machen, auch wenn dein Beispiel etwas "unterwürfig" klingt - das ist wohl deiner Bewerbungssituation geschuldet.

Du hast dem AG doch auch etwas anzubieten, was dieser offensichtlich benötigt. Und es ist dein gutes Recht, mehr darüber zu erfahren, um was für eine Stelle mit welchen Aufgaben es sich genau handelt.

Du möchtest dich eben so gut wie möglich vorbereiten, damit das Gespräch für alle Beteiligten sinnvoll ist. Weißt du denn wenigstens, um was für einen AG es sich handelt?

danke für deine Ratschläge! Ich werde sie so gut wie möglich umsetzen.
Ja, es ist ein kleinerer Familienbetrieb, die auch eine Homepage hat.

astra777
Beiträge: 8
Registriert: 03.02.2017, 20:50

Re: Einladung, aber keine Infos zu Stelle und Unternehmen

Beitrag von astra777 » 03.02.2017, 21:24

Geht es vielleicht um Absolventa?

Ich würde auf jeden Fall das Unternehmen anrufen. Da gibt es nämlich viele unseriöse Angebote.

leja86
Beiträge: 5
Registriert: 01.04.2013, 16:06

Beitrag von leja86 » 07.02.2017, 13:07

Die Firma hat am vergangenen Samstag eine Anzeige eingestellt und es ist die Position, um die es morgen gehen wird. Bleibt es dabei, dass ich, trotz der neuen Kenntnisse, kein Anschreiben zu erstellen brauche, aber auf jeden Fall Lebenslauf und Zeugnisse mitnehmen werde?

Und nein, die Firma Absolventa ist es nicht gewesen.

Charlie Schmidt
Bewerbungshelfer
Beiträge: 352
Registriert: 25.02.2016, 09:55

Beitrag von Charlie Schmidt » 07.02.2017, 13:44

Na ja, im Grunde ist das Anschreiben ja dazu, das Unternehmen davon zu überzeugen, dass Du für eine Stelle geeignet bist und Dich einzuladen. Da Du schon eine Einladung hast und ihr morgen alles direkt besprechen könnt, würde ich kein Anschreiben mitnehmen. Ist aber nur meine persönliche Meinung.

Auf jeden Fall wünsche ich Dir für morgen viel Erfolg! :)

Antworten