Einleitungssatz Bewerbung keine Berufserfahrung

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
Melody27
Beiträge: 14
Registriert: 16.05.2017, 09:28

Einleitungssatz Bewerbung keine Berufserfahrung

Beitrag von Melody27 » 23.04.2018, 10:08

Hallo Zusammen,

aktuell verlaufen meine Bewerbungen leider immer im Sande :-(
Zum Hintergrund: Industriekauffrau gelernt und danach als Quereinsteiger in einer Agentur als Data-Analyst angestellt. Mache dort Reportings auf Basis von Webestatistischen Daten.
Ich möchte mehr in meinen eigentlichen Beruf zurück, auch damit ich die IHK Weiterbildungen machen darf (diese erfordern leider jeweilige Erfahrung in dem Berufsbereich).
Generell bin ich offen für mehrere Bereiche habe aber, wie erwähnt, eigentlich noch keine richtige Berufserfahrung.

Bzgl. des Einleitungssatzes hatte ich mir folgendes gedacht:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe leider keinerlei Berufserfahrung in der Personalabteilung, dennoch bewerbe ich mich bei Ihnen. Ich bin der festen Überzeugung, dass man mit dem nötigen Ehrgeiz alles lernen kann. In meiner jetzigen Postion als Data Analyst konnte ich als Quereinsteiger in der Branche bereits unter Beweis stellen, dass dies möglich ist. Gerne würde ich auch Sie von meinen Leistungen überzeugen.


Ist das jetzt absoluter Mist so negativ einzusteigen? Oder erweckt es die nötige Aufmerksamkeit?
Über kleinigkeiten in der Formulierung lässt sich sprechen, mir geht es hier eher um die geplante Methode.

Vielen Dank vorab

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8931
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 24.04.2018, 18:35

Es ist jedenfalls nicht optimal, mit so einer negativen Einleitung zu beginnen.

Gerade in deiner Argumentation musst du mit deinen besten Argumenten beginnen.

Antworten