Einstellungstest Hilfen und Tricks

Fragen zum Einstellungstest: Welche Art von Tests können gestellt werden? Welche Rückschlüsse bieten solche Einstellungstests?
Rhodus
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4205
Registriert: 01.07.2011, 16:10

Beitrag von Rhodus » 18.03.2013, 07:32

Hallo semova,

einmal davon abgesehen, dass die Frage der Bundesländer nichts mit Bequemlichkeit, sondern mit Allgemeinwissen zu tun hat, dürfte eine falsche Frage sich kaum negativ auswirken. Denn die Unternehmen gehen nicht davon aus, dass man die Fragen zu 100 % richtig beantwortet. Je nach Branche und Unternehmen schwankt der Zielkorridor zwischen 50 und 90 %.

Und was den Zeitfaktor betrifft, so solltest Du einmal bei dem Unternehmen anrufen und Dich nach dem Stand des Bewerbungsverfahrens erkundigen, konkret, ob das Ergebnis des Testes bereits feststeht und falls nicht, bis wann das der Fall ist.

So zeigst Du noch einmal Dein Interesse an der Ausbildung und weisst dann auch sofort, wo Du dran bist.

Viele Grüße aus Duisburg

semova
Beiträge: 4
Registriert: 26.11.2012, 13:37

Beitrag von semova » 18.03.2013, 14:41

Hallo,

vielen Dank zunächst für die freundliche Auskunft.
Die Sache mit dem Nachfragen sehe ich immer etwas zwiespältig, da man zum Einen natürlich sein Interesse zeigt aber zum Anderen das Nachhaken als Ungeduld gewertet werden könnte. Nichtsdestotrotz habe ich mir einfach mal ans Herz gefasst und kurz angerufen.

Leider war keiner von der Ausbildungsleitung im Haus, allerdings meinte die Dame, dass die Auswertung durchaus etwas Zeit in Anspruch nehmen kann.

Ich werde jetzt einfach noch eine Woche warten, in der Zwischenzeit weitere Bewerbungen rausschicken und dann nächsten Montag nochmal nachfragen.

Viele Grüße

Swordsblack
Beiträge: 8
Registriert: 22.10.2013, 23:38

E-mail von der Einladung bestätigen./- wo ist der test

Beitrag von Swordsblack » 22.10.2013, 23:51

Hallo ich habe eine e-mail bekommen, darin steht, ich soll den Termin mit einer e-mail bestätigen. Was heißt das und wie mache ich das?

Und da stand nicht genau wo der test stattfindet. Da stand nur der " der test findet im stammhaus musterstadt im konferenzraum 1 statt". Und was soll das heißen? Also findet der test jetzt in der firma statt?

Vielen dank leute[/quote]

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11468
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 23.10.2013, 00:33

Die Frage kann dir wohl nur die Firma beantworten. Mache ganz höflich darauf aufmerksam, dass da wohl ein Fehler passiert sei und du leider keinen Termin und Ort für dass Assessment Center(?) erhalten hast und daher auch nicht antworten könntest, du aber darum bitten würdest, dass man dir beides mitteile, damit du zu- oder absagen kannst.

Swordsblack
Beiträge: 8
Registriert: 22.10.2013, 23:38

Beitrag von Swordsblack » 23.10.2013, 10:30

Oh,ich glaube du hast das falsch verstanden, mein fehler tut mir leid.
Also von vorne:
Ich habe ein termin erhalten mit datum und zeit! Also ist das kein problem, aberich soll diesen termin bestätigen. Ich soll da eine e-mail hinschicken und irgendwas scjreibe. Und wie schreibe ich diese bestätigung?

Und jetzt zur anderen frage. Da ist ein ort angegebenund zwar steht da "im stammhaus musterstadt , konferenzraum 1".
Ich vermute mal das ist der hauptsitz der firma wo ich mich beworben hab, vermute ich mal.
Ist das richtig?

Also die firma hat alles angegeben und ihr müsst mir helfen das zu verstehen! Das wäre nett!!
Danke für eure/deine hilfe

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11468
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 23.10.2013, 17:04

Da musst du nichts langes schreiben. Es reicht ein kurzer Gruß, eine Bekundung, dass du die Einladung zum Einstellungstest gerne am angegebenen Termin wahrnimmst und ein kurzer Abschiedsgruß.

Swordsblack
Beiträge: 8
Registriert: 22.10.2013, 23:38

Beitrag von Swordsblack » 23.10.2013, 20:45

Danke fûr die antwort
Und wäre die e-mail so gut?
" hallo
Vielen dank für die einladung und ich werde an dem termin anwesend sein.
Mit freundluchen grüßen"

Ich glaube das war schlecht, könnt ihr es mir besser formulieren?

Und wo findet der einstellungstest jetzt statt. Da stand " im stammhaus musterstadt".was heißt das?

Könnt ihr mir weiterhelfen?danke

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11468
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 24.10.2013, 00:13

Swordsblack hat geschrieben:Danke fûr die antwort
Und wäre die e-mail so gut?
" hallo
Vielen dank für die einladung und ich werde an dem termin anwesend sein.
Mit freundluchen grüßen"

Ich glaube das war schlecht, könnt ihr es mir besser formulieren?

Und wo findet der einstellungstest jetzt statt. Da stand " im stammhaus musterstadt".was heißt das?

Könnt ihr mir weiterhelfen?danke
Also zunächst mal sollte auch die Mail natürlich den Regeln der Rechtschreibung entsprechen. Also Groß- und Kleinschreibung, nach Möglichkeit ohne Tippfehler und nach Sinneinheiten getrennte Sätze. Und mit kurzer Gruß war nicht "hallo gemeint", sondern - wie in formellen Briefen üblich - ein "Sehr geehrte Damen und Herren" bzw. "Sehr geehrte/r Frau/Herr XYZ". Aber eben keine langen Schwafeleien.

Außer Stammhaus hast du keine nähere Adresse?
Das Stammhaus ist normalerweise das Gebäude, wo eine Firma die erste Werkstätte, das erste Büro oder das erste Geschäft hatte, häufig gleichbedeutend mit dem Hauptsitz der Firma.

Swordsblack
Beiträge: 8
Registriert: 22.10.2013, 23:38

Beitrag von Swordsblack » 24.10.2013, 12:08

vielen dank theguide

ich hab jetzt die terminbestätigung perfekt gemacht und abgeschickt.

ich glaube auch das "stammhaus in musterstadt" der hauptsitz der firma bedeutet. den eine nähere adresse habe ich nicht.
ich werde da einfach mal anrufen und nachfragen.

dankeschön

Darknet
Beiträge: 2
Registriert: 17.04.2017, 11:36

Einstellungstests wie besser bestehen?

Beitrag von Darknet » 28.01.2018, 16:17

Hallo,

Ich bewerbe mich schon seit längeren bei diversen Firmen, zur Ausbildung. Den Job will ich unbeding machen. Nur leider schaffe ich es nie durch den Einstellungstest, ich würde mich jetzt nicht als zu dumm dafür bezeichnen. Es ist eher eine Frustration und nevösität weswegen ich einfach nicht denken kann für manchen habe ich intensivst geübt aber trozdem bei den Auswahltesttag geht meist überhaupt nichts. Das ist jetzt schon so schlimm das ich schon teilweise Einstellungstests von vorneherein abglehnt habe da ich es als verschendetete Zeit gesehen habe.

Mich macht das fertig das ich vor lauter Angst vor diesen Tests nicht weiter komme. Ich war bereits an über 4 Verschiedenen tests alle Negativ nur eine war positiv da hatte ich es aber beim Bewerungsgespräch versaut. Das ganze Bewerben macht micht total fertig von den Nerven.

Hateself
Beiträge: 37
Registriert: 12.02.2018, 13:05

Beitrag von Hateself » 15.02.2018, 16:46

Hm kenn ich. (Allerdings eher bei Anschreiben und VG, Tests hab ich meist kaum Probleme) Bei dir scheint es sich um klassische Prüfungsangst zu handeln. Mach dir einfach bewusst, dass ETs den geringsten Gewicht und oft teilweise dieselben Fragen benutzen, wodurch du meist nix lernen musst.

gintoki
Beiträge: 1
Registriert: 11.06.2018, 17:28

Test obwohl Stelle schon vergeben

Beitrag von gintoki » 11.06.2018, 17:43

Hi. Ich habe mich letztens bei der ABB für 3 verschiedene Ausbildungsstellen beworben. Ich bekam dann 2 Emails in einer sollte ich einen online-Test machen und die andere hat mich zu einem Test eingeladen. Ich dachte der online-Test wäre für die weniger gute Stelle und die Einladung zu einer eher besseren, war aber am Ende beides für ein und die selbe Stelle....
Als ich dann dort war habe ich den Test gemacht und als endlich alles fertig war, kamen 2 Männer rein und meinten wir hätten uns ziemlich spät beworben und die meisten Stellen sind bereits vergeben. Dann hatte jeder ein kurzes Gespräch und dort wurde mir dann auch bestätigt das meine Stelle bereits vergeben ist. Ist das denn überhaupt legal? Stunden geopfert, extra hingefahren und alles obwohl ich nie eine Chance hatte. Zwar hieß es, wenn wir möchten, werden unsere Unterlagen und Ergebnisse auch anderen Firmen zugesendet aber das ist wohl eher ein schwacher Trost. Das war mein erster Test wieso sollte ich mich mit diesen Ergebnissen bewerben wollen, wenn ich mich bei einem neuen Test eher verbessern würde, was meine Chancen steigern würde? Außerdem kann ich mich doch wohl noch selber bewerben wenn ich möchte bzw. werde ich am Ende bestimmt eh müssen.
Passiert sowas denn öfters? Ich bin schon ziemlich genervt durch das normale Bewerbungsverfahren (andauernd dumme Umfragen ausfüllen wo man am Ende nichteinmal sagen kann was wirklich ist, das Gefühl aufgedrückt zu bekommen, dass es eine Ehre sein sollte dort arbeiten zu dürfen usw.) Warum macht man sowas überhaupt? Mir fällt jetzt kein Nutzen für die ein. Die verschwenden doch auch Ihre Zeit dann?

Antworten