Einstellungstest Medienkaufleute Axel Springer Verlag

Fragen zum Einstellungstest: Welche Art von Tests können gestellt werden? Welche Rückschlüsse bieten solche Einstellungstests?
Antworten
Shiron
Beiträge: 13
Registriert: 10.10.2012, 14:26

Beitrag von Shiron » 21.10.2012, 19:28

Mit anderen Worten, alles durchblättern und alle Texte überfliegen um das Wichtigste zu wissen, aber nicht jede Seite auswendig lernen, richtig?

Mal hoffen, dass ich das Gruppengespräch gut bestehe^^ Hatte bisher noch nie sowas und weiß daher nicht genau was mich erwarten wird.



Für alle die ihren noch Test machen müssen hab ich hier mal zusammengefasst wie mein Einstellungstest aussah:

Nach den üblichen Dingen, also Ausweis vorzeigen und einer Taschenkontrolle genau wie beim Flughafen, mussten wir zuerst ein kurzes Diktat schreiben. Satzzeichen, abgesehen vom Satzschlusszeichen, mussten wir selbst setzen und bei Zahlen mussten wir entscheiden wie sie gesetzt werden (geschrieben oder Zahl). Zeit dafür waren 25 Minuten gefolgt von 2 bis 5 Minuten für ein paar Fragen zum Diktat. Umblättern zum Diktat war dabei natürlich verboten. (Kleiner Tipp zu den Fragen: Merk euch alle Daten (wie Datum und Zeit), die Namen der Personen und den Grund des Briefes^^)

Danach folgen verschiedene Aufgaben wie Dominosteine (vervollständigen der letzten Reihe, genau wie beim Test von Focus Online Test), falten mit Muster sowie Zahlenreihen vervollständigen. Beim Falten war jeweils eine Schablone vorgegeben (teilweise mit Punkten oder anderen Mustern) und man musste die richtige Figur ankreuzen (z.B. bei einer „T“ förmigen Schablone mit 6 gleichgroßen Quadraten ergibt einen Würfel)

Zusätzlich gab es zwei Varianten von mathematischen Aufgaben: Textaufgaben bei denen Nebenrechnungen erlaubt waren, sowie Aufgaben zum Ankreuzen (z.B. was ist das Quadrat von 199) bei denen Nebenrechnungen nicht erlaubt waren. Taschenrechner was selbstverständlich nicht erlaubt :wink:

Ein weiterer Teil bestand aus Wortverständnisaufgaben, welche Teilweise auch bei Focus Online zu finden sind. Zudem gab es auch Aufgaben wie z.B. (Auge) verhält sich zu Blind wie Ohr zu (Taub).
Der Rest des Tests bestand aus 7 Seiten Allgemeinwissen (man sollte viele Allgemeinwissenstests machen um Einigermasen vorbereitet zu sein) sowie englische Aufgaben, bei denen man z.B. vorgegebene Wörter einfügen musste.

Der Großteil des Tests bestand aus Aufgaben zum Ankreuzen und war zudem zeitlich Begrenzt. Umblättern zur nächsten Seite oder zur letzten Seite was verboten, außer es wurde erlaubt (bei uns war es z.B. bei den Allgemeinwissensaufgaben sowie bei den englischen Aufgaben erlaubt).

Ich hoffe, dass meine Zusammenfassung einigen bei ihren Tests helfen kann :wink:

Shiron
Beiträge: 13
Registriert: 10.10.2012, 14:26

Beitrag von Shiron » 04.11.2012, 00:15

Den Test habe ich wohl gut bestanden und auch das Gruppengespräch ist jetzt schon eine Woche her. Mal hoffen, dass ich nächste Woche eine Antwort von Axel Springer bekomme

KathiAlaria
Beiträge: 2
Registriert: 29.11.2012, 20:35

Beitrag von KathiAlaria » 29.11.2012, 20:46

Hallöchen, ich wollte mich mal danach erkundigen, ob sich noch jemand hier herumtreibt, der dieses Jahr in Berlin (oder auch Hamburg) beim Vorstellungsgespräch dabei ist, oder es vielleicht sogar schon hinter sich -und ein paar Tipps auf Lager hat?
Liebe Grüße, Kathi :)

alexischarming
Beiträge: 2
Registriert: 09.01.2013, 20:40

bewerbung 2012

Beitrag von alexischarming » 09.01.2013, 20:45

also ich habe mich auch dieses jahr beworben, war beim einstellungstest und vorstellungsgespräch .. aber habe bis jetzt noch immer weder ne absage noch irgendetwas anderes gehört.. hat denn jemand von diesem jahr schon was gehört wundert mich nämlich irgendwie etwas..
liebe grüße

alexischarming
Beiträge: 2
Registriert: 09.01.2013, 20:40

Beitrag von alexischarming » 09.01.2013, 20:46

ach dieses jahr ,... ich meine natürlich letztes jahr :D

KathiAlaria
Beiträge: 2
Registriert: 29.11.2012, 20:35

Beitrag von KathiAlaria » 09.01.2013, 21:20

Ich habe auch noch keine Antwort bekommen, aber ich denke mal, dass das einer Absage gleich kommt - leider.
Wann hattest du denn das Vorstellungsgespräch?

Antworten