Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Fachkraft im Fahrbetrieb Bewerbungsschreiben Ausbildung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Tischlerin Bewerbungsschreiben Muster Ausbildungsplatz << Zurück :: Weiter >> Fachkraft Schutz und Sicherheit Bewerbungsschreiben  
Autor Nachricht
Michelico



Anmeldungsdatum: 13.03.2011
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 13.03.2011, 16:55    Titel: Fachkraft im Fahrbetrieb Bewerbungsschreiben Ausbildung

Hallo, ich bin recht froh dieses Forum hier gefunden zu haben, und habe folgendes Problemchen.

Ich habe vor einigen Wochen eine Bewerbung abgeschickt, zur Fachkraft im Fahrbetrieb weil ich gerne Busfahrer werden will. Da ich aber davon ausgehen muss, das die mich hier nicht annehmen, will ich mich nun noch als Berufskraftfahrer bewerben, und dann darüber meinen Busfahrertraum verwirklichen.

Nun ist aber die Frage wie ich das schreiben Formuliere, ich schicke euch hier mal das Schreiben zur Fachkraft im Fahrbetrieb.

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich mich im Berufsinformationszentrum, sowie im Internet über den Ausbildungsberuf zur Fachkraft im Fahrbetrieb informiert, daher möchte ich den Beruf als Mitarbeiter im öffentlichen Personennahverkehr gerne bei Ihnen erlernen. Täglich neuen Situationen und immer anderen Fahrgästen zu begegnen, ist eine anspruchsvolle Herausforderung, die mir viel Freude bereiten würde. Während meiner Zeit als Zivildienstleistender konnte ich bereits erste Erfahrungen in der Personenbeförderung sammeln, wodurch ich in meinem Wunsch, Fachkraft im Fahrbetrieb zu werden, bestärkt wurde.

Zu meinen Stärken zählen sowohl Teamfähigkeit, als auch selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten. In mir finden Sie einen engagierten und zuverlässigen Mitarbeiter, für den Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und ein gepflegtes Erscheinungsbild selbstverständlich sind.
Mit meiner Bereitschaft zu Schicht- und Wochenendarbeit sehe ich gute Voraussetzungen Ihren Anforderungen gerecht zu werden.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch würde ich mich sehr freuen.


Ich würde ja jetzt einfach die ganzen Stellen mit Fahrgästen und Personen etc. weglassen, und dann irgendwie was mit Gütern und Transporten formulieren. Nur weiß ich leider nicht wie genau. Man könnte das schreiben ja sicher so lassen, nur die ganzen Betriebe wo ich mich bewerben möchte sind alle nur auf Gütertransport, nur 2 Betriebe haben Personentransport.

Und da man ja als Berufskraftfahrer beidermaßen arbeiten kann, muss ich je nach Betrieb das Schreiben anders formulieren.

Nun habe ich mal gebastel, und das kam dabei raus.

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich mich im Berufsinformationszentrum, sowie im Internet über den Ausbildungsberuf zum Berufskraftfahrer informiert, daher möchte ich den Beruf als Mitarbeiter im Güterverkehr gerne bei Ihnen erlernen. Täglich neuen Situationen und immer anderen Aufgaben zu begegnen, ist eine anspruchsvolle Herausforderung, die mir viel Freude bereiten würde. Während meiner Ausbildung zum Fachlagerist konnte ich bereits erste Erfahrungen in der Güterbeförderung sammeln, unter anderem habe ich selber schon diverse Güter mit Kleinbussen transportiert, wodurch ich in meinem Wunsch, Berufskraftfahrer zu werden, bestärkt wurde.

Zu meinen Stärken zählen sowohl Teamfähigkeit, als auch selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten. In mir finden Sie einen engagierten und zuverlässigen Mitarbeiter, für den Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und ein gepflegtes Erscheinungsbild selbstverständlich sind.
Mit meiner Bereitschaft zu Schicht- und Wochenendarbeit sehe ich gute Voraussetzungen Ihren Anforderungen gerecht zu werden.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch würde ich mich sehr freuen.

Also, ich freue mich über eure Meinung.

Lg Micha Smilie
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
Romanum
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.09.2008
Beiträge: 8888

BeitragVerfasst am: 14.03.2011, 17:22    Titel:

Dann hast du mit dem Zivildienst und der Fachlageristen-Ausbildung schon einiges an Erfahrung, welche du immer ins Anschreiben aufnehmen solltest.

Als Fachlagerist hast du vielleicht auch schon Kontakte mit Lieferanten gehabt und weißt welche Dokumente jeweils ausgetauscht werden müssen? Dann auch rein ins Anschreiben.

Zitat:
mit großem Interesse habe ich mich im Berufsinformationszentrum, sowie im Internet über den Ausbildungsberuf zum Berufskraftfahrer informiert


Diese Einleitung ist ungeeignet.

Du solltest lieber schreiben, dass du schon diverse Erfahrungen im Führen von Kraftfahrzeugen hast und du durch deine Fachlageristen-Ausbildung weißt, wie Güter umgeschlagen und gelagert werden.

Das hast du dir ja nicht nur angelesen, sondern das weißt du aus der Praxis.

Zitat:
Zu meinen Stärken zählen sowohl Teamfähigkeit, als auch selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten. In mir finden Sie einen engagierten und zuverlässigen Mitarbeiter, für den Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und ein gepflegtes Erscheinungsbild selbstverständlich sind.


Du solltest versuchen, wichtige Stärken an Beispielen von der Arbeit zu erklären.
Nach oben
Michelico



Anmeldungsdatum: 13.03.2011
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 14.03.2011, 19:02    Titel:

Hallo, und danke für deine Antwort.

Ich habe den ersten Teil überabreitet.

...mit großem Interesse habe ich mich im Berufsinformationszentrum, sowie im Internet über den Ausbildungsberuf zum Berufskraftfahrer informiert, daher möchte ich den Beruf als Mitarbeiter im Güterverkehr gerne bei Ihnen erlernen. Täglich neuen Situationen und immer anderen Aufgaben zu begegnen, ist eine anspruchsvolle Herausforderung, die mir viel Freude bereiten würde. Während meiner Ausbildung zum Fachlagerist konnte ich bereits erste Erfahrungen in der Güterbeförderung sammeln, unter anderem weiß ich wie Güter gelagert und umgeschlagen werden. Auch habe ich während meines Zivildienstes diverse Erfahrungen im Führen von Kraftfahrzeugen gesammelt, wodurch ich in meinem Wunsch, Berufskraftfahrer zu werden, bestärkt wurde.

Für den ersten Satz ist mir leider keine Alternative eingefallen Traurig

Außer vielleicht...

...über die Jobbörse der Agentur für Arbeit habe ich erfahren, das sie einen Berufskraftfahrer suchen, und möchte mich daraufhin bei ihnen bewerben.


Auch ist mir nichts passendes für den zweiten Teil eingefallen Traurig

Hat jemand Vorschläge?
Nach oben
McDave
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 08.02.2010
Beiträge: 259

BeitragVerfasst am: 14.03.2011, 20:05    Titel:

Romanum schreibt Dir um 16:22.

1,5 Stunden später schreibst du, dass Dir zu den Tipps von Romanum nichts einfällt.

Sorry, wenn Du Dir keine Mühe gibst, dann wird man Dir hier auch nicht helfen!

Hier steht sehr viel drin, was Du ändern kannst. Nutze dies und dann klappt das auch Achja ... Das dauert in der Regel länger als 1,5 Stunden

http://www.bewerbung-forum.de/anschreiben.html


http://www.bewerbung-forum.de/forum/haeufige-fehler-beim-anschreiben---vor-themeneroeffnung-lesen%21-t20388.html
Nach oben
Knightley
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 16.03.2004
Beiträge: 13544

BeitragVerfasst am: 14.03.2011, 22:49    Titel:

Im Prinzip kann der Satz von Romanum so hinsichtlich der Aussage übernommen werden:

Zitat:
... schon diverse Erfahrungen im Führen von Kraftfahrzeugen hast und du durch deine Fachlageristen-Ausbildung weißt, wie Güter umgeschlagen und gelagert werden.


Das sind Kernkompetenzen, die dich für diesen Job interessant machen.
Nach oben
Michelico



Anmeldungsdatum: 13.03.2011
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 24.04.2011, 12:26    Titel:

Hallo, ich habe nach langer Zeit und einiger Überlegung was nun den Berufswechsel angeht mit entschlossen den Berufskraftfahrer an den Nagel zu hängen und die Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb zu machen. Habe hierfür 2 Bewerbungsschreiben erarbeitet, eine Bewerbung ist auch schon raus seit einigen Wochen. Weitere werden folgen.

Ich wollte euch mal meine beiden Schreiben vorstellen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich mich im Berufsinformationszentrum, sowie im Internet über den Ausbildungsberuf zur Fachkraft im Fahrbetrieb informiert, daher möchte ich den Beruf als Mitarbeiter im öffentlichen Personennahverkehr gerne bei Ihnen erlernen. Täglich neuen Situationen und immer anderen Fahrgästen zu begegnen, ist eine anspruchsvolle Herausforderung, die mir viel Freude bereiten würde. Während meiner Zeit als Zivildienstleistender konnte ich bereits erste Erfahrungen in der Personenbeförderung sammeln, wodurch ich in meinem Wunsch, Fachkraft im Fahrbetrieb zu werden, bestärkt wurde.

Zu meinen Stärken zählen sowohl Teamfähigkeit, als auch selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten. In mir finden Sie einen engagierten und zuverlässigen Mitarbeiter, für den Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und ein gepflegtes Erscheinungsbild selbstverständlich sind.
Mit meiner Bereitschaft zu Schicht- und Wochenendarbeit sehe ich gute Voraussetzungen Ihren Anforderungen gerecht zu werden.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch würde ich mich sehr freuen.


Und hier die 2.

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich mich im Berufsinformationszentrum, sowie im Internet über den Ausbildungsberuf zur Fachkraft im Fahrbetrieb informiert. Desweiteren bin ich über die Seiten der Arbeitsagentur, auf ihre Lehrstelle zur Fachkraft im Fahrbetrieb aufmerksam geworden. Ich habe bereits eine Ausbildung zum Fachlagerist absolviert, und möchte nun im Rahmen eines Berufswechsels, den Beruf als Mitarbeiter im öffentlichen Personennahverkehr gerne bei Ihnen erlernen. Täglich neuen Situationen und immer anderen Fahrgästen zu begegnen, ist eine anspruchsvolle Herausforderung, die mir viel Freude bereiten würde. Während meiner Zeit als Zivildienstleistender konnte ich bereits erste Erfahrungen in der Personenbeförderung sammeln, wodurch ich in meinem Wunsch, Fachkraft im Fahrbetrieb zu werden, bestärkt wurde.

Zu meinen Stärken zählen sowohl Teamfähigkeit, als auch selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten. In mir finden Sie einen engagierten und zuverlässigen Mitarbeiter, für den Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und ein gepflegtes Erscheinungsbild selbstverständlich sind.
Mit meiner Bereitschaft zu Schicht- und Wochenendarbeit sehe ich gute Voraussetzungen Ihren Anforderungen gerecht zu werden.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch würde ich mich sehr freuen.


Bin auf eure Meinungen gespannt.
Nach oben
Knightley
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 16.03.2004
Beiträge: 13544

BeitragVerfasst am: 27.04.2011, 00:13    Titel:

Die 1. Variante gefällt mir besser.

Zitat:
Zu meinen Stärken zählen sowohl Teamfähigkeit, als auch selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten. In mir finden Sie einen engagierten und zuverlässigen Mitarbeiter, für den Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und ein gepflegtes Erscheinungsbild selbstverständlich sind.


Es wäre gut, wenn du bestimmte Arbeitssituationen als Beispiele zur Erklärung der Stärken einbauen würdest.
Nach oben
Romanum
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.09.2008
Beiträge: 8888

BeitragVerfasst am: 03.02.2017, 17:43    Titel:

Zitat:
mit großem Interesse habe ich mich im Berufsinformationszentrum, sowie im Internet über den Ausbildungsberuf zur Fachkraft im Fahrbetrieb informiert, daher möchte ich den Beruf als Mitarbeiter im öffentlichen Personennahverkehr gerne bei Ihnen erlernen.

Dass man sich als Bewerber über den Beruf informiert, ist eine Selbstverständlichkeit. Allerdings ist auch die Logik des Satzes falsch: nur weil man sich informiert, folgt daraus nicht zwangsläufig, dass diese Ausbildung genau bei diesem AG angestrebt wird. Irgendwie fehlen da ein paar Zwischenschritte in der Argumentation.

Während meiner Zeit als Zivildienstleistender konnte ich bereits erste Erfahrungen in der Personenbeförderung sammeln, wodurch ich in meinem Wunsch, Fachkraft im Fahrbetrieb zu werden, bestärkt wurde.

Den zweiten Teil braucht nicht notwendigerweise schreiben.

Außerdem kann man statt "konnte ich sammeln" einfach "ich sammelte" schreiben.


Zu meinen Stärken zählen sowohl Teamfähigkeit, als auch selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten. In mir finden Sie einen engagierten und zuverlässigen Mitarbeiter, für den Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und ein gepflegtes Erscheinungsbild selbstverständlich sind.

Das sind zu viele angebliche Stärken einfach nur lieblos aufgezählt. Tipps wie man es besser machen kann: http://www.bewerbung-forum.de/bewerbung/staerken-bewerbung

Du hättest dir auch noch andere Musterbewerbungen hier im Forum anschauen sollen, um von den Fehlern anderer Bewerber zu lernen:

http://www.bewerbung-forum.de/forum/fachkraft-im-fahrbetrieb-bewerbung-fuer-ausbildung-t58699.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/bewerbung-fachkraft-im-fahrbetrieb-ausbildungsplatz-top-t12151.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/fachkraft-im-fahrbetrieb-bewerbung-um-eine-ausbildungsstelle-t52979.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/bvg-bewerbung-als-fachkraft-im-fahrbetrieb-fuer-ausbildung-t46890.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/fachkraft-im-fahrbetrieb-bewerbung-fuer-eine-ausbildung-t42388.html#167464

http://www.bewerbung-forum.de/forum/fachkraft-im-fahrbetrieb-ausbildung-bewerbungsschreiben-ok%3F-t59904.html

http://www.bewerbung-forum.de/fachkraft/fahrbetrieb-ausbildung.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/bewerbung-als-busfahrer-t48696.html
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum