Fachkraft Lagerlogistik Bewerbung um Ausbildung

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
Jordan14
Beiträge: 3
Registriert: 04.11.2018, 17:34

Fachkraft Lagerlogistik Bewerbung um Ausbildung

Beitrag von Jordan14 » 04.11.2018, 19:13

Hallo ich möchte mich für eine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik bewerben.

Könnte Bitte mal jemand darüber schauen oder Kritik üben.


Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Fachkraft für Lagerlogistik.


Sehr geehrter Damen und Herren, 

wie ich von der Agentur für Arbeit erfahren habe, ist in Ihrem Unternehmen ein Ausbildungsplatz zur Fachkraft für Lagerlogistik für das Ausbildungsjahr 2019 zu vergeben. Da ich bereits erste Erfahrungen in der Logistik gesammelt habe, habe ich den Entschluss gefasst, mich Ihnen vorzustellen. 

Die Perspektive in dem zukunftsorientierten Bereich der Lagerlogistik zu arbeiten, finde ich sehr interessant. Zurzeit besuche ich die 9. Klasse der Mittelschule St. Stephan Alburg, meinen Abschluss werde ich am 26.07.2019 abschließen können.

Über das Praktika habe ich bereits in der Logistik erste Einblicke sammeln können. 
Diese Fähigkeiten sowie meine bisherig erworbenen Erfahrungen will ich nun dazu nutzen, mich als verantwortungsvoller Mitarbeiter Ihres Unternehmens zu beweisen. 

Damit Sie einen besseren Eindruck von mir gewinnen können, stehe ich Ihnen überaus aufgeschlossen gegenüber und freue mich über ein Vorstellungsgespräch. 


Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11468
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 05.11.2018, 08:43

Jordan14 hat geschrieben:wie ich von der Agentur für Arbeit erfahren habe, ist in Ihrem Unternehmen ein Ausbildungsplatz zur Fachkraft für Lagerlogistik für das Ausbildungsjahr 2019 zu vergeben. Da ich bereits erste Erfahrungen in der Logistik gesammelt habe, habe ich den Entschluss gefasst, mich Ihnen vorzustellen. 
Wie in der ersten Version: Auch hier löschen.
Die Perspektive in dem zukunftsorientierten Bereich der Lagerlogistik zu arbeiten, finde ich sehr interessant.
Was daran? Warum?
Zurzeit besuche ich die 9. Klasse der Mittelschule St. Stephan Alburg, meinen Abschluss werde ich am 26.07.2019 abschließen können.
Du willst den Abschluss abschließen? Wird das abschließend sein?
Über das Praktika habe ich bereits in der Logistik erste Einblicke sammeln können. 
Diese Fähigkeiten sowie meine bisherig erworbenen Erfahrungen will ich nun dazu nutzen, mich als verantwortungsvoller Mitarbeiter Ihres Unternehmens zu beweisen. 
Wie in Version 1: das Praktikum, die Praktika, Einblicke ≠ Fähigkeiten, was ist der Unterschied zwischen deinen Einblicken und deinen Erfahrungen?

Aufgeschlossenheit ist nebenbei eine Charaktereigenschaft, man ist also nicht zu einem bestimmten Zweck aufgeschlossen - wie du in deinem letzten Satz behauptest - sondern man ist es oder eben auch nicht.

Jordan14
Beiträge: 3
Registriert: 04.11.2018, 17:34

Beitrag von Jordan14 » 05.11.2018, 19:20

So habe es nochmal überarbeitet-. :D




Bewerbung um eine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik


Sehr geehrter Damen und Herren, 

die Aussicht, bei einem führenden Unternehmen wie der Auria Solution GmbH eine fundierte Ausbildung zu erhalten und den Einstieg in die Berufstätigkeit in die Logistik zu schaffen, finde ich äußerst spannend und herausfordernd. 

Derzeit besuche ich die 9. Klasse der Mittelschule in St. Stephan Alburg, die ich voraussichtlich im Juli 2019 den Mittelschulreife abschließen werde.Mein Schulpraktikum bei der
Grote Industries GmbH hat mir bereits erste Einblicke in die Lagerlogistik verschafft: Ich durfte selbstständiges buchen der Wareneingänge vornehmen, Einlagerung der Ware und selbstständiges kommissionieren mit Scanner mitwirken. Zudem habe ich mich sowohl im Internet als auch im Berufsinformationszentrum über die Aufgaben und Chancen in der Logistik ausführlich informiert.

Seit meinem Praktikum habe ich den Wunsch in der Logistik zu arbeiten. Ich bin ein offener, und interessierter Mensch und würde Sie von meinen Stärken gerne in einem Vorstellungsgespräch überzeugen.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11468
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 05.11.2018, 23:05

Jordan14 hat geschrieben: Sehr geehrter Damen und Herren, 
die Aussicht, bei einem führenden Unternehmen wie der Auria Solution GmbH eine fundierte Ausbildung zu erhalten und den Einstieg in die Berufstätigkeit in die Logistik zu schaffen, finde ich äußerst spannend und herausfordernd. 
Bitte nicht schleimen. Du findest etwas, das ist jetzt nicht sonderlich aktiv. Und um etwas zu erhalten, muss man keine Eigenleistung erbringen. Willst du dich nicht ein wenig mehr als Leistungsträger präsentieren?
Derzeit besuche ich die 9. Klasse der Mittelschule in St. Stephan Alburg, die ich voraussichtlich im Juli 2019 den Mittelschulreife abschließen werde.
Das steht im Lebenslauf, den können die sehr geehrten Damen und Herren lesen. Hier wollen sie wissen, warum du Logistiker werden möchtest und warum du dafür geeignet bist.
Mein Schulpraktikum bei der
Grote Industries GmbH hat mir bereits erste Einblicke in die Lagerlogistik verschafft:
Den Satz formuliere doch mal so um, dass DU das Subjekt bist.
Ich durfte selbstständiges buchen der Wareneingänge vornehmen, Einlagerung der Ware und selbstständiges kommissionieren mit Scanner mitwirken.
Hunde und kleine Kinder, die dürfen Dinge. Du hast einen Beitrag geleistet. Buchen und Kommissionieren sind hier substantiviert, denn nur Substantive können Adjektive haben.
Allerdings ist der Satz noch sehr ungelenk.
Zudem habe ich mich sowohl im Internet als auch im Berufsinformationszentrum über die Aufgaben und Chancen in der Logistik ausführlich informiert.
Das ist löblich aber kein Argument.

Antworten