Feedback AC Phillip Morris (Move elevator)

Fragen zum Assessment Center: Wie viele Teilnehmer beteiligen sich an einem Assessment Center? Läuft ein Assessment Center mehrere Tage ab? Welche Aufgaben werden verlangt?
Antworten
droll
Beiträge: 8
Registriert: 21.10.2011, 16:53

Feedback AC Phillip Morris (Move elevator)

Beitrag von droll » 26.10.2011, 10:27

Hallo,

ich möchte kurz Eindrücke und Ablauf des ACs bei Phillip Morris beschreiben um evtl. etwas Hilfe zu geben.

Vorab...

Man muss der Fa. PM oder der Agentur move elevator über die die Außendienstler eingestellt werden, großen Respekt zollen in Anbetracht der großen Kosten die für die Auswahl der richtigen Bewerber aufgekommen sind.

- die Vortrags Räume inkl. Hotelzimmer?! (in denen Einzelgespräche durchgeführt werden) wurden in einem "nobleren" Hotel angemietet.

- das Essen (Lunch) hatte sich qualitativ für mich auch von früheren ACs wesentlich abgehoben.

- Anreisekosten inkl. Hotelübernachtung werden übernommen


So nun zum AC: (geplante Zeit 9 - 18Uhr)

ca. 25 Bewerber und 15!!! Beobachter (Bewerter)

1. Nach Beschreibung der Firma und deren Tätigkeit und Produkte musste man sich selber Präsentieren (sollte kreativ und unkonventionel zu Hause vorbereitet werden)

(( man sollte sich hier komplett frei von allen machen.. so locker wie möglich seine vorbereitete Präsentation vortragen... vergesst es alles auswendig zu lernen vor 40 fremden Leuten wird das nichts...))

2. Englisch Test. Auf 2 Sceensshots von deren Warenwirtschaftssystem wurden Fehlermeldungen angezeigt. Welche übersetzt werden mussten.
Mit guten Englisch Grundkenntnissen und etwas zusammenreimen durchaus machbar.

3. Fallstudie:
Auf einem Arbeitsblatt wird ein Besuch bei einem Kunden simuliert und ihr müsst Probleme feststellen welcher der Händler trotz Vertragspflicht nicht eingehalten hat. Ebenso musste etwas gerechnet werden (mit TR)
(hier müsst ihr punkt für punkt abarbeiten (welche sich nach Durchsicht der Unterlangen ergeben) "Die Zeit ist knapp bemessen"

4. Gruppendiskussion:
4 er Gruppen. Jede Person bekommt eine Rolle welche sie verteildigen soll. (Hier umbedingt beachten dass Ihr euch bei der Diskussion mit einbringt. Einwände UMBEDINGT mit einbringen aber die anderen Kommentare respektieren.

-------------------------------------CUT------------------------------------------
Hier mussten ca. 6 - 8 Bewerber die Veranstaltung verlassen.
Die Übrigen Bewerber wurden zum Einzelgespräch gebeten.
------------------------------------------------------------------------------------

Ich war einer der Glücklichen die ins Gespräch gebeten wurden....

Man kann sich vorstellen dass man nach 7 Stunden Anspannung und Stress nicht wirklich auf ein 1 stündiges Gespräch vorbereitet ist.


Einzelgespräch:

Vielleicht hatte ich etwas Pech mit den 2 Gesprächspartner oder es war Taktig jedenfalls kam es mir vor wie das gute alte "Böser Bulle guter Bulle Spiel".
Einer war recht nett und man konnte sich gut Unterhalten. Die Fragen waren recht angenehm. Der andere war mir persönlich unsympathisch und hat wohl alle Horrorfragen fragen gestellt die es gibt.

"Nebenbenbei müsst ihr dann noch was verkaufen "

Wichtig hier... ganz locker angehen und auf gar keinen Fall verstellen (Ihr werdet durchleuchtet)
Auch Antworten wie... "Ich bin flexiel etc" wollen die nicht hören... lasst euch was einfallen z.B Als ich gefragt wurde wie ich mich beschreiben würde, wurde gleich gesagt dass sie keine 0815 Floskeln hören wollen...


Zum Abschluss gab es noch Werbegeschenke ^^

Fazit....

Das Unternehmen betreibt großen Aufwand um die Richtigen zu finden.
Ich hörte 4 - 5 ACs die letzten Tage á 25 Bewerber in den Verschiedensten Städten... 100te Bewerbungen... für letztendlich 35 offene Stellen.

Allg. war die Stimmung recht angenehmn und nett. Unterhaltungen mit den Bewertern in den Pausen war auch auf normalen Niveau möglich.


Immer daran denken. "Die anderen kochen auch nur mit Wasser"

UND IMMER AUTHENTISCH BLEIBEN...

Rhodus
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4205
Registriert: 01.07.2011, 16:10

Beitrag von Rhodus » 26.10.2011, 11:43

Tja Droll,

das kann ich Alles nur untzerstreichen. Ganz wichtig ist es auch für teilnehmer zu wissen, dass es im AC nicht um Bestehen oder Nichtbestehen geht.

Die Unternehmen wollen nur wissen, welcher Bewerber hat genau die Kompetenzen, die für die jeweilige Stelle benötigt wird. Deshalb ist es auch denkbar, dass ein Bewerber das AC der Firma A als "Letzter" abschließt und das identische AC der Firma B mit den gleichen Übungen als "Erster" gewinnt.

Insofern jedes AC locker angeben und sich einfach so präsentieren, wie man ist. Entweder es passt, oder ....

Erzwingen kann man in einem AC NICHTS.

Viele Grüße aus Duisburg

Chancen
Bewerbungshelfer
Beiträge: 680
Registriert: 16.04.2010, 21:00

Beitrag von Chancen » 26.10.2011, 19:03

Vom Rahmen her aber nichts ungewöhnliches. Bei jedem großen Unternehmen läuft das so ab.
Die Kosten sind einerseits durch Rahmenverträge mit Hotel etc. günstig, zudem Betriebsausgaben ;-)

Eine falsch besetzte Stelle kostet letztendlich einiges mehr, man stelle sich nur vor es wird aufgrund der neuen Person ein Kunde verloren.

powerjoi
Beiträge: 6
Registriert: 17.11.2013, 12:53

Beitrag von powerjoi » 17.11.2013, 13:04

Hallo Droll,

bei der genannten Firma habe ich in 1,5 Wochen auch ein Bewerbertag.... ich muss schon sagen, das ich heute schon sehr aufgeregt bin, da ich bis dato mit sowas noch nie was zutun hatte, bist du denn auch angenommen worden?
Vielleicht kann ich von dir einige Hilfeleistungen bekommen????

Lieben Dank
powerjoi

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11853
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 17.11.2013, 13:16

Vielleicht schreibst du Droll eine PN. Dann erhält der eine e-Mail, wenn er/sie einen Account angegeben hat, der kein Müllaccount ist und nach den zwei Jahren noch aktiv ist. So hast du die Chance, dass Droll überhuapt etwas von deiner Anfrage mitbekommt.

powerjoi
Beiträge: 6
Registriert: 17.11.2013, 12:53

Beitrag von powerjoi » 17.11.2013, 13:53

Das wollte ich schon machen, aber immer wenn ich darauf klicke, steht dort,

DU DARFST NOCH KEINE PN VERSENDEN ??????

Was mache ich falsch, obwohl ich mich ordnungsgemäß eingeloggt habe.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11853
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 17.11.2013, 14:44

Dann ist das wahrscheinlich so eingestellt, dass du eine Anzahl an Beiträgen geschrieben haben musst - vermutlich zehn.

Edit: Ich habe Droll soeben eine PN geschrieben.

Antoine
Beiträge: 3
Registriert: 20.11.2013, 14:26

Beitrag von Antoine » 20.11.2013, 14:30

Hey Powerjoi, ich habe auch am Montag den Bewerbertag in Essen.

Hab mich eben auch erst registriert und kann daher noch keine PN schreiben.
Kannst du mittlerweile?

Gib mal ein Zeichen von dir...

Grüße :D

NiGo
Beiträge: 5
Registriert: 21.11.2013, 09:16

AC Move Elevator November 2013

Beitrag von NiGo » 21.11.2013, 09:19

Hallo,
ich habe am Mi 27.11. meinen Bewerbertag in Essen. Könntet Ihr mir vielleicht einen Tipp geben, wenn ihr den Montag gut überstanden habt?
Mein Bauch ist jetzt schon ganz unruhig bei dem Gedanken an 40 Zuhörer :-(
LG
NiGo

Toska
Beiträge: 2
Registriert: 20.11.2013, 06:47

Beitrag von Toska » 21.11.2013, 11:32

Die Woche hatte ich meine Tests. Ich musste unterschreiben, dass ich nicht die Inhalte der Tests weitergeben werde.
Mit den ganzen Tipps von droll und anderswo hatte ich mich gut vorbereitet. Die Nervosität konnte ich nicht abschütteln. Das war nicht schlecht, denn für mich gilt dann "Angriff ist die beste Verteidigung". Einfach Power, Energy und Enthusiasmus ausstrahlen, dachte ich mir! :wink: Meine Selbstpräsentation wäre eindeutig die Beste gewesen. Es gab wohl Bewerber die keine hatten. Nutzt auf jeden Fall den Beamer und PowerPoint! Das kommt gut an. Am Ende ist mir eingefallen, dass ich Flipchart und PowerPoint hätte kombinieren können. Kreativität und engagiertes Handeln hilft bei jeder der Aufgaben. Das war bei mir so. Die Aufgaben waren viel leichter wie die, mit denen ich mich vorbereitet hatte. Eine tolle Hilfe war mein Bekannter, der mir viel über die Besuche von Philip Morris im Handel erklären konnte. Bei meinen Einkäufen habe ich mich umgeschaut, was man mich fragen könnte.
Meine Woche begann mit Katastrophen und das Assessment Center bei Philip Morris endete mit einem einfachen und sehr positiven Bewerbungsgespräch.

Antoine
Beiträge: 3
Registriert: 20.11.2013, 14:26

Beitrag von Antoine » 21.11.2013, 13:22

Hey Toska, hört sich super an. Waren bei dir auch soviel Leute am start?

Kannst du wenigstens mal erzählen wie du in etwa deine Präsentation aufgebaut hast. Hab mir schon einiges zurecht gelegt, will aber auch net zuvel mir PP machen. Lenkt zu sehr ab.

Aber schon mal beruhigend, dass einige wenige dabei sind, die die Sache anscheinend nicht so ernst nehmen.

Kam dieser Englischtest auch wieder dran?

Grüße

NiGo
Beiträge: 5
Registriert: 21.11.2013, 09:16

Teilnehmer

Beitrag von NiGo » 21.11.2013, 19:06

Hey Toska,

kannst du uns verraten, wie in etwa die Bewerberstruktur war? Berufsanfänger oder Erfahrene und mich würde natürlich auch interessieren, ob es so viele Teilnehmer waren. Die Präsentationsrunde scheint ja im "großen" Kreis statt zu finden.
VG
NiGo

Toska
Beiträge: 2
Registriert: 20.11.2013, 06:47

Beitrag von Toska » 24.11.2013, 11:42

Mit PP hätte ich viel über meine bisherige Arbeit und mit dem Flipchart viel über mein Leben gezeigt. Der mitgebrachte Gegenstand ist nicht ausschlaggebend. Wichtig scheint nur, dass man diesen gut verkaufen kann. Das ist mir wohl nicht ganz perfekt gelungen.
Es waren überwiegend Männer jeden Alters da. Ich habe mich mit einigen unterhalten und war erleichtert zu erfahren, dass nicht schon alle im Außendienst waren. Zum Glück war ich nicht die einzige Frau :). Mit der richtigen Vorbereitung bestehen alle die Tests. Der Englischtest ist ein Witz. Mein CV habe ich auf Englisch einstudiert und mir einige Antworten zu meinem Urlaub auf Englisch überlegt. Im Gespräch könnte das immer getestet werden.
Das Abschlussgespräch stellte für mich keine sonderliche Herausforderung dar. Ich hatte auch Glück, denn keine andere Bewerberin hatte sich an dem Tag aus meiner Region beworben.

powerjoi
Beiträge: 6
Registriert: 17.11.2013, 12:53

Beitrag von powerjoi » 24.11.2013, 15:17

Hallo Zusammen,

das ist ja mal eine feine Sache, das es mehreren so ergeht, wie es ablaufen wird, wie alt seit ihr denn so im Durchschnitt,
außerdem sehr schade das man keine PN schreiben kann, wenn man nicht alzu lange dabei ist.

powerjoi
Beiträge: 6
Registriert: 17.11.2013, 12:53

Beitrag von powerjoi » 24.11.2013, 15:48

Hallo zusammen,

es ist toll doch so einige hier zu finden, die in der gleiche Situation sind wie ich, wenn man mit so etwas noch nie zutun hatte, schon nicht einfach...
aber man muß dann das beste daraus machen, denn verlieren kann man nichts, sondern nur gewinnen, indem man wieder eine Erfahrung gemacht hat....

Antoine
Beiträge: 3
Registriert: 20.11.2013, 14:26

Beitrag von Antoine » 24.11.2013, 16:56

Also, ich werde mich gleich auf den Weg von Frankfurt nach Essen machen. Werde dort übernachten, damit es morgen früh kein Stress gibt.

Bis denne

NiGo
Beiträge: 5
Registriert: 21.11.2013, 09:16

Beitrag von NiGo » 24.11.2013, 17:15

Hallo Zusammen,

ich finde es auch interessant, dass sich hier ein paar "Gleichgesinnte" finden. Ich kenne Assessment Center aus Azubi-Zeiten. Das ist schon 18 Jahre her. Mit Mitte 30 ist das wie noch nie gemacht.
Ich bin aber ganz optimistisch einen interessanten Tag zu haben. Der Rest wird sich zeigen. Wenn meine Mitteilnehmer am Mittwoch so nett sind wie hier im Forum dann werde ich viel Spaß haben.
Ich starte Dienstag von Hannover aus.
Viel Erfolg morgen!
LG
NiGo

powerjoi
Beiträge: 6
Registriert: 17.11.2013, 12:53

Beitrag von powerjoi » 24.11.2013, 17:29

Hallo NiGo, hallo Antoine,

dann habe ich jemanden vor und jemanden nach meinem Termin, denn ich bin mitten drin, am Dienstag.....
Wäre echt toll wenn du etwas berichten würdest, gott sei dank kann ich Dienstag früh von meiner Heimat aus starten und bin in 80km vor Ort, bekommst du die Übernachtung auch erstattet??
@Antoine, versuche es mal morgen abend ein Feedback abzu legen.....

NiGo
Beiträge: 5
Registriert: 21.11.2013, 09:16

Beitrag von NiGo » 26.11.2013, 09:53

Hallo Antoine, hallo Powerjoi,

ich habe fest die Daumen gedrückt! Wie ist es gelaufen?
Ich mache mich heute am späten nachmittag auf den Weg damit ich morgen ausgeschlafen bin. Meine Tasche ist quasi schon gepackt

LG
NiGo

powerjoi
Beiträge: 6
Registriert: 17.11.2013, 12:53

Beitrag von powerjoi » 27.11.2013, 18:42

Hallo NiGo,
Ich habe dir die Daumen ebenfalls gedrückt, wie ist es gelaufen?

NiGo
Beiträge: 5
Registriert: 21.11.2013, 09:16

Beitrag von NiGo » 28.11.2013, 22:17

Hallo Powerjoi,

war glaub ich ganz gut und bei dir?

Gladbach77
Beiträge: 4
Registriert: 10.12.2013, 17:56

Bewerbertag

Beitrag von Gladbach77 » 10.12.2013, 18:24

Hallo, würde gerne mehr über den Bewerbertag in Erfahrung bringen, speziell die Sache mit dem Englischtest würde mich interessieren.
Kann leider noch keine private Mail PN senden.

Danke und Gruß

Gladbach77
Beiträge: 4
Registriert: 10.12.2013, 17:56

Bewerbertag

Beitrag von Gladbach77 » 10.12.2013, 18:25

Hallo, würde gerne mehr über den Bewerbertag in Erfahrung bringen, speziell die Sache mit dem Englischtest würde mich interessieren.
Kann leider noch keine private Mail PN senden.

Danke und Gruß

Gladbach77
Beiträge: 4
Registriert: 10.12.2013, 17:56

Bewerbertag

Beitrag von Gladbach77 » 10.12.2013, 18:26

Hallo, würde gerne mehr über den Bewerbertag in Erfahrung bringen, speziell die Sache mit dem Englischtest würde mich interessieren.
Kann leider noch keine private Mail PN senden.

Danke und Gruß

Antworten