Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Festival Bewerbung Mitarbeiter Marketing/PR nach Studium

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Berufspraktiker
Marketing Mitarbeiterin Bewerbung nach BWL-Studium << Zurück :: Weiter >> Bewerbungsvorlage als Produktionsarbeiterin  
Autor Nachricht
AlexBDD



Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 26.08.2015, 15:06    Titel: Festival Bewerbung Mitarbeiter Marketing/PR nach Studium

Hallo,
ich möchte mich für eine Stelle im Bereich Marketing/PR eines deutschen Festivals bewerben. Ich hatte schon persönliche Gespräche und sie haben mir Interesse signalisiert, weswegen ich jetzt eine Initiativbewerbung schicken wollte.

Anforderungen sind folgende:
- Hohes Interesse an Medien-, Marketingarbeit und PR
- Studium/Ausbildung in diese Richtung
- Begeisterung für den Festival-/Musikmarkt
- Englisch fließend in Wort & Schrift
- eigenständig, kommunikativ, zuverlässig, engagiert, organisiert
- sicherer Umgang mit Mac/PC und gängigen Office Programmen

Das ist mein Entwurf für ein Bewerbungsschreiben:

"Sehr geehrte Damen und Herren, (da ich die Mail an die Personalabteilung schicken muss ist es nicht sicher, an wen die E-Mail geht, deswegen die förmliche Anrede)

durch ein langjähriges Interesse an ihrem Unternehmen und der Zusammenarbeit im Rahmen meiner Abschlussarbeit, stellt dieses Umfeld einen äußerst attraktiven Arbeitgeber dar, bei dem ich meine theoretischen und praktischen Erfahrungen in der Organisation und Kommunikation einbringen und diese mit dem persönlichen Interesse an der Musik- und Medienbranche verbinden kann. Nach meinem abgeschlossenen Studium möchte ich mich nun mit Freude als engagierter Mitarbeiter empfehlen und ihr Team bei zukünftigen Projekten unterstützen.

Aufgrund der Verbindung von Fach- und Allgemeinwissen besuchte ich nach dem Abschluss der mittleren Reife zunächst das Berufliche Schulzentrum für Wirtschaft in XXX, das ich mit dem Abschluss der allgemeinen Hochschulreife abschloss. Für die weitere Spezialisierung im Bereich Marketing nahm ich im Anschluss das Studium der Wirtschaftswissenschaften mit dem Fokus auf Management & Marketing an der XXX auf, das ich voraussichtlich am 31. September beenden werde. Während des Studiums konnte ich außerdem erste praktische Erfahrungen durch die selbstständige Arbeit im Veranstaltungsbereich sammeln. Neben der Organisation gehörten auch die Planung und die Kommunikation von Konzerten und Events zu meinem Verantwortungsbereich. Diese Erfahrungen konnte ich in meiner Bachelorarbeit theoretisch weiter vertiefen, wobei ich in Zusammenarbeit mit Mitarbeitern des XXX Festivals die Markenführung im Kulturmarketing analysierte. Diese Erfahrungen und Kenntnissen möchte ich zum weiteren Erfolg ihres Unternehmens einbringen und weiter fördern.

Neben meiner Affinität zu Musik, Medien und zum Kulturmarketing bringe ich ein hohes Maß an Eigeninitiative, Zuverlässigkeit und Engagement mit, das ich mit der Identifikation mit ihrem Unternehmen und meiner Freude am Umgang mit Menschen verbinden möchte. Die Möglichkeit eigenverantwortlich und gleichzeitig kommunikativ im Team arbeiten zu können, begründet mein Interesse für die Position als Mitarbeiter für Marketing/PR bei ihrem Unternehmen.

Da ich abwechslungsreiche Situationen und den Umgang mit internationalen Partnern als Herausforderung schätze, mich in hohem Maße mit dem Unternehmen identifizieren kann und den Festivalmarkt als besonders spannend empfinde, sehe ich diese Tätigkeit als Chance, meine bisher erworbenen Fähigkeiten zu vereinen und mich weiterzuentwickeln. Ich bin kommunikativ und organisationsstark, arbeite gewissenhaft und gern im Team. Fundierte MS-Office und Mac Kenntnisse sowie sehr gute englische Sprachkenntnisse runden meine Kompetenzen ab.

Über ein persönliches Gespräch freue ich mich sehr.


Mit freundlichen Grüßen"


Freue mich über Feedback von eurer Seite.
Liebe Grüße
Alex Lachen Lachen Lachen Lachen Lachen Lachen Lachen Smilie
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10976

BeitragVerfasst am: 26.08.2015, 15:41    Titel: Re: Festival Bewerbung Mitarbeiter Marketing/PR nach Studium

AlexBDD hat Folgendes geschrieben:

durch ein langjähriges Interesse an ihrem Unternehmen und der Zusammenarbeit im Rahmen meiner Abschlussarbeit, stellt dieses Umfeld einen äußerst attraktiven Arbeitgeber dar, bei dem ich meine theoretischen und praktischen Erfahrungen in der Organisation und Kommunikation einbringen und diese mit dem persönlichen Interesse an der Musik- und Medienbranche verbinden kann.

Das ist ein Satz! Willst du damit die Personalabteilung wirklich quälen? Du hast deine Abschlussarbeit bei dem Verein geschrieben. Da muss ich doch mehr und direkter etwas draus machen lassen!

Zitat:
Nach meinem abgeschlossenen Studium möchte ich mich nun mit Freude als engagierter Mitarbeiter empfehlen und ihr Team bei zukünftigen Projekten unterstützen.

Nichtssagend. Typischer überflüssiger Einleitungssatz. Dabei hast du schon eine Einleitung, was die Überflüssig- und Langweiligkeit dieses Satzes gewissermaßen noch hervorhebt. Ja, meine Kritik ist schon fast bösartig, ich weiß, aber ich hoffe dir durch solche Deutlichkeit besser deuten zu können, wo etwas im Argen liegt.
Zitat:

Aufgrund der Verbindung von Fach- und Allgemeinwissen besuchte ich nach dem Abschluss der mittleren Reife zunächst das Berufliche Schulzentrum für Wirtschaft in XXX, das ich mit dem Abschluss der allgemeinen Hochschulreife abschloss. Für die weitere Spezialisierung im Bereich Marketing nahm ich im Anschluss das Studium der Wirtschaftswissenschaften mit dem Fokus auf Management & Marketing an der XXX auf, das ich voraussichtlich am 31. September beenden werde.

Erst Mal ist das Lebenslaufwiedergabe. Nichts weiter. Wozu legst du dann deinen Unterlagen noch einen Lebenslauf bei? Richtig, weil das Anschreiben dem Vorbringen von Argumenten für die Einstellung dient und nicht, um Redundanzen zu produzieren!
Zum zweiten steht dieser Abschnitt zu vorher getätigten Aussagen im Widerspruch (Studiumende).

Zitat:
Während des Studiums konnte ich außerdem erste praktische Erfahrungen durch die selbstständige Arbeit im Veranstaltungsbereich sammeln.

Können (dürfen, müssen) ist ab sofort verboten!


Zitat:
Diese Erfahrungen konnte ich in meiner Bachelorarbeit theoretisch weiter vertiefen, wobei ich in Zusammenarbeit mit Mitarbeitern des XXX Festivals die Markenführung im Kulturmarketing analysierte. Diese Erfahrungen und Kenntnissen möchte ich zum weiteren Erfolg ihres Unternehmens einbringen und weiter fördern.

Warum möchtest du denn zum erfolg des Unternehmens beitragen? Das schreiben viele Leute in ihren Bewerbungen, begründen dies allerdings selten...

Zitat:
Neben meiner Affinität zu Musik, Medien und zum Kulturmarketing bringe ich ein hohes Maß an Eigeninitiative, Zuverlässigkeit und Engagement mit, das ich mit der Identifikation mit ihrem Unternehmen und meiner Freude am Umgang mit Menschen verbinden möchte.

Warum? Worin besteht die Identifikation mit dem Unternehmen?
Der Satzteil "bringe ich ein hohes Maß an Eigeninitiative, Zuverlässigkeit und Engagement mit" lässt sich im Übrigen leicht als modifizierter Satz aus einer gängigen Standardbewerbung identifizieren.

Zitat:
Die Möglichkeit eigenverantwortlich und gleichzeitig kommunikativ im Team arbeiten zu können, begründet mein Interesse für die Position als Mitarbeiter für Marketing/PR bei ihrem Unternehmen.


Zitat:
Da ich abwechslungsreiche Situationen und den Umgang mit internationalen Partnern als Herausforderung schätze, mich in hohem Maße mit dem Unternehmen identifizieren kann und den Festivalmarkt als besonders spannend empfinde, sehe ich diese Tätigkeit als Chance, meine bisher erworbenen Fähigkeiten zu vereinen und mich weiterzuentwickeln. Ich bin kommunikativ und organisationsstark, arbeite gewissenhaft und gern im Team. Fundierte MS-Office und Mac Kenntnisse sowie sehr gute englische Sprachkenntnisse runden meine Kompetenzen ab.

In großen Teilen redundant, wiederholt teilweise zum dritten Mal, was bereits oben geschrieben wurde.
MS Office ist ein amerikanischer Eigenname. Daher kommt hier kein Bindestrich hin. Kenntnisse dagegen ist ein deutsches Wort. Es bedarf des Bindestrichs. Es heißt daher korrekt: MSKEIN-BINDESTRICHOfficeBINDSSTRICH und MacBINDESTRICHKenntnisse

Du schreibst konsequent die Anrede Ihr klein. Sie muss aber groß geschrieben werden!

Ich sehe folgende Arbeit auf dich zukommen:

1.) Warum willst du für das Unternehmen arbeiten? Was würdest du deinem besten Freund erzählen? Oder womit würdest du ihn überzeugen, dass er für das Unternehmen arbeiten solle?

2.) Welche Kompetenzen bringst du mit?

3.) Welche Charakterstärken unterstützen dich bei der Arbeit bei dem Unternehmen?

Wenn du diese drei Fragen beatwortet hast, hast du mindestens ein Grundgerüst für eine solide und nicht schwafelig-weitschweifend-redundante Bewerbung.
Nach oben
AlexBDD



Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 26.08.2015, 16:47    Titel: Re: Festival Bewerbung Mitarbeiter Marketing/PR nach Studium

TheGuide hat Folgendes geschrieben:

Ich sehe folgende Arbeit auf dich zukommen:

1.) Warum willst du für das Unternehmen arbeiten? Was würdest du deinem besten Freund erzählen? Oder womit würdest du ihn überzeugen, dass er für das Unternehmen arbeiten solle?

2.) Welche Kompetenzen bringst du mit?

3.) Welche Charakterstärken unterstützen dich bei der Arbeit bei dem Unternehmen?

Wenn du diese drei Fragen beatwortet hast, hast du mindestens ein Grundgerüst für eine solide und nicht schwafelig-weitschweifend-redundante Bewerbung.


Vielen Dank für deine kritische Antwort. Es ist meine erste Bewerbung und ich tue mich besonders schwer, da ich die Personen ja schon ein wenig kenne. Punkt 1 habe ich ein wenig ausführlicher eingebaut. Für die Punkte 2 und 3 habe ich einen "Über Mich" Bereich in der Bewerbung, ich hänge das dort geschriebene mal mit an.

Das überarbeitete Anschreiben würde ich so formulieren:

"Sehr geehrte Damen und Herren,
durch ein langjähriges Interesse an Ihrem Unternehmen und der Kooperation im Rahmen meiner Abschlussarbeit, stellt dieses Umfeld einen äußerst attraktiven Arbeitgeber dar. In Zuge dessen möchte ich diese positive Zusammenarbeit fortsetzen, meine theoretischen und praktischen Erfahrungen in der Organisation und Kommunikation einbringen und Ihr Team bei zukünftigen Projekten unterstützen.

Während des Studiums der Wirtschaftswissenschaften mit dem Fokus auf Management & Marketing konnte ich erste praktische Erfahrungen durch die selbstständige Arbeit im Veranstaltungsbereich sammeln. Neben der Organisation gehörten auch die Planung und die Kommunikation von Konzerten und Events zu meinem Verantwortungsbereich. Diese Erfahrungen konnte ich in meiner Bachelorarbeit theoretisch weiter vertiefen, wobei ich in Zusammenarbeit mit Mitarbeitern des Melt! Festivals die Markenführung im Kulturmarketing analysierte. Diese Erfahrungen und Kenntnisse möchte ich zum weiteren Erfolg Ihres Unternehmens einbringen und weiter fördern, da ich mich in hohem Maße mit dem Unternehmen und seinen Werten wie Offenheit oder Modernität identifizieren kann. Meine Persönlichkeit wird durch diese Werte widergespiegelt und fördert dadurch die Identifikation und die Selbstverwirklichung.

Neben meiner Affinität zu Musik, Medien und zum Kulturmarketing bringe ich ein hohes Maß an Eigeninitiative, Zuverlässigkeit und Engagement mit, das ich mit der Identifikation mit Ihrem Unternehmen und meiner Freude am Umgang mit Menschen verbinden möchte. Die Möglichkeit eigenverantwortlich und gleichzeitig kommunikativ im Team arbeiten zu können, begründet mein Interesse für die Position als Mitarbeiter für Marketing/PR bei Ihrem Unternehmen.

Da ich abwechslungsreiche Situationen und den Umgang mit internationalen Partnern als Herausforderung schätze und den Festivalmarkt als besonders spannend empfinde, sehe ich diese Tätigkeit als Chance, meine bisher erworbenen Fähigkeiten zu vereinen und mich weiterzuentwickeln. Ich bin kommunikativ und organisationsstark, arbeite gewissenhaft und gern im Team. Fundierte MS Office und Mac-Kenntnisse sowie sehr gute englische Sprachkenntnisse runden meine Kompetenzen ab.

Über ein persönliches Gespräch freue ich mich sehr.


Mit freundlichen Grüßen"

Über Mich:

"Durch meine selbstständigen Tätigkeiten bin ich es gewohnt, eigenverantwortlich und organisiert zu arbeiten, ohne dabei andere Beteiligte aus den Augen zu verlieren. Persönliche Initiative und ein hohes Maß an Zielstrebigkeit ermöglichen es mir, aktiv und verantwortungsbewusst auf Herausforderungen zuzugehen. Des Weiteren lässt sich mein Charakter durch Kreativität, Zuverlässigkeit und Problemorientierung beschreiben.

Gemeinsam mit der hohen Affinität zu Musik, Marketing und der Freude am internationalen Umgang mit Menschen, machen mich diese Eigenschaften zu einem geeigneten Mitarbeiter Ihrer Abteilung. Ich würde mich freuen, Sie davon persönlich überzeugen zu können."
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10976

BeitragVerfasst am: 26.08.2015, 19:08    Titel: Re: Festival Bewerbung Mitarbeiter Marketing/PR nach Studium

AlexBDD hat Folgendes geschrieben:
"Sehr geehrte Damen und Herren,
durch ein langjähriges Interesse an Ihrem Unternehmen und der Kooperation im Rahmen meiner Abschlussarbeit, stellt dieses Umfeld einen äußerst attraktiven Arbeitgeber dar. In Zuge dessen möchte ich diese positive Zusammenarbeit fortsetzen, meine theoretischen und praktischen Erfahrungen in der Organisation und Kommunikation einbringen und Ihr Team bei zukünftigen Projekten unterstützen.

Auch wenn's jetzt nicht mehr ein Satz ist, liegt da noch viel Arbeit vor dir. Noch mal: wie würdest du einen Freund davon überzeugen, bei dem Unternehmen zu arbeiten?

BTW: Sätze die mit durch beginnen sind in 99,9 % schlecht.

Zitat:
Während des Studiums der Wirtschaftswissenschaften mit dem Fokus auf Management & Marketing konnte ich erste praktische Erfahrungen durch die selbstständige Arbeit im Veranstaltungsbereich sammeln.


Während meines Studiums
.... Denk daran, können ist verboten!

Zitat:
Diese Erfahrungen konnte ich in meiner Bachelorarbeit theoretisch weiter vertiefen, wobei ich in Zusammenarbeit mit Mitarbeitern des ... Festivals die Markenführung im Kulturmarketing analysierte.


Zitat:
...erste praktische Erfahrungen...
[...]
Diese Erfahrungen...
[...]
Diese Erfahrungen...


Zitat:

Diese Erfahrungen und Kenntnisse möchte ich zum weiteren Erfolg Ihres Unternehmens einbringen und weiter fördern, da ich mich in hohem Maße mit dem Unternehmen und seinen Werten wie Offenheit oder Modernität identifizieren kann. Meine Persönlichkeit wird durch diese Werte widergespiegelt und fördert dadurch die Identifikation und die Selbstverwirklichung.
....
das ich mit der Identifikation mit Ihrem Unternehmen

Du bist immer noch hochgeradig redundant. Das liegt u.a. auch daran, dass du meinst jeden einmal erwähnten Sachverhalt in einem zweiten oder sogar dritten Satz noch mal durch Wiederholung bekräftigen zu müssen.

Zitat:
Fundierte MS OfficeBINDSTRICH und Mac-Kenntnisse sowie sehr gute englische Sprachkenntnisse runden meine Kompetenzen ab.

Einmal Kenntnisse durch ein anderes Wort ersetzen.

Was den Teil "Über mich" angeht, so halte ich diesen im Großteil der Fälle für überflüssig. Es kann mal sein, dass es Gründe dafür gibt einen solchen Part zu schreiben. Grundsätzlich ist aber dein Anschreiben dazu da, für deine Einstellung zu argumentieren: Motivation, Kenntnisse/Kompetenzen, Stärken. Sollte der Platz dafür im Anschreiben nicht ausreichen, machst du mit hoher Wahrscheinlichkeit etwas falsch! In deinem Falle kann man pointiert sagen, was du falsch machst: Du baust Redundanzen ein!

Zitat:
"Durch meine selbstständigen Tätigkeiten

Wie oben, Satzbeginn mit durch.

Zitat:
Persönliche Initiative und ein hohes Maß an Zielstrebigkeit _ermöglichen es mir, aktiv und verantwortungsbewusst auf Herausforderungen zuzugehen.

Subjekte des Satzes sind Initiative und Zielstrebigkeit, nicht du. Sei das Subjekt!

Zitat:
Gemeinsam mit der hohen Affinität zu Musik, Marketing und der Freude am internationalen Umgang mit Menschen, machen mich diese Eigenschaften zu einem geeigneten Mitarbeiter Ihrer Abteilung.

Das zweite Komma ist dort überflüssig (falsch!), das mit der hohen Affinität hast du bereits im Haupttext.

Lass dich nicht entmutigen, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Aber denk mal mehr wie ein Marketing-Experte!
Nach oben
AlexBDD



Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 28.08.2015, 14:38    Titel: Re: Festival Bewerbung Mitarbeiter Marketing/PR nach Studium

TheGuide hat Folgendes geschrieben:
Lass dich nicht entmutigen, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Aber denk mal mehr wie ein Marketing-Experte!


3. Versuch:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

die äußerst positive Zusammenarbeit im Rahmen meiner Abschlussarbeit und die freundlichen Gespräche haben mich in meinem Wunsch, für Ihr Unternehmen tätig zu sein, bestärkt.
Ihr innovatives Unternehmen stellt für mich einen äußerst attraktiven Arbeitgeber dar, bei dem ich meine persönlichen Fähigkeiten im strategischen Marketing sowie meine MS Office-, Mac- und Fremdsprachenkenntnisse gewinnbringend einsetzen möchte.

Während meines Studiums der Wirtschaftswissenschaften mit dem Fokus auf Management und Marketing konnte ich erste praktische Erfahrungen durch die selbstständige Arbeit im Veranstaltungsbereich sammeln. Neben der Organisation gehörten auch die Planung und die Kommunikation von Konzerten und Events zu meinem Verantwortungsbereich. Diese Kenntnisse wurden in meiner Bachelorarbeit theoretisch weiter vertieft, wobei ich in Zusammenarbeit mit Mitarbeitern des XXX Festivals die Markenführung im Kulturmarketing analysierte. Diese Erfahrungen und Kenntnisse möchte ich zum weiteren Erfolg Ihres Unternehmens einbringen und weiter fördern, da ich mich in hohem Maße mit dem Unternehmen und seinen Werten wie Offenheit oder Modernität identifizieren kann. Meine Persönlichkeit wird durch diese Werte widergespiegelt und fördert dadurch die Identifikation und die Selbstverwirklichung, was für mich die Basis eines stabilen Arbeitsumfeldes darstellt.

Ihr Unternehmen wird von meiner schnellen Auffassungsgabe, strategischen Denkweise und Zielstrebigkeit profitieren. Ich habe Spaß am Umgang mit Menschen und möchte gerne in einem Team arbeiten, das auf mich zählen kann. Den Musik- bzw. Festivalmarkt empfinde ich als besonders spannendes und herausforderndes Arbeitsumfeld, in dem ich meine fachliche und soziale Kompetenz engagiert und flexibel einsetzen und Ihr Team bei zukünftigen Projekten unterstützen kann.

Über ein persönliches Gespräch freue ich mich sehr.


Mit freundlichen Grüßen"
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10976

BeitragVerfasst am: 28.08.2015, 18:48    Titel: Re: Festival Bewerbung Mitarbeiter Marketing/PR nach Studium

AlexBDD hat Folgendes geschrieben:
Ihr innovatives Unternehmen...


Du sollst dich bewerben, nicht das Unternehmen! Hast du nicht durch deine Bachelorarbeit überzeugt? Musst du noch schleimen?!

Zitat:
meine MS Office-, Mac- und Fremdsprachenkenntnisse _gewinnbringend einsetzen möchte.

Die Frage nach dem Warum beantwortest du immer noch nicht.

Zitat:
Während meines Studiums der Wirtschaftswissenschaften mit dem Fokus auf Management und Marketing konnte ich erste praktische Erfahrungen durch die selbstständige Arbeit im Veranstaltungsbereich sammeln.


Dass du es konntest heißt NICHT, dass du es auch getan hast! Sammelte ich!

Zitat:
Neben der Organisation gehörten auch die Planung und die Kommunikation von Konzerten und Events zu meinem Verantwortungsbereich.

Subjekt?!


Zitat:
Diese Kenntnisse wurden in meiner Bachelorarbeit theoretisch weiter vertieft,

Durch wen?
Pfeil vertiefte ich!
Welche Kenntnisse eigentlich?

Zitat:
Diese Kenntnisse...
[...]
Diese Erfahrungen und Kenntnisse...

Zitat:

da ich mich in hohem Maße mit dem Unternehmen und seinen Werten wie Offenheit oder Modernität identifizieren kann. Meine Persönlichkeit wird durch diese Werte widergespiegelt und fördert dadurch die Identifikation und die Selbstverwirklichung, was für mich die Basis eines stabilen Arbeitsumfeldes darstellt.

Zitat:

Ihr Unternehmen wird von meiner schnellen Auffassungsgabe, strategischen Denkweise und Zielstrebigkeit profitieren. Ich habe Spaß am Umgang mit Menschen und möchte gerne in einem Team arbeiten, das auf mich zählen kann. Den Musik- bzw. Festivalmarkt empfinde ich als besonders spannendes und herausforderndes Arbeitsumfeld, in dem ich meine fachliche und soziale Kompetenz engagiert und flexibel einsetzen und Ihr Team bei zukünftigen Projekten unterstützen kann.

Ja, du kannst das tun, theoretisch... wie sieht es praktisch aus? Wirst du es auch tun?
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Berufspraktiker Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum