Formulierung Motivation duales Studium im Finanzamt

Informationen und Fragen zum Bewerbungsablauf, zu einzelnen Elementen der Bewerbungsmappe und zu individuellen Formulierungen. Wie soll eine Bewerbungsmappe aufgebaut sein? Welche Fakten gehören in ein Anschreiben? Welche Formulierungen sollten unbedingt vermieden werden?
Antworten
krauselmausel
Beiträge: 2
Registriert: 15.11.2018, 14:01

Formulierung Motivation duales Studium im Finanzamt

Beitrag von krauselmausel » 15.11.2018, 14:13

Hallo zusammen!:)
ich möchte mich für das duale Studium im Finanzamt bewerben und wollte nun meine Motivation verfassen die folgendermaßen lautet:

Der Finanzwirt ist verantwortlich für die gleichmäßige Besteuerung der Bürger und mittelbar für die Finanzierung des öffentlichen Sektors.
Da ich zum Wohl der Gesellschaft beitragen möchte, habe ich mich für diesen Beruf entschieden.

Ist dies grammatikalisch sowie inhaltlich korrekt?
Danke schon mal für eure Antworten!:)

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11571
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 15.11.2018, 22:51

Wertebasiert ist das in Ordnung. Nun teile ich deinen Wert, würde aber deswegen nie Finanzwirt werden wollen, das heißt also, bei deiner Motivation fehlt noch etwas.

krauselmausel
Beiträge: 2
Registriert: 15.11.2018, 14:01

Beitrag von krauselmausel » 16.11.2018, 13:55

Danke für deine Antwort!:)

Zudem wollte ich dies hier hinzufügen:

Außerdem begeistert mich an dem Beruf, dass Erfassen und Analysieren von rechtlichen- sowie wirtschaftlichen Zusammenhängen und das Arbeiten mit Zahlen und Daten.

Nur bin ich mir hier nicht sicher, ob erfassen und analysieren groß geschrieben wird :/

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11571
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 16.11.2018, 16:32

krauselmausel hat geschrieben:Zudem wollte ich dies hier hinzufügen:

Außerdem begeistert mich an dem Beruf, dass Erfassen und Analysieren von rechtlichen- sowie wirtschaftlichen Zusammenhängen und das Arbeiten mit Zahlen und Daten.

Nur bin ich mir hier nicht sicher, ob erfassen und analysieren groß geschrieben wird :/
Alles was rot ist, das Komma, den Bindestrich und das -s streichen. Ich persönlich finde ja, dass Zahlen und Daten ziemlich langweilig sind. Du nicht?

Antworten