Forumsmitglieder

Hier kann über aktuelle Probleme diskutiert werden.
Antworten
sabine46
Bewerbungshelfer
Beiträge: 245
Registriert: 12.12.2010, 01:27

Forumsmitglieder

Beitrag von sabine46 » 22.12.2010, 18:53

Hallo, ich bin noch nicht lange hier und freue mich, dass es dieses Forum gibt. Leider ist mir aufgefallen, dass einige wenige hier nicht wissen, wie man vernünftig miteinander kommuniziert und das finde ich sehr schade.

Wenn man in diesem Forum ist, sollte man doch bitte daran denken, warum andere sich hier angemeldet haben. Sie erhoffen sich hier Hilfe wie z.B. bei ihrem Anschreiben. Wenn ich dann in einigen Beiträgen die Umgangsformen sehe oder dass was sie als Antwort und vor allem wie, auf eine Bitte schreiben, läuft es mir kalt den Rücken runter. Ich denke man sollte doch bitte höflich miteinander umgehen, auch wenn jemand etwas nicht gleich versteht.

Einige hier haben noch nie eine Bewerbung geschrieben oder es ist schon ewig lange her. Manche können auch nichts mit dem Hinweis "wie erstellt man eine Bewerbung richtig" anfangen. Man sollte dann vielleicht auch mal auf das Alter achten.

Wenn jemand meint, der andere ist einfach nur zu faul sich selbst Gedanken zu machen dann sollte er doch am Besten keinen Kommentar darauf geben bevor er irgendetwas Kontraproduktives von sich gibt und wohl möglich noch unhöflich wird.

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13523
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 26.12.2010, 19:36

Hallo Sabine,

es kommt natürlich auch immer etwas darauf an, wie die Hilfesuchenden hier ein Anschreiben einstellen. Man muss ja selbst nicht viel übers Bewerbung schreiben wissen, aber die Art (und Länge) der Anfrage sagt schon ein wenig darüber aus, wie wichtig eine Anfrage ist und ob sich der Anfragende auch schon selbst ein paar Gedanken gemacht hat. Außerdem ist jeder auch anders, den einen kann man mal "härter" ansprechen, den anderen nicht. Aber das kann man selten in den paar Postings herausfinden, die die Anfragenden im Forum machen, bevor sie mit ihren Bewerbungen erfolgreich waren und hier nicht mehr aufkreuzen, oftmals bekommt man ja auch keine Rückmeldung auf eine Antwort. So kann man dann auch mal unterschiedlich reagieren, um so eine Rückmeldung zu "provozieren".

Benutzeravatar
Bennie
Bewerbungshelfer
Beiträge: 765
Registriert: 23.10.2009, 13:55

Beitrag von Bennie » 29.12.2010, 22:54

Hi Sabine,

ich kann dir eigentlich nur zustimmen. Manchmal vergreifen sich hier User im Ton. Und das passiert leider immer wieder, besonders wenn man sich als Ratgeber ausgenutzt fühlt. Wenn Ratsuchende meinen, wir hätten sonst nichts zu tun, als Anschreiben auszuspucken. Aber wir Bewerbungshelfer sind ja auch nur Menschen, haben unsere eigenen Probleme, unsere eigenen Sorgen und dann ärgern wir uns eben, wenn neue User einfach kommen, nicht selber nachdenken und erst einmal die Suchfunktion benutzen. Denn dann wüssten sie schnell, wie man eine gute Bewerbung schreibt.

Und jetzt war Weihnachten. Dazu noch dieses Schneechaos! Wenn ich nicht abends im Stau stand, musste ich Schnee schippen oder Geschenke kaufen.
Okay? Und so ging es hier auch bestimmt allen andern. Wir hatten einfach keine Zeit und dann kamen gleich giftige Bemerkungen.

Gruß Bennie

PS: Außerdem hat man es irgendwann raus, ob ein Ratsuchender es alleine selber besser schaffen kann, wenn er sich Mühe gibt oder ob er wirklich Hilfe braucht.

PPS: Entschuldige meinen schlechten Schreibstil. Aber mein Vorrat an schönen Worten und flüssigen Sätzen ist irgendwie ausgegangen.

SheldonC
Beiträge: 11
Registriert: 07.03.2011, 00:24

Beitrag von SheldonC » 13.03.2011, 19:02

nun schreibt mal ein Ratsuchender ^^

Ich kenne es von einigen anderen Foren, dass neue Mitglieder auch einfach nur zu faul sind die Such-Funktion zu nutzen und dann mal die Ergebnisse zu durchstöbern...

aber die hohe Erwartungshaltung gegenüber euch ist mit Sicherheit auch teilweise übertrieben...

Kopf hoch und Respekt für euer Engagement :)

Sweetie_EF
Beiträge: 111
Registriert: 07.02.2011, 15:50

Beitrag von Sweetie_EF » 13.03.2011, 20:05

Ich kann nicht gerade behaupten, dass der Umgangston hier etwas rauer ist als anderswo. Ich kann aber so manche Reaktion der Bewerbungshelfer verstehen, wenn wieder x User zu faul waren, sich einfach mal die grundlegenden Infos in einem Forum zusammen zu suchen und sich wünschen, am besten alles mundgerecht vorgekaut zu bekommen.

Ich kann verstehen, wenn man von Leuten in einem gewissen Alter wenigstens etwas Eigeninitiative erwarten kann. Wie wollen sie später im Berufsleben zurecht kommen, wenn sie jetzt noch nicht einmal in der Lage sind, sich die wichtigsten Fakten selbst zusammen zu suchen? Zumal sie mundgerecht in jedem Subforum angepinnt und auf der Hauptseite dieses Forums zu finden sind?
Klar, man muss lesen. Und das kann sehr zeitaufwendig sein....

Benutzeravatar
Malone
Beiträge: 10
Registriert: 25.11.2010, 17:08

Beitrag von Malone » 24.03.2011, 20:47

Es ist doch niemand gezwungen zu antworten. In einem Forum kann jemand schreiben was er will (im rechtlich gestatten Rahmen), und das juckt mich doch nicht. Mich ärgert, wenn ich jemandem privat zu helfen versprochen habe, kostenlos natürlich, und dann bekomme ich erstmal ein einziges Chaos vorgesetzt. So nach dem Motto: der kann das ja, dann muss ich mir selbst keine Gedanken mehr machen. Dass ich dann entsprechend mehr Arbeit habe steigt offenbar nicht so recht zu Bewusstsein. Aber hier ist es doch echt wurscht. Wenn einer mit Müll ankommt, rate ich ihm, Geld für eine Bewerbungsberatung zu investieren und gut ist.

Antworten