Frage

Hier kann über aktuelle Probleme diskutiert werden.
Antworten
couchpotatoe
Beiträge: 131
Registriert: 08.06.2006, 15:56

Frage

Beitrag von couchpotatoe » 17.01.2018, 20:05

Hi,
seit fast sechs Monaten bin ich in einem ziemlich kleinen Ort beschäftigt. Der Betrieb umfasst ca. ein Dutzend Mitarbeiter und die umliegenden Unternehmen sind auch nicht viel größer. Also gibt es keine Mensa, wo wir etwas Vernünftiges zu essen kaufen können. Neulich "motzte" ein Mitarbeiter, dass es keinen Brötchenwagen hier gebe, der mal mit Mettbrötchen durch die Gegend fährt. Sofort spitzte ich meine Mr.Spock Ohren unter meinen Haaren :-) Hier kenne ich niemanden, den ich diesbezüglich anmailen könnte. Aber sicher lesen hier einige mit, die auch in einem Mini-Ort wohnen, den man binnen einer Stunde bequemzu Fuß durchqueren kann, ohne dabei Riesenschritte machen zu müssen. ;-) Ich glaube zwar nicht, dass man damit seinen Lebensunterhalt verdienen könnte, aber ein Zubrot zum ALG II sollte schon drin sein. Einfach die einzelnen Betriebe morgens anrufen, fragen wer welches Brötchen haben will und die werden dann zur Mittagszeit in den Betrieb geliefert. Mit Verlaub, die meisten Menschen sind bequem und mögen es, wenn sie nicht selber am Abend zuvor kochen/Brote schmieren müssen. Denkt vielleicht einfach mal darüber nach. :)

Eduard28
Beiträge: 9
Registriert: 15.01.2014, 14:02

Beitrag von Eduard28 » 28.02.2018, 17:23

du solltest schon den Ort bzw. die Gegend nennen, vielleicht meldet sich jemand wirklich

Antworten