Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Freiwilliges Soziales Jahr in Deutschland Bewerbung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Bewerbung nach 2. Studienabbruch schreiben fuer Ausbildung << Zurück :: Weiter >> Bachelorarbeit Bewerbung Abschlussarbeit in Unternehmen  
Autor Nachricht
Gretta_Neumann



Anmeldungsdatum: 23.04.2017
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 23.04.2017, 15:24    Titel: Freiwilliges Soziales Jahr in Deutschland Bewerbung

Hallo Leute!

Ich komme aus Belarus, möchte ein Freiwilliges Soziales Jahr in Deutschland machen. Ich träume von Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst, schon schrieb Direktor.

Er antwortete folgendes:
«Bitte legen Sie darin dar, warum Sie sich für das Museum interessieren. Und dann frage ich mich, wie Sie sich im deutschen Büroalltag zurecht finden werden. Aber vielleicht haben sie ja auch schon Erfahrung».

Ich bereitete die Bewerbung, aber ich habe Angst, ob sie gut geschrieben ist oder nie… Schauen sie mal bitte)

Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst
Direktor
Herr XXX
Zwieseler Straße 4
D-10318 Berlin

Grodno, 22.04.2017

Bewerbung als Volontärin im Freiwilligen Sozialen Jahr

Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für das freundliche und informative E-Mail Antwort. Ich interessiere mich nämlich an Museen, weil ich oft mit ihnen arbeite. Seit den Schulzeiten helfe ich in meinem Schulmuseum des Zweiten Weltkriegs. Bisher zusammen mit Geschichtslehrerin suche ich nach Dokumenten über den Kriegshandlungen im Umkreis der Schule, arbeite in den Archiven, wir sprechen mit den Veteranen und notieren ihre Erinnerungen, manchmal mache ich Führungen (unsere Schule und Museum sind klein, deshalb Nachfrage der Führungen ist nicht groß, gewöhnlich am 8. und 9. Mai).

Manchmal helfe ich auch mit Veranstaltungen und Seminaren in unserem sogenannten Neuen Schloss. Dort arbeitet meine Großmutter und ich stelle mit ihr die neuen Exponate auf, schreibe Pressreleasen und Postreleasen. Diese Veranstaltungen nicht über den Krieg, sondern über Geschichte, Religion, Traditionen, Tourismus. Zum Beispiel die letzte war die Veranstaltung über Ostern.

Ich arbeite als Journalistin in einer Stadtzeitung in Grodno. Ich schreibe über Kultur und Ausbildung. Früher habe ich als Site Administratorin in dieser Zeitung gearbeitet. Ich kann ganz gut Webseiten pflegen.

Ich habe Deutsch noch in der Schule studiert, dann an der Universität und jetzt besuche ich Sprachkurse Niveau B2. Ich habe Staatliche Universität in Grodno beendet. Ich habe Journalistik in der Fakultät für Information, Kommunikation und Tourismus studiert. Wenn ich mein Bachelorarbeit geschrieben habe, habe ich Recherche in der Bibliothekarchiven gemacht.

Was kann ich machen?
1. Organisation und Betreuung von Veranstaltungen und Aktionen, Öffentlichkeitsarbeit;
2. Arbeit im Archiv, Recherche;
3. Übersetzung aus Deutsch in Russisch und aus Russisch in Deutsch;
4. Im technischen Bereich: Pflege der Website, der Facebook Seite und des Fotoarchivs, Erstellung des Newsletters, Texterstellung, Auswertung der Presseberichterstattung, Versand von Werbematerialien und Einladungen, allgemeine Bürotätigkeiten;
5. Durchführung von Ausstellungsbegleitungen mit Jugendlichen auf Russisch (wenn es nötig ist).

Gern überzeuge ich Sie von meinen Fähigkeiten in einem persönlichen Gespräch. Über Ihre Einladung freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen
XXX XXX
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 9739

BeitragVerfasst am: 23.04.2017, 17:49    Titel:

Gretta_Neumann hat Folgendes geschrieben:
Bewerbung als Volontärin im Freiwilligen Sozialen


Hm... das FSJ ist ja eigentlich etwas für Schulabgänger, du bist erheblich weiter. Hast du dich da wirklich schlau gemacht?

Zitat:
vielen Dank für das freundliche und informative E-Mail Antwort.

die Antwort

Zitat:
Ich interessiere mich nämlich an Museen, weil ich oft mit ihnen arbeite.

Den Satz kannst du streichen. Grundsätzlich aber: interessieren für.

Zitat:
Seit den Schulzeiten helfe ich in meinem Schulmuseum des Zweiten Weltkriegs. Bisher zusammen mit Geschichtslehrerin suche ich nach Dokumenten über den Kriegshandlungen im Umkreis der Schule, arbeite in den Archiven, wir sprechen mit den Veteranen und notieren ihre Erinnerungen, manchmal mache ich Führungen (unsere Schule und Museum sind klein, deshalb Nachfrage der Führungen ist nicht groß, gewöhnlich am 8. und 9. Mai).

Bereits während meiner Schulzeit habe ich im Museum meiner Schule zum Zweiten Weltkrieg ausgeholfen. Gemeinsam mit meiner Geschichtslehrerin durchforstete ich die Archive zu Kriegshandlungen im Umkreis der Schule, befragte Veteranen und dokumentierte ihre Erinnerungen. Meist um den Jahrestag zum Kriegsende bot ich Museumsführungen an.


Zitat:
schreibe Pressreleasen und Postreleasen.

Presseverlautbarungen.

Zitat:

Diese Veranstaltungen HANDELN nicht über den Krieg, sondern über Geschichte, Religion, Traditionen, Tourismus.
Zitat:
Zum Beispiel die letzte war die Veranstaltung über Ostern.

Zuletzt organisierten wird eine Veranstaltung über Ostern.

Zitat:
Ich arbeite als Journalistin in einer Stadtzeitung in Grodno. Ich schreibe über Kultur und Ausbildung. Früher habe ich als Site Administratorin in dieser Zeitung gearbeitet. Ich kann ganz gut Webseiten pflegen.

Ich schreibe als Journalistin für eine Lokalzeitung in Grodno, für die ich früher als Website-Administratorin gearbeitet habe.

Zitat:
Ich habe Deutsch noch in der Schule studiert, dann an der Universität und jetzt besuche ich DEN Sprachkurse Niveau B2. Ich habe DIE Staatliche Universität in Grodno beendet. Ich habe Journalistik in der Fakultät für Information, Kommunikation und Tourismus studiert.
Zitat:
Wenn ich mein Bachelorarbeit geschrieben habe, habe ich Recherche in der Bibliothekarchiven gemacht.

Für meine Bachelorarbeit recherchierte ich im hiesigen Bibliotheksarchiv.
Zitat:


Was kann ich machen?

Ich interessiere mich für die Aufgabenbereiche:

Sagen wir mal so: Dort, wo es um redaktionelle Arbeiten auf Deutsch gehst, solltest du dich anfänglich vielleicht noch zurückhalten. Du kannst gut deutsch aber nicht gut genut, um redaktionelle Arbeiten alleine durchzuführen. Ich denke mal, dass wird sich während eines Aufenthalts in D verändern.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum