FSJ-Bewerbung schreiben - Tipps?

Informationen und Fragen zum Bewerbungsablauf, zu einzelnen Elementen der Bewerbungsmappe und zu individuellen Formulierungen. Wie soll eine Bewerbungsmappe aufgebaut sein? Welche Fakten gehören in ein Anschreiben? Welche Formulierungen sollten unbedingt vermieden werden?
Antworten
Krieger7
Beiträge: 10
Registriert: 04.09.2017, 11:18

FSJ-Bewerbung schreiben - Tipps?

Beitrag von Krieger7 » 04.09.2017, 12:15

Hat vielleicht jemand einen Link wo ich solche Bewerbungsvorlagen finde?
Danke im voraus :D

Krieger7
Beiträge: 10
Registriert: 04.09.2017, 11:18

Beitrag von Krieger7 » 04.09.2017, 12:27

Für ein FSJ :oops:

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11589
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 04.09.2017, 12:34

Du brauchst keine Bewerbungsvorlagen. Die kennen deine Adressaten nämlich auch schon alle.
Warum willst du das FSJ machen?
Kanns du die dir gestellten Aufgaben erledigen?
Was bist du für ein Typ?

Krieger7
Beiträge: 10
Registriert: 04.09.2017, 11:18

Beitrag von Krieger7 » 06.09.2017, 08:31

Ich habe vor ein FSJ in der Betreuung, Hauswirtschaft oder bei Tieren zu machen. Ich möchte das FSJ deshalb machen, da ich keine Lücke in meinem Lebenslauf haben möchte und weil ich auch dabei heraus finden möchte, welche Berufsart besser zu mir passt.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11589
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 06.09.2017, 09:09

Krieger7 hat geschrieben:Ich möchte das FSJ deshalb machen, da ich keine Lücke in meinem Lebenslauf haben möchte und weil ich auch dabei heraus finden möchte, welche Berufsart besser zu mir passt.
Na gut das sind natürlich keine echten Gründe für ein Freiweiliges SOZIALES oder ÖKOLOGISCHES Jahr. Ein FSJ/FÖJ macht man nicht, um Lebenslauflücken zu füllen oder sich beruflich zu orientieren, sondern weil man seine Arbeitskraft ein Jahr lang unentgeltlich in den Dienst einer guten Sache (eben sozial oder ökologisch) stecken möchte. Für die Berufsorientierung macht man Praktika.

Krieger7
Beiträge: 10
Registriert: 04.09.2017, 11:18

Beitrag von Krieger7 » 06.09.2017, 09:12

Und ich kann mich nicht richtig einschätzen um zu wissen was für ein Typ ich bin. :(
Ich habe zwar unendlich viele Tests gemacht aber das richtige gefunden habe ich immer noch nicht. :?

Krieger7
Beiträge: 10
Registriert: 04.09.2017, 11:18

Beitrag von Krieger7 » 06.09.2017, 09:16

Ich bin leider aber jemand der es nicht schafft etwas durch zu ziehen :( .
Im Jahr 2016 hatte ich eine Ausbildung als Zahntechnikerin angefangen, aber schon nach 5 Monaten abgebrochen.

Krieger7
Beiträge: 10
Registriert: 04.09.2017, 11:18

Beitrag von Krieger7 » 14.09.2017, 14:14

Ich habe bei der DRK einen Termin bekommen weiss jetzt aber nicht wie ich die Bewerbung schrieben soll? :?:

Krieger7
Beiträge: 10
Registriert: 04.09.2017, 11:18

Beitrag von Krieger7 » 14.09.2017, 15:40

Sehr geehrte Frau .....
durch der DRK bin ich auf Sie aufmerksam geworden, und bewerbe mich hiermit um ein FSJ im Bereich Wohnheim_Menschen mit Behinderung.
Im Jahr 2016 absolvierte ich die Schule mit Hauptschulabschluss Klasse 9.

Kann man so den Anfang schreiben und wenn nein wie dann?
Zuletzt geändert von Krieger7 am 14.09.2017, 15:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11589
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 14.09.2017, 15:44

Erst einmal anonymisiere doch bitte den Namen deiner Adressatin. Die hat ein Recht darauf, dass alleine sie kontrolliert, wann und wo ihr Name im Internet auftaucht.

Beantworte bitte folgende Fragen und zwar möglichst genau:

1.) Warum bewirbt du dich um ein FSJ? Warum in einem Wohnheim für behinderte Menschen?

2.) Warum bist du für ein FSJ und die Zusammenarbeit mit Behinderten geeignet?

3.) Was machst du eigentlich sonst so? Was machst du gerne? Hast du Geschwister? Bist du in einem Sportverein? (Oder eine sonstige organisierte Jugendgruppe?) Was machst du dort?

Krieger7
Beiträge: 10
Registriert: 04.09.2017, 11:18

Beitrag von Krieger7 » 18.09.2017, 09:13

1.)Da ich in diesem Jahr etwas langsam war mit einer Ausbildungssuche und ich nicht die ganze Zeit Zuhause herumsitzen will, möchte ich ein FSJ machen um mich sozial zu engagieren.
Ich möchte deshalb in einem Wohnheim für behinderten Menschen arbeiten, weil ich eine Ausbildung als Sozialassistent Schwerpunkt Heilerziehung machen möchte.

2.)Ich bin gerne Hilfsbereit, Redefreudig und außerdem helfe ich gerne Ḿenschen im Leben weiter wenn sie es nicht selber können.

3.)Geschwister habe ich leider keine. Sonst lese, male und zeichne ich gerne. in einem Verein oder so bin ich auch nicht, da ich leider kein Geld und Keine Zeit dafür habe
Aber ich bin Ehrenamtlich im Tierheim tätig hier in Essen. :)

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8944
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 21.09.2017, 11:33

1.)Da ich in diesem Jahr etwas langsam war mit einer Ausbildungssuche und ich nicht die ganze Zeit Zuhause herumsitzen will, möchte ich ein FSJ machen um mich sozial zu engagieren.

Das ist kein guter Grund und solltest du auch nicht erwähnen.

Ich möchte deshalb in einem Wohnheim für behinderten Menschen arbeiten, weil ich eine Ausbildung als Sozialassistent Schwerpunkt Heilerziehung machen möchte.

Du könntest noch mehr schreiben, was genau du kennenlernen möchtest. Denn damit zeigst du, dass du über den Aufgabenbereich schon reflektiert hast.

2.)Ich bin gerne Hilfsbereit, Redefreudig und außerdem helfe ich gerne Ḿenschen im Leben weiter wenn sie es nicht selber können.

Kannst du dafür auch Beispiele nennen? Wobei hast du schon Menschen wirklich entscheidend geholfen?

Aber ich bin Ehrenamtlich im Tierheim tätig hier in Essen. :)

Gebe das dann ausführlicher an: seit wann, wie oft, was machst du genau, welche Stärken setzt du dabei ein und was hat dir dieses Engagement gezeigt?

Antworten