Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin Anschreiben

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Gestalter für visuelles Marketing Bewerbung schreiben << Zurück :: Weiter >> Mediengestalter für Digital- und Printmedien Bewerbung  
Autor Nachricht
neruska



Anmeldungsdatum: 07.12.2013
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 07.12.2013, 13:47    Titel: Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin Anschreiben

Hallo,
würde mich freuen wenn jemand über meine Bewerbung schauen könnte.
Vielen Dank!


Stellenangebot bei der Bundesagentur für Arbeit für einen Ausbildungsplatz als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf ihre Stellenanzeige wurde ich über eine Internetseite aufmerksam. Da ich mich sehr mit den Anforderungen, die dieser Beruf mit sich bringt, identifizieren kann und mir dieser Beruf sicherlich sehr viel Spaß und Freude bereiten würde, da ich gerne mit Menschen insbesondere mit Kindern umgehen möchte, bewerbe ich mich hiermit um eine Ausbildungsstelle in Ihrem Klinikum.

Dabei geht es mir nicht hauptsächlich nur um das Arbeiten mit Kindern, auch der medizinische Bereich interessiert mich sehr. Zu meinen Stärken gehören Freundlichkeit, psychische Belastbarkeit und Ordentlichkeit. Außerdem bin ich eine sehr kontaktfreudige und aufgeschlossene Person.

Durch mein absolviertes Praktikum im Kindergärten habe ich bereits einen Einblick in die Tätigkeiten und Aufgaben einer Kinderpflegerin gewinnen können. Da mir die Arbeit dort sehr gefallen hat und ich meine sozialen Fähigkeiten gut einsetzten konnte, hat sich mein Berufswunsch in dieser Zeit gefestigt.

Als Mutter zwei Kinder (5-jährigen Sohn und 3 ½ -jährige Tochter) habe ich reichlich Erfahrungen mit der Erziehung und Verpflegung von Säuglingen und Kleinkindern. Durch meine starke Belastbarkeit und mein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein denke ich, den anspruchsvollen und lohnenden Aufgaben in der Kinderpflege gewachsen zu sein.

Da ich am Anfang 2014 ziehe nach xxxx) um, trifft die von Ihnen getroffene Voraussetzung zu"": "Bewerber aus 15 km Umkreis".

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie nach Prüfung meiner Unterlagen einen positiven Eindruck gewinnen würden. Über ein Vorstellungsgespräch freue ich mich und stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10970

BeitragVerfasst am: 09.12.2013, 02:07    Titel: Re: Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin Anschreiben

neruska hat Folgendes geschrieben:
Da ich mich sehr mit den Anforderungen, die dieser Beruf mit sich bringt, identifizieren kann und mir dieser Beruf sicherlich sehr viel Spaß und Freude bereiten würde, da ich gerne mit Menschen insbesondere mit Kindern umgehen möchte, bewerbe ich mich hiermit um eine Ausbildungsstelle in Ihrem Klinikum.


Das klingt alles noch sehr unsicher, insbesondere wegen "sicherlich sehr viel Spaß und Freude bereiten würde". Außerdem kann man aus dem Satz sicherlich gut zwei Sätze machen.

Zitat:
Dabei geht es mir nicht hauptsächlich nur um das Arbeiten mit Kindern, auch der medizinische Bereich interessiert mich sehr.

Das ist eine Negation, die haben in Bewerbungen nichts zu suchen. Btw. bringst du den Leser durch die Art der Formulierung erst auf die Idee, dass dein Interesse am medizinischen Bereich vielleicht doch nicht groß genug sein könnte. Er klingt unglaubwürdig.

Zitat:
Zu meinen Stärken gehören Freundlichkeit, psychische Belastbarkeit und Ordentlichkeit. Außerdem bin ich eine sehr kontaktfreudige und aufgeschlossene Person.

Der Satz ist schon in Ordnung, nur kommt er sehr unvermittelt, direkt nach "auch der medizinische Bereich interessiert mich sehr":

Zitat:
Durch mein absolviertes Praktikum im Kindergärten habe ich bereits einen Einblick in die Tätigkeiten und Aufgaben einer Kinderpflegerin gewinnen können.

Im Kindergarten hast du Einblick in die Aufgaben einer Kinderpflegerin erhalten? Wirklich?

Zitat:
Da ich am Anfang 2014 ziehe nach xxxx) um,...

Da ich Anfang 2014 nach XXX umziehe,...

Zitat:
Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie nach Prüfung meiner Unterlagen einen positiven Eindruck gewinnen würden.


Hier wäre wohl ein bei passender. Aber auch, wenn du noch den Konjunktiv streichen würdest - denn der sagt im Prinzip aus, dass es dem Leser schwer fallen müsste, einen positiven Eindruck von dir zu erhalten, und das willst du sicher nicht aussagen - weiß ich nicht, ob der Satz überhaupt sinnvoll ist.
Nach oben
neruska



Anmeldungsdatum: 07.12.2013
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 09.12.2013, 10:05    Titel:

Danke für Ihre Hilfe

Zurzeit sieht Anschrebien so aus:

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf ihre Stellenanzeige wurde ich über eine Internetseite aufmerksam. Da ich sicher bin, den Anforderungen, die dieser Beruf mit sich bringt, gerecht zu werden, bewerbe ich mich hiermit um eine Ausbildungsstelle als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin zum 01.10.2014 in Ihrem Klinikum.

Ich habe die Mittelschule im 1999 Jahr in Kasachstan mit einer mittlere Reife (anerkannt) abgeschlossen und bin Juristin von Beruf (nicht anerkannt). In der Familienphase habe ich beschlossen, mich beruflich umzuorientieren und so meinen Fähigkeiten und sozialen Fertigkeiten besser gerecht zu werden. Zu meinen Stärken gehören Belastbarkeit und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein. Offener, ruhiger und freundlicher Umgang mit kleinen und großen Menschen ist für mich selbstverständlich.

Durch ein absolviertes Praktikum bei einer Hebamme und im Kindergärten habe ich einen ersten Einblick in die Tätigkeiten und Aufgaben im Zusammenhang mit der Kinderkrankenpflege gewinnen können. Da mir die Arbeit dort sehr gefallen hat, hat sich mein Berufswunsch in dieser Zeit gefestigt.

Da ich Anfang 2014 nach xxx umziehe, erfülle ich Ihre Bewerbungsvoraussetzung "Bewerber aus 15 km Umkreis" ebenfalls.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich Ihren Erwartungen entspreche. Für ein persönliches Vorstellungsgespräch stehe ich jederzeit zur Verfügung.
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10970

BeitragVerfasst am: 09.12.2013, 17:09    Titel:

neruska hat Folgendes geschrieben:
auf ihre Stellenanzeige wurde ich über eine Internetseite aufmerksam. Da ich sicher bin, den Anforderungen, die dieser Beruf mit sich bringt, gerecht zu werden, bewerbe ich mich hiermit um eine Ausbildungsstelle als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin zum 01.10.2014 in Ihrem Klinikum.


- Sicher sein ist immer eine Ausdruck von Subjektivität. Er provoziert geübte Leser geradezu dazu, Rückfragen zu erstellen. Wer außer dir ist noch sicher, dass du den Anforderungen gerecht wirst?
Stattdessen solltest du lieber schreiben, warum du den Anforderungen gerecht wirst.
- dieses bewerbe ich mich hiermit dürfte den meisten Personalern nach einem Monat Berufsleben so zum Halse raushängen, dass es wahrscheinlich positiver auffällt, wenn diese Formulierung, die btw sowieso nichts wissenswertes aussagt, nicht in der Bewerbung zu finden ist. Steht ja auch schon in der Betreffszeile.


Zitat:
Ich habe die Mittelschule im 1999 Jahr in Kasachstan mit einer mittlere Reife (anerkannt) abgeschlossen und bin Juristin von Beruf (nicht anerkannt).

- mit der Mittleren Reife
- mal abseits von der Bewerbung: Es ist sicher ziemlich "bescheiden", wenn Abschlüsse aus protektionistischen Gründen nicht anerkannt werden. Zurück zur Bewerbung: Warum schreibst du das? Welchen Vorteil hat deine juristische Ausbildung für deinen Arbeitgeber bzw. deine Arbeit als Kinderkrankenschwester? Es hat einen Vorteil? Dann begründe das. Es hat keinen Vorteil? Dann lass es weg.
Zitat:

Offener, ruhiger und freundlicher Umgang mit kleinen und großen Menschen ist für mich selbstverständlich.

"Ein offener..."

Zitat:
Durch ein absolviertes Praktikum bei einer Hebamme

Das ist in dieser Formulierung überflüssig. "Durch ein Praktikum bei einer Hebamme" reicht vollkommen. Ein wenig anders sieht es aus, wenn du stattdessen einen Nabensatz daraus machen würdest: "Durch ein Praktikum, das ich bei einer Hebamme absolvierte,..."
Ich würde jedoch persönlich für die einfachere Variante plädieren.

Zitat:
und im Kindergärten

Im KindergArten oder in KindergÄrten?

Korrekt müsste der Satz lauten:
"Durch ein Praktikum bei einer Hebamme und eines im Kindergarten" bzw. "Durch ein Praktikum bei einer Hebamme und weiterer Praktika in Kindergärten..."

Zitat:
habe ich einen ersten Einblick in die Tätigkeiten und Aufgaben im Zusammenhang mit der Kinderkrankenpflege gewinnen können.


Der Zusammenhang zwischen den Kindergärten und der Kinderkrankenpflege ist mir aber immer noch nicht klar geworden!!!

Zitat:
Da ich Anfang 2014 nach xxx umziehe, erfülle ich Ihre Bewerbungsvoraussetzung "Bewerber aus 15 km Umkreis" ebenfalls.

Das ebenfalls solltest du zwischen ich und Ihre verschieben.
Nach oben
neruska



Anmeldungsdatum: 07.12.2013
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 09.12.2013, 21:02    Titel:

Danke Ihnen für die Verbesserungen! Sie haben mich sehr geholfen!

Ist es gut so?

Sehr geehrte Damen und Herren,

Mit großem Interesse habe ich aus dem Internet erfahren das Ihrem Klinikum dieses Jahr wieder Ausbildungsplätze anbietet. Deshalb möchte ich mich um einen Ausbildungsplatz als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin zum 01.10.2014 bei Ihnen bewerben.

Ich habe die Mittelschule im 1999 Jahr in Kasachstan mit der Mittleren Reife (anerkannt) abgeschlossen. In der Familienphase habe ich beschlossen, mich beruflich umzuorientieren und so meinen Fähigkeiten und sozialen Fertigkeiten besser gerecht zu werden. Zu meinen Stärken gehören Belastbarkeit und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein. Ein offener, ruhiger und freundlicher Umgang mit kleinen und großen Menschen ist für mich selbstverständlich.

Durch ein Praktikum bei einer Hebamme und weiterer Praktika in Kindergärten habe ich einen ersten Einblick in die Tätigkeiten und Aufgaben im Zusammenhang mit der Kinderpflege gewinnen können. Da mir die Arbeit dort sehr gefallen hat, hat sich mein Berufswunsch in dieser Zeit gefestigt. Auch betreuen und versorgen kranke und pflegebedürftige Kinder aller Altersgruppen würden meinen beruflichen Wünschen sehr nahe kommen. Es erfüllt mich, Menschen zu helfen und sie in schwierigen Stunden zu begleiten.

Da ich Anfang 2014 nach xxxx umziehe, erfülle ich ebenfalls Ihre Bewerbungsvoraussetzung "Bewerber aus 15 km Umkreis".

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich Ihren Erwartungen entspreche. Für ein persönliches Vorstellungsgespräch stehe ich jederzeit zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10970

BeitragVerfasst am: 10.12.2013, 08:06    Titel:

Nach
neruska hat Folgendes geschrieben:
Sehr geehrte Damen und Herren,


muss es immer klein weiter gehen (Ausnahme Substantive und Eigennamen):

Zitat:
Mit großem Interesse...

mit großem Interesse...

Zitat:
mit großem habe ich aus dem Internet erfahrenKOMMA dasS Ihrem Klinikum dieses Jahr wieder Ausbildungsplätze anbietet. Deshalb möchte ich mich um einen Ausbildungsplatz als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin zum 01.10.2014 bei Ihnen bewerben.


Ich schrieb ja schon oben:

TheGuide hat Folgendes geschrieben:
- dieses bewerbe ich mich hiermit dürfte den meisten Personalern nach einem Monat Berufsleben so zum Halse raushängen, dass es wahrscheinlich positiver auffällt, wenn diese Formulierung, die btw sowieso nichts wissenswertes aussagt, nicht in der Bewerbung zu finden ist. Steht ja auch schon in der Betreffszeile.

Das gilt für alle Formulierungen dieser Art.


Ich habe die Mittelschule im 1999 Jahr in Kasachstan mit der Mittleren Reife (anerkannt) abgeschlossen. In der Familienphase habe ich beschlossen, mich beruflich umzuorientieren und so meinen Fähigkeiten und sozialen Fertigkeiten besser gerecht zu werden. Zu meinen Stärken gehören Belastbarkeit und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein. Ein offener, ruhiger und freundlicher Umgang mit kleinen und großen Menschen ist für mich selbstverständlich.

Zitat:
Auch DAS betreuen und versorgen krankeR und pflegebedürftigeR Kinder aller Altersgruppen würden meinen beruflichen Wünschen sehr nahe kommen. Es erfüllt mich, Menschen zu helfen und sie in schwierigen Stunden zu begleiten.


Also "das Betreuen und Versorgen" sind natürlich substantivierte Verben, es folgt darauf ein Verb in der dritten Person Singular, deshalb nur würde und nicht würden.
Die Kinder stehen im Dativ und dementsprechend müssen die Adjektive dekliniert werden.
Nur nahe kommen?
Nach oben
neruska



Anmeldungsdatum: 07.12.2013
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 03.04.2014, 16:18    Titel:

Ich möchte mich Ihnen herzlich bedanken für die kompetente Hilfe. Ich habe heute einen Ausbildungsplatz bekommen, Sehr glücklich Danke tausendmal!!!
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10970

BeitragVerfasst am: 04.04.2014, 10:32    Titel:

Das freut mich! Sehr glücklich
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum