Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Gewissensprobleme Jobwechsel Mittelstand - Konzern

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Berufsleben
GDB 50 verschwiegen und jetzt im Nachhinein angeben? << Zurück :: Weiter >> Verschwiegenheitsklausel Aufhebungsvertrag  
Autor Nachricht
witzlo



Anmeldungsdatum: 06.07.2017
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 06.07.2017, 07:49    Titel: Gewissensprobleme Jobwechsel Mittelstand - Konzern

Hallo zusammen,

ich brauche mal eine externe Meinung zu meinem aktuellen Problem.
Und zwar geht es um ein Jobangebot, was an mich herangetragen wurde und mir jetzt schon ein paar schlaflose Nächte bereitet.

Ist Zustand:
-Job seit 8 Jahren in einem mittelständischen Unternehmen (115 Mitarbeiter)
- schnell das maximale Level erreicht (Leitung direkt unterhalb des Inhabers mit ca 20 Mitarbeitern in der Verantwortung).
- Ansprechendes Gehalt (ca. 60.000€ p.a.) bei sehr moderaten Arbeitszeiten und maximalen Freiheiten in der Gestaltung des Arbeitsalltags

Angebot:
- Leitungsposition ( mit ca. 50 Mitarbeitern) in einem "kleinen Konzern" (ca 6500 MA + Holding)
- Jahresgehalt 86.000€ in der Probezeit, danach 90.000€ + Dienstwagen
- Arbeitszeiten (lt. Personaler), 39 Stunden ... aber es kommt wohl auch gern mal die ein oder andere Überstunde hinzu in "heißen Zeiten".
-Entwicklungsmöglichkeiten sind gegeben, da noch viele Hirarchie-Ebenen vorhanden sind, aber auch noch ein Mutterkonzern über der Firma steht, wo sicherlich auch viel möglich ist.

Soweit so gut, jetzt kann man natürlich sagen, dass ist doch super und die Sache ganz klar. Von den rationalen Fakten ist es das auch, aber ich habe noch ein weiteres Problem.

Meine derzeitige Firma hat eine neue Niederlassung eröffnet, welche ich aktuell aufbaue. Dies war vor ca. 1 1/2 Jahren. Dies geschah auf meinen ausdrücklichen Wunsch und wäre wohl ohne meine "Forderung" auch nicht passiert.
Dafür haben sich einige Menschen sehr stark eingesetzt und wir haben hier auch bereits neue MA.

Hier ist jetzt einfach mein hoch emotionaler Punkt, dass ich mit einer Entscheidung für den neuen Job, sehr vielen Menschen massiv vor den Kopf stoßen werde. (Ungewisse Zukunft des Standortes, hintergehen von 2-3 Menschen die mir das damals ermöglicht haben, Mitarbeiter die hier vor Ort sind)

Jetzt würde ich hier mal um die ein oder andere Meinung von euch bitten.
Hier gibt es wohl auch kein richtig oder falsch, aber ein wenig Anregung schadet meinem Denkprozess sicher nicht.

Liebe Grüße
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 9755

BeitragVerfasst am: 06.07.2017, 09:37    Titel:

Ich glaube nicht, dass wir die geeignete Runde für die Fragestellung sind. Die Fragen, die du dir stellen müsstest, ist, ob du den Mehrverdienst benötigst (Haus abbezahlen?) oder ob du auf diesen pfeifen kannst und an deinem Herzensprojekt weiter arbeiten möchtest.
Was würde dein Wechsel für deine Untergebenen und die Zweigstelle bedeuten? Würde die Zweigstelle bestehen bleiben oder aufgelöst werden? Da hast du sicher auch so etwas wie eine soziale Verantwortung.
Also, wenn ich dein Gehalt hätte und dabei schuldenfrei wäre, würde ich bleiben und auf den Mehrverdienst verzichten. Es sei denn, es gäbe wirklich gute Argumente für den Wechsel jenseits des Mehrverdienstes.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Berufsleben Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum