Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

halbjährig gelenktes praktikum, bewerbung

 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Industriekaufmann mit Zusatzqualifikation Ausbildung << Zurück :: Weiter >> Berufskraftfahrer Bewerbungsschreiben für Ausbildungsplatz  
Autor Nachricht
Mr. Lee



Anmeldungsdatum: 25.09.2008
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 25.09.2008, 12:32    Titel: halbjährig gelenktes praktikum, bewerbung

guten tag erstmal ^^
als erstes muss ich sagen, das forum hier ist echt spitze!
jetzt da ich meine bewerbung soweit fertig habe würde ich euch bitten einmal drüber zu schauen, ich hab nämlich das gefühl das ich zu wenig über den betrieb geschrieben habe bzw zu wenig darüber weshalb ich da arbeiten möchte ._. naja, ich hoffe ihr könnt mir helfen und sagen was falsch ist ^__^

und los geht ...

[...]
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
Eauvive
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 06.08.2007
Beiträge: 1299

BeitragVerfasst am: 25.09.2008, 13:21    Titel:

Tja nun...

Zitat:
Bewerbung um ein halbjährig gelenktes Praktikum für Fachhochschulstudium Betriebswirtschaft

Der Satz ist unvollständig. Entweder "für das Fachhochschulstudium" oder vergleichbares.

Sehr geehrter Herr xxx,

durch das Telefonat mit Frau xxx habe ich erfahren, dass Sie Praktikanten im Bereich Wirtschaft und Verwaltung einstellen.

Den "Bereich Wirtschaft und Verwaltung" gibt es in der richtigen Welt nicht. Den gibt es nur in Bildungseinrichtungen. "Praktika in den Bereichen(!) Wirtschaft und Verwaltung anbieten" kann man... aber diese Bereiche sind thematischer Natur. Nicht tatsächlicher Natur.

Bereits seit meiner Schulzeit interessiere ich mich für die Abläufe und Tätigkeiten im Bereich der Betriebswirtschaft, ganz besonders die Bereiche Marketing und Verkauf faszinieren mich. Deshalb möchte ich nächstes Jahr zum 01.10.2009 an der FH xxx BWL studieren. Ich erhoffe mir mit Hilfe Ihres Unternehmens, eine intensive Praktikumszeit, mit der Möglichkeit firmeninterne Vorgänge kennenzulernen und mir dabei ein Wissen über betriebswirtschaftliche Abläufe anzueignen.

Zu rot:
1. Doppelt gemoppelt: "Nächstes Jahr zum 1.10.2009" Entweder Nächstes Jahr zum ersten Oktober ODER "Zum 1.10.2009 möchte ich".

2. "ein" Wissen? Sicher? Nicht doch lieber zwei? Oder drei?


Zu blau:
Der komplette Satzkomplex ist eine Kommasetzungskatastrophe. Generell würde ich das Ding noch mindestens zweimal auf Rechtschreibung und Zeichensetzung hin prüfen lassen.


Vor Kurzem habe ich die zweijährige höhere Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung am xxx in xxx mit dem schulischen Teil der Fachhochschulreife erfolgreich abgeschlossen.

Der Satz hier verbreitet Chaos. Man ahnt, was du sagen willst. Klar hervor geht es nicht. Was willst du aussagen? Dass du die zweijährige höhere Berufsfachschule abgeschlossen hast? Dass du den schulischen Teil der Fachhochschulreife erfolgreich abgeschlossen hast? Wenn du beides aussagen willst, musst du den Satz anders strukturieren, sonst ist der einfach nur wirr: "Vor Kurzem habe ich die zweijährige höhere Berufsfachschule am ... und damit den schulischen Teil der Fachhochschulreife erfolgreich abgeschlossen." Schöner wäre allerdings, das ganze in zwei Sätze zu gliedern.


Durch die kaufmännischen Kernfächer an der Berufsfachschule eignete ich mir bereits Wissen über die betriebs-, produkt- und materialwirtschaftlichen Abläufe an. Außerdem erwarb ich während dieser Zeit viele Fertigkeiten, wie das sichere Umgehen mit den MS Office Programmen Excel, Word und Powerpoint. Zudem konnte ich meine Fremdsprachenkenntnisse im Bereich Englisch durch „Business English“ fördern. Weiterhin bin ich in der Lage fließende Unterhaltungen auf Russisch zu führen.

1. aneignen ist eine passive Formulierung und passive Formulierungen sind Schrott. "Durch x verfüge ich über Kenntnisse im Bereich Y" oder ganz simpel "Ich kann" "bin vertraut mit" "beherrsche" - das sind aktive Formulierungen.

2. es ist "der sichere Umgang mit", nicht "das sichere Umgehen"

3. Englisch ist kein Bereich sondern eine Sprache. "Konnte ich meine Kenntnisse der Englischen Sprache verbessern/ausbauen/erweitern" denn

4. "Kenntnisse fördern" macht inhaltlich absolut keinen Sinn


Während meiner jahrelangen Mitgliedschaft in einem Sportverein habe ich gelernt teamorientiert und selbstständig zu arbeiten.

Du arbeitest im Sportverein?
Kann ja sein, dass du Teamwork gelernt hast, aber dann ist die Formulierung hier irreführend.


Da ich bereits einen Führerschein und einen eigenen PKW besitze, bin ich sehr flexibel.

Was genau will mir dieses "bereits" sagen? Mehrere Anläufe gebraucht?

Ferner beschäftige ich mich auch viel mit der Hard- und Software eines Computers, infolgedessen fällt mir die Arbeit mit dem Computer sehr leicht und bereitet mir große
Freude.

1. "auch" gilt es zu vermeiden wo immer es geht, weil es einen Punkt in Bezug zu einem anderen bringt, ihn gleichzeitig aber abwertet, weil eine Hierarchie geschaffen wird, die unnötig ist. Lass das "auch" einfach weg.

2. ich nehme an, dass man "infolgedessen" so im Satzgefüge verwenden könnte, rein grammatikalisch. Allerdings wird es in der Regel als tendenzieller Exot unter den Begriffen gewöhnlich in eine andere grammatikalische Konstellation gebracht. Das hängt unter anderem damit zusammen, dass "infolgedessen" tendenziell eher zu negativen nzw. neutralen Schlussfolgerungen überleitet. Du willst aber eine positive erwirken. Infolgedessen ist eine Abänderung in ein simples "folglich" anzuraten.


Um das gewünschte Studium antreten zu können, möchte ich das Praktikum noch vor Beginn des 1. Semesters absolvieren. Aus diesen Gründen bewerbe ich mich für einen Praktikumsplatz im Zeitraum vom 01.11.2008 bis zum 01.04.2009.

Du sprichst von "Gründen" nachdem du einen Grund abgetrennt hast vom Rest und dich auch explizit auf diesen beziehst. Ergo: "Aus diesem Grund"

Ich würde mich freuen mein Vorpraktikum bei Ihrer Firma ableisten zu können.

Ableisten = müssen = mussmannichtdraufhinweisen


Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
Mr. Lee



Anmeldungsdatum: 25.09.2008
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 25.09.2008, 15:14    Titel:

danke erstmal für die super schnelle hilfe!
wow, haha soviel kritik auf einmal.

achso, wegen der sache mit dem "wirtschaft und verwaltungs" ding, ich habe bei den betrieben nachgefragt ob diese praktikanten im bereich w&v einstellen und nicht explizit nach einer bestimmten stelle gefragt, weil ich mehrere stationen abdecken muss und mich somit nicht nur auf eine stelle beziehen kann, ist das dann trotzdem falsch?

hier der berichtigte text ^^




Bewerbung um ein halbjährig gelenktes Praktikum für das Fachhochschulstudium Betriebswirtschaft


Sehr geehrter Herr xxx,

durch das Telefonat mit Frau xxx habe ich erfahren, dass Sie Praktikanten in den Bereichen Wirtschaft und Verwaltung einstellen.

[...]
Nach oben
Eauvive
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 06.08.2007
Beiträge: 1299

BeitragVerfasst am: 25.09.2008, 15:23    Titel:

Zitat:
Sehr geehrter Herr xxx,

durch das Telefonat mit Frau xxx habe ich erfahren, dass Sie Praktikanten in den Bereichen Wirtschaft und Verwaltung einstellen. Bereits seit meiner Schulzeit interessiere ich mich für die Abläufe und Tätigkeiten im Bereich der Betriebswirtschaft, ganz besonders die Bereiche Marketing und Verkauf faszinieren mich. Deshalb möchte ich nächstes Jahr zum ersten Oktober an der FH xxx BWL studieren. Ich erhoffe mir mit Hilfe Ihres Unternehmens eine intensive Praktikumszeit mit der Möglichkeit firmeninterne Vorgänge kennen zu lernen und mir dabei weiteres Wissen über betriebswirtschaftliche Abläufe anzueignen.

Vorschlag: Statt "zum ersten Oktober" "zum Wintersemester 2009 (beginnend am 1. Oktober)"

Vor Kurzem habe ich die zweijährige höhere Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung am xxx in xxx erfolgreich abgeschlossen. Demzufolge habe ich den schulischen Teil der Fachhochschulreife erhalten.

Du hast den schulischen Teil der FHR erlangt - nicht erhalten. Den hat man dir ja nicht geschenkt.

Durch die kaufmännischen Kernfächer an der Berufsfachschule bin ich mit den betriebs-, produkt- und materialwirtschaftlichen Abläufen vertraut. Außerdem erwarb ich während dieser Zeit viele Fertigkeiten, wie der sichere Umgang mit den MS Office Programmen Excel, Word und Powerpoint.

Die Grammatik musst du aber schon beachten: "den sicheren Umgang"

Zudem konnte ich meine Kenntnisse der Englischen Sprache durch „Business English“ ausbauen. Weiterhin bin ich in der Lage fließende Unterhaltungen auf Russisch zu führen.

Wenn du das "Zudem" im ersten Satz rausnimmst, kannst du den zweiten damit viel flüssiger einbinden:

"Meine Kenntnisse der Englischen Sprache konnte ich durch... ausbauen. Zudem bin ich in der Lage..."


Während meiner jahrelangen Mitgliedschaft in einem Sportverein habe ich gelernt teamorientiert und selbstständig Aufgaben zu erfüllen.

Aufgaben im Sportverein? Wieso schreibst du nicht ganz banal: Durch meine jahrelange... blabla.. Sportverein ist teamorientiertes Handeln für mich selbstverständlich.

Die Argumentation in Richtung Selbständigkeit hinkt vorne wie hinten. Den Satz würde ich einfach rausnehmen.


Da ich einen Führerschein und einen eigenen PKW besitze, bin ich sehr flexibel. Ferner beschäftige ich mich viel mit der Hard- und Software eines Computers, folglich fällt mir die Arbeit mit dem Computer sehr leicht und bereitet mir große
Freude.

Um das gewünschte Studium antreten zu können, möchte ich das Praktikum noch vor Beginn des 1. Semesters absolvieren. Aus diesem Grund bewerbe ich mich für einen Praktikumsplatz im Zeitraum vom 01.11.2008 bis zum 01.04.2009.

Ich würde mich freuen mein Vorpraktikum bei Ihrer Firma absolvieren zu können.


Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
Mr. Lee



Anmeldungsdatum: 25.09.2008
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 25.09.2008, 15:50    Titel:

ah, eauvive ! danke für den schnellen suport ! ;D

wie sieht´s eigentlich inhaltlich aus? ist das so ok?



Bewerbung um ein halbjährig gelenktes Praktikum für das Fachhochschulstudium Betriebswirtschaft


Sehr geehrter Herr xxx,

durch das Telefonat mit Frau xxx habe ich erfahren, dass Sie Praktikanten in den Bereichen Wirtschaft und Verwaltung einstellen. Bereits seit meiner Schulzeit interessiere ich mich für die Abläufe und Tätigkeiten im Bereich der Betriebswirtschaft, ganz besonders die Bereiche Marketing und Verkauf faszinieren mich. Deshalb möchte zum Wintersemester 2009 (beginnend am 1. Oktober) an der FH xxx BWL studieren. Ich erhoffe mir mit Hilfe Ihres Unternehmens eine intensive Praktikumszeit mit der Möglichkeit firmeninterne Vorgänge kennen zu lernen und mir dabei weiteres Wissen über betriebswirtschaftliche Abläufe anzueignen.

Vor Kurzem habe ich die zweijährige höhere Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung am xxx in xxx erfolgreich abgeschlossen. Demzufolge habe ich den schulischen Teil der Fachhochschulreife erlangt. Durch die kaufmännischen Kernfächer an der Berufsfachschule bin ich mit den betriebs-, produkt- und materialwirtschaftlichen Abläufen vertraut. Außerdem erwarb ich während dieser Zeit viele Fertigkeiten, wie den sicheren Umgang mit den MS Office Programmen Excel, Word und Powerpoint. Meine Kenntnisse der Englischen Sprache durch „Business English“ ausbauen. Zudem bin ich in der Lage fließende Unterhaltungen auf Russisch zu führen.

Durch meine jahrelange Mitgliedschaft in einem Sportverein ist teamorientiertes Handeln für mich selbstverständlich.
Da ich einen Führerschein und einen eigenen PKW besitze, bin ich sehr flexibel. Ferner beschäftige ich mich viel mit der Hard- und Software eines Computers, folglich fällt mir die Arbeit mit dem Computer sehr leicht und bereitet mir große
Freude.

Um das gewünschte Studium antreten zu können, möchte ich das Praktikum noch vor Beginn des 1. Semesters absolvieren. Aus diesem Grund bewerbe ich mich für einen Praktikumsplatz im Zeitraum vom 01.11.2008 bis zum 01.04.2009.

Ich würde mich freuen mein Vorpraktikum bei Ihrer Firma absolvieren zu können.


Mit freundlichen Grüßen


Zuletzt bearbeitet von Mr. Lee am 28.09.2008, 13:28, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Mr. Lee



Anmeldungsdatum: 25.09.2008
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 26.09.2008, 12:54    Titel:

eventuell irgendwelche inhaltlichen fehler Frage
Nach oben
Eauvive
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 06.08.2007
Beiträge: 1299

BeitragVerfasst am: 26.09.2008, 13:04    Titel:

Ich sehe keine..

Kann so weg, würde ich sagen.

Gruß
Eauvive
Nach oben
Mr. Lee



Anmeldungsdatum: 25.09.2008
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 26.09.2008, 13:39    Titel:

danke für die tolle unterstützung eauvive ! Winken
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum