Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Handelsfachwirt Bewerbung schreiben für Ausbildung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Elektroniker für Automatisierungstechnik Bewerbung << Zurück :: Weiter >> Gärtner im Fachbereich Zierpflanzenbau Bewerbung  
Autor Nachricht
Domern



Anmeldungsdatum: 02.06.2013
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 02.06.2013, 14:05    Titel: Handelsfachwirt Bewerbung schreiben für Ausbildung

Hallo Foren-Community,

ich habe ein paar Angebote zur Ausbildung als Handelsfachwirt erhalten. Ich möchte diese Ausbildung wirklich gerne aufnehmen, bin mir aber sehr unsicher mit meinem Anschreiben. Habt ihr vielleicht konstruktive Hinweise/Kritk für mich?

Vielen Dank schonmal. Mir ist das sehr wichtig und ich möchte möglichst wenig, am besten garnichts falsch machen.

Hier der Text:

Zitat:

Vorname Nachname Rostock, 26.05.2013
Adresse XY
12345 Stadt
max.mustermann @ emai.de
Tel.: 0123456789



Anschrift Unternehmen


Bewerbung um eine Ausbildungsstelle als Handelsfachwirt zum XX.XX.XXXX

Sehr geehrte Damen und Herren,
im Rahmen der Berufsberatung habe ich von Ihrem Angebot einer Ausbildungsstelle zum Handelsfachwirt erfahren. Aus diesem Grund bewerbe ich mich bei Ihnen.

Zurzeit studiere ich evangelische Theologie (Diplom) an der Universität ORtschaft, jedoch habe ich mich für eine berufliche Neuorientierung entschieden

Über den von ihnen angebotenen Ausbildungsberuf habe ich mich im Berufs-Informations- Zentrum, durch die Schriften der Arbeitsagentur und auf der Homepage von „Name“ kundig gemacht. Dabei hat sich mein Interesse an den Tätigkeiten bestätigt gefunden.

In meinem späteren Beruf möchte ich auf der einen Seite gerne mit und für Kunden arbeiten. Auf der anderen Seite reizt mich aber vor allem das erweiterte Tätigkeitsfeld des Handelsfachwirts. Planende, leitende, qualifizierte und auch verwaltende Aufgaben haben schon in meiner Vergangenheit großes Interesse geweckt. Genau diese große Komplexität bietet mir der gewünschte Beruf.

„Name“ als starke, stabile und gesetzte Instanz auf dem Markt bietet mir dabei optimale Perspektiven für mein zukünftiges Berufsleben. Dafür bringe ich vor allem Kommunikativität, Hilfsbereitschaft und Selbstorganisation mit. Außerdem übernehme ich gerne Verantwortung und planende Tätigkeiten, was mir auch während meiner Praktika in der Ostseesparkasse und in der Innenstadtgemeinde Ortschaft als angenehme Eigenschaften bestätigt worden ist.

Gern möchte ich Sie in einem Vorstellungsgespräch persönlich von meinen Stärken überzeugen. Über eine Einladung freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen
Vorname Nachname

Anlagen



Gruß, domern
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
Romanum
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.09.2008
Beiträge: 8888

BeitragVerfasst am: 04.06.2013, 13:00    Titel:

Zitat:
im Rahmen der Berufsberatung habe ich von Ihrem Angebot einer Ausbildungsstelle zum Handelsfachwirt erfahren. Aus diesem Grund bewerbe ich mich bei Ihnen.

Das ist aber kein wirklich guter Grund! Die Gründe sollten darin liegen, dass du Können, Stärken und Motivation für diesen Beruf mitbringst; er also zu dir passt.


Zitat:
Über den von ihnen angebotenen Ausbildungsberuf habe ich mich im Berufs-Informations- Zentrum, durch die Schriften der Arbeitsagentur und auf der Homepage von „Name“ kundig gemacht. Dabei hat sich mein Interesse an den Tätigkeiten bestätigt gefunden.

Warum diese Informationen dein Interesse bestätigt haben, schreibst du leider nicht. Das ist aber wichtig.


Zitat:
Planende, leitende, qualifizierte und auch verwaltende Aufgaben haben schon in meiner Vergangenheit großes Interesse geweckt.

Aber du hast diesbzgl. keine Erfahrungen?

Lies dir ggf. auch noch andere Handelsfachwirt-Bewerbungen durch:

http://www.bewerbung-forum.de/forum/handelsfachwirt-bewerbung-schreiben-t33456.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/ausbildung-handelsfachwirt-nach-studiumsabbruch-t34449.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/ba-studium-handel-bewerbung-bitte-bewerten-t53602.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/ausbildung-zum-handelsfachwirt-anschreiben-t33340.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/anschreiben-handelsfachwirt-im-selben-unternehmen-t53941.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/handelsfachwirt-bewerbungsmuster-handelsfachwirt-meinungen-t54243.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/stellvertretende-nachwuchs-filialleiterin-anschreiben-t35112.html
Nach oben
Domern



Anmeldungsdatum: 02.06.2013
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 04.06.2013, 14:33    Titel:

Zu zweitem würde ich vielleicht ergänzen wollen:

Zitat:
Über den von ihnen angebotenen Ausbildungsberuf habe ich mich im Berufs-Informations- Zentrum, durch die Schriften der Arbeitsagentur und auf der Homepage von „Name“ kundig gemacht. Die, dort beschriebenen, Aufgaben eines Handelsfachwirts haben mein Interesse an dieser Tätigkeit bestätigt.


Ist es so besser?

Zitat:
Planende, leitende, qualifizierte und auch verwaltende Aufgaben haben mir schon in der Vergangenheit viel Freude bereitet


Erfahrungen habe ich, durch den Wahlpflichtkurs "Eventmanagement" im Rahmen der Oberstufe. Dort haben wir halt Events organisiert, was in einer wohltätigen Fahrradrallye mit zahlreichen, namenhaften lokalen Sponsoren gipfelte. Ansonsten habe ich auch als "Orga" in einer 500Mann starken Online-Community "gearbeitet". Da war ich in der Personalabteilung eines ca. 100Mann starken Teilbereichs tätig (Bewerbungen sondieren, Schriftverkehr, Bewerbungsgespräch).

Für den ersten Punkt bin ich mir noch sehr unsicher, wie ich das formulieren soll/kann.

Aber vielen Dank schonmal!
Nach oben
Romanum
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.09.2008
Beiträge: 8888

BeitragVerfasst am: 04.06.2013, 15:57    Titel:

Zitat:
Ist es so besser?

Nein, denn ich halte es für einen jungen Erwachsenen für normal, dass derjenige sich umfassend über die Berufswahl informiert. Diese Information an sich braucht nicht ins Anschreiben - höchstens in Verbindung mit Aussagen, was diese Informationen gebracht haben und wenn sie über das reine Interesse bestärken hinausgehen.


Zitat:
Erfahrungen habe ich, durch den Wahlpflichtkurs "Eventmanagement" im Rahmen der Oberstufe. Dort haben wir halt Events organisiert, was in einer wohltätigen Fahrradrallye mit zahlreichen, namenhaften lokalen Sponsoren gipfelte. Ansonsten habe ich auch als "Orga" in einer 500Mann starken Online-Community "gearbeitet". Da war ich in der Personalabteilung eines ca. 100Mann starken Teilbereichs tätig (Bewerbungen sondieren, Schriftverkehr, Bewerbungsgespräch).

Das liest sich doch schon viele interessanter und individueller. Sowas sollte ins Anschreiben rein, wobei du verdeutlichen kannst, wie du bei der Aufgabenausübung deine Stärken einsetzen konntest.
Nach oben
Domern



Anmeldungsdatum: 02.06.2013
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 05.06.2013, 14:23    Titel:

Zitat:
Über den von ihnen angebotenen Ausbildungsberuf habe ich mich im Berufs-Informations- Zentrum, durch die Schriften der Arbeitsagentur und auf der Homepage von NAME kundig gemacht. Die, dort beschriebenen, Aufgaben eines Handelsfachwirts haben bestätigt, dass dieser Beruf sich nicht nur mit meinen beruflichen, sondern auch mit meinen persönlichen Interessen und Ansprüchen deckt


Zitat:
In meiner späteren Tätigkeit möchte ich auf der einen Seite gerne mit und für Kunden arbeiten. Auf der anderen Seite reizt mich aber vor allem das erweiterte Tätigkeitsfeld des Handelsfachwirts. Planende, leitende, qualifizierte und auch verwaltende Aufgaben haben mir schon in der Vergangenheit viel Freude bereitet. Unter anderem Im Rahmen eines „Eventmanagement-Kurses“ und einer Stelle als Personalverwalter für einen ca. 100 Personen starken Teilbereich einer Onlinecommunity. Genau diese Komplexität bietet mir der gewünschte Beruf.


Das wäre jetzt so meine letzte Idee.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum