IHK weiterbildung zum fachwirt (Nebenberuflich)

Weiterbildung ist mittlerweile für jeden Arbeitnehmer unerläßlich. Hier werden Weiterbildungen vorgestellt und eure Fragen zu Seminaren, Kursen oder Lehrgängen beantwortet.
Antworten
moelis
Beiträge: 2
Registriert: 14.05.2013, 19:01

IHK weiterbildung zum fachwirt (Nebenberuflich)

Beitrag von moelis » 02.06.2013, 14:28

hallo zusammen

Bin berufstätig und möchte meinen fachwirt bei der ihk in teilzeit machen. Muss also nebenher arbeiten gehen. Ich würde die Schulung aber gerne Vollzeit machen und wäre bereit meine arbeit dafür sausen zu lassen. Allerdings habe ich noch ein Auto zu bezahlen und ohne kohle natürlich nicht möglich.
Gibts eine Möglichkeit das Ganze unter einen Hut zu bekommen? Sprich, Vollzeit Schule ohne arbeit (evtl. nebenjob).Das Meisterbafög gibts doch nur in der Summe, die aufgebracht werden muss um die IHK zu bezahlen oder liege ich falsch. Gibt es alternative Förderungen vom Arbeitsamt, kfw oder sonstwas?
kann mir die Antwort fast schon denken, aber besser dumm gefragt als blöd hinterhergeschaut Sehr glücklich

Gruß Smilie

frenchi72
Beiträge: 45
Registriert: 06.02.2008, 09:27

Betriebswirt

Beitrag von frenchi72 » 12.06.2013, 10:04

Zum Fachwirt kann ich Dir keine genaue Auskunft geben, aber beim staatlich geprüften Betriebswirt in Vollzeit wird der Unterhalt durch das Meister-BAföG über die zwei Jahre gefördert. Ich kann mir gut vorstellen, dass es beim Fachwirt ähnlich ist, da müsstest Du einfach die Hotline des Meister-BAföGs (0800 - 6223634) anrufen.

VG

Jobhopper
Beiträge: 23
Registriert: 08.02.2013, 18:45

Beitrag von Jobhopper » 23.07.2013, 17:00

Hi,

du kannst für den Fachwirt auch in Vollzeit Meister-Bafög beantragen. Ich mache gerade den Betriebswirt IHK berufsbegleitend und habe das Meister-Bafög beantragt. Daher geht das auch Vollzeit. Am besten rufste mal beim Bafögamt an.

Viel Erfolg

Gruß JobHopper

Antworten