In Bewerbung für Schnuppertag bedanken

Informationen und Fragen zum Bewerbungsablauf, zu einzelnen Elementen der Bewerbungsmappe und zu individuellen Formulierungen. Wie soll eine Bewerbungsmappe aufgebaut sein? Welche Fakten gehören in ein Anschreiben? Welche Formulierungen sollten unbedingt vermieden werden?
Antworten
Enderez
Beiträge: 1
Registriert: 20.09.2018, 10:33

In Bewerbung für Schnuppertag bedanken

Beitrag von Enderez » 20.09.2018, 10:42

Hallo liebe Mitmenschen,

Ich möchte mich Intern in unserer Firma Bewerben. Es giebt eine ausgeschriebene Stelle als IT Systemadministrator.

Ich habe vorige Woche einmal für einen Tag in die Begebenheiten und Aufgaben des Fachbereiches hineinschnuppern dürfen... Hat mir super gefallen und ich will mich um die Intern ausgeschriebene Stelle auch bewerben..

Ich hab irgendwie eine Blockade... Komm einfach nicht weiter...

Es geht mir um die Einführung des Anschreibens.. Hier möchte ich mich zunächst einmal als aller erstes bedanken für das Persönliche Gespräch und das ich mal in den Aufgabenbereich der Fachabteilung schnuppern durfte..

Aber ich krieg es einfach nicht Sauber formuliert...

Hier meine Forulierung.. Wäre sehr dankbar für jeden Tip, Vorschläge und Verbesserungen...


Sehr geehrter Herr xxxx,

zunächst einmal vielen Dank für das angenehme und offene persönliche Gespräch am gestrigen Tag und Danke dafür das ich zumindes ein kleinen Teil der Begebenheiten und Aufgaben Ihres Fachbereiches kennenlernen durfte. Dies hat mich sehr bestärkt um hier weiter zu machen und mich auf diese Position zu bewerben. Wie besprochen übersende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11585
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: In Bewerbung für Schnuppertag bedanken

Beitrag von TheGuide » 24.09.2018, 21:54

Enderez hat geschrieben: zunächst einmal vielen Dank für das angenehme und offene persönliche Gespräch am gestrigen Tag und Danke dafürKOMMA dasS ich zumindesT einEN kleinen Teil der Begebenheiten und Aufgaben Ihres Fachbereiches kennenlernen durfte. Dies hat mich sehr bestärkt um hier weiter zu machen und mich auf diese Position zu bewerben. Wie besprochen übersende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen
Dass du dich bewirbst, steht hoffentlich im Betreff. Was offensichtlich ist (also dass du die Bewerbungsunterlagen schickst, der Adressat hält sie bereits in den Händen), musst du nicht schreiben. Dürfen ist ein Verb für kleine Kinder und an dieser Stelle falsch und überflüssig.

Warum willst du die Stelle? Was macht dich für den Arbeitgeber interessant?

Antworten