Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Industriekauffrau Anschreiben Muster bitte bewerten

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Anschreiben Kaufmann - Groß- und Außenhandel << Zurück :: Weiter >> Euro Managementassistent Ausbildung  
Autor Nachricht
mickie1292



Anmeldungsdatum: 16.07.2014
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 21.07.2014, 17:18    Titel: Industriekauffrau Anschreiben Muster bitte bewerten

Hallo

es wäre wirklich super, wenn ihr mir helfen könntet wie ich mein anschreiben muster verbessern kann.

es ist etwas zu lang und ich weiss nicht wo ich was kürzen könnte.
vielen dank im voraus


Sehr geehrte(r) Herr/Frau ...,

durch meine Recherche im Internet bin ich darauf aufmerksam geworden, dass ihr Betrieb im nächsten Jahr Auszubildende zur Industriekauffrau sucht.

Den Beruf der Industriekauffrau sehe ich als Herausforderung, da er sehr vielseitig ist und verschiedene Bereiche wie Einkauf, Vertrieb, Marketing, Personalwesen und Rechnungswesen und Controlling miteinander verbindet.

.. ist ein erfolgreicher .. Konzern und bietet sowohl anspruchsvolle und interessante Ausbildungen als auch zukunftsorientierte Weiterbildungsmöglichkeiten an. Da Sie die Ausbildung junger Leute als sehr wichtig betrachten und sich für diese einsetzen, bin ich mir sicher, dass ich meinen Berufseinstieg bei Ihnen beginnen möchte.

Zurzeit studiere ich Wirtschaftswissenschaften an der .. Universität im 4. Semester. Da meine Stärken jedoch mehr in der Praxis liegen und ich dabei mein Interesse für wirtschaftliche Zusammenhänge mit persönlichem Kundenkontakt kombinieren kann, möchte ich eine Ausbildung zur Industriekauffrau absolvieren und mein Vorwissen einbringen.
Das bereits erworbene Wissen aus meinem Studium in Bereichen wie Mathematik, Statistik, Marketing, Informatik und Rechnungswesen sehe ich als gutes Fundament für die Ausbildung als Industriekauffrau.

Durch den intensiven Kundenkontakt während eines Nebenjobs in einem Dienstleistungsunternehmen konnte ich meine Kommunikationsfähigkeit unter Beweis stellen und weiterentwickeln. Ich bin sehr teamfähig und konnte mich schnell in das neue Team integrieren

Durch die intensive Nutzung während meines Studiums, beispielsweise bei Anfertigungen von Präsentationen oder Hausarbeiten habe ich mir gute Kenntnisse zu mehreren Word und Office-Programmen verschaffen können.


Über eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.


Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
dicker Zeh
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 18.01.2014
Beiträge: 810

BeitragVerfasst am: 21.07.2014, 19:08    Titel:

zunächst einmal streiche die wortwiederholungen raus

wenn im betreff auch noch das wort industiekauffrau vorkommt hast du diese wort schon sechs !!!!!! mal drin
dein studium ist auch ein paar mal zu oft erwähnt Sehr glücklich

hab mal "rot" alle wortwiederholungen und "grün" alle sätze ohne information. bzw. information die auch im Lebenslauf auftauchen können

den wechsel vom studium zur praxis erklärst du gut und nachvollziehbar !

der schluss mit deinen computerkenntnissen kannst du streichen. dann aber im lebenslauf unter "sonstiges" packen

schreib das ganze mal um und stell es noch mal ein

Sehr geehrte(r) Herr/Frau ...,

durch meine Recherche im Internet bin ich darauf aufmerksam geworden, dass ihr Betrieb im nächsten Jahr Auszubildende zur Industriekauffrau sucht.

Den Beruf der Industriekauffrau sehe ich als Herausforderung, da er sehr vielseitig ist und verschiedene Bereiche wie Einkauf, Vertrieb, Marketing, Personalwesen und Rechnungswesen und Controlling miteinander verbindet.

.. ist ein erfolgreicher .. Konzern und bietet sowohl anspruchsvolle und interessante Ausbildungen als auch zukunftsorientierte Weiterbildungsmöglichkeiten an. Da Sie die Ausbildung junger Leute als sehr wichtig betrachten und sich für diese einsetzen, bin ich mir sicher, dass ich meinen Berufseinstieg bei Ihnen beginnen möchte.

Zurzeit studiere ich Wirtschaftswissenschaften an der .. Universität im 4. Semester. Da meine Stärken jedoch mehr in der Praxis liegen und ich dabei mein Interesse für wirtschaftliche Zusammenhänge mit persönlichem Kundenkontakt kombinieren kann, möchte ich eine Ausbildung zur Industriekauffrau absolvieren und mein Vorwissen einbringen.
Das bereits erworbene Wissen aus meinem Studium in Bereichen wie Mathematik, Statistik, Marketing, Informatik und Rechnungswesen sehe ich als gutes Fundament für die Ausbildung als Industriekauffrau.

Durch den intensiven Kundenkontakt während eines Nebenjobs in einem Dienstleistungsunternehmen konnte ich meine Kommunikationsfähigkeit unter Beweis stellen und weiterentwickeln. Ich bin sehr teamfähig und konnte mich schnell in das neue Team integrieren

Durch die intensive Nutzung während meines Studiums, beispielsweise bei Anfertigungen von Präsentationen oder Hausarbeiten habe ich mir gute Kenntnisse zu mehreren Word und Office-Programmen verschaffen können.


Über eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.


Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
mickie1292



Anmeldungsdatum: 16.07.2014
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 22.07.2014, 12:52    Titel:

Vielen Dank! hab es jetzt mal umgeschrieben.

Habe aber den Absatz zum Unternehmen, den du grün markiert hattest noch drin gelassen. In den meisten Anforderungsprofilen steht ja, dass man schreiben soll, warum es gerade dieses unternehmen sein soll oder?


..........
Nach oben
Chainsaw



Anmeldungsdatum: 22.07.2014
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 22.07.2014, 13:37    Titel:

Ahoi!

Ich empfehle Dir, den dritten und vierten Absatz zu tauschen.
Deine bisherigen Kenntnisse sind zunächst wichtiger als das, was das Unternehmen Dir bedeutet - letzteres bietet auch eher eine schöne Überleitung zum Thema Vorstellungsgespräch

Zitat:
Da Sie die Ausbildung junger Leute als sehr wichtig betrachten und sich für diese einsetzen, bin ich mir sicher, dass ich meine Berufslaufbahn als Industriekauffrau bei Ihnen beginnen möchte und freue mich sehr auf ein persönliches Kennenlernen.


Das gesamte Schreiben wirkt noch ein wenig unstrukturiert - Du möchtest sicher viel sagen und das Unternehmen überzeugen und ich finde die Argumentation auch schlüssig, aber versuche, Deine Kenntnisse und Erfahrungen in einen Absatz zu bringen und anschließend die positiven Seiten des Unternehmens zu benennen.

Dein Schreibstil liest sich übrigens auch sehr sympathisch - viel Glück bei Deiner Bewerbung also Sehr glücklich
Nach oben
dicker Zeh
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 18.01.2014
Beiträge: 810

BeitragVerfasst am: 23.07.2014, 21:56    Titel:

sorry, war die letzten tage viel unterwegs Mit den Augen rollen Mit den Augen rollen

irgendwie pass deine einleitung nicht.
- einleitung ist auch ein wenig 08/15

durch recherche habe ich euch gefunden (zufällig!!)
aber
ihr seid erfolgreich und bietet anspruchsvolle ausbildung
und zukunftorientierte ausbildung an (woher weißt du das dann?)

und der satz zeigt die vorteile für dich auf ( das sie sich für mich einsetzen und meine ausbildung für wichtig erachten)
aber nicht was du der firma bringst


Zitat:
Da Sie die Ausbildung junger Leute als sehr wichtig betrachten und sich für diese einsetzen, bin ich mir sicher, dass ich meinen Berufseinstieg bei Ihnen beginnen möchte.


heißt im umkehrschluss: wenn ihr euch nicht für mich einsetzt bin ich mir auch nicht mehr sicher

und der letze satz ist "doppelt gemoppelt" ich bin teamfähig -gut so- und konnte mich ins team integrieren - sagtest du schon mit "teamfähig"

ansonsten
gut- symphatisch und deine motivation ist glaubwürdig



Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10744

BeitragVerfasst am: 25.07.2014, 10:15    Titel:

Die Recherche im Netz ist völlig uninteressant und Anreden gehören groß geschrieben!
Nach oben
Chainsaw



Anmeldungsdatum: 22.07.2014
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 25.07.2014, 12:14    Titel:

Ahoi,

die Recherche im Netz ist schon prinzipiell in Ordnung, allerdings sagt das erstmal nichts. Hast Du den idealen Arbeitgeber für deinen Traumjob recherchiert? Wenn das so ist, dann sollte die Information der Recherche beinhalten, dass genau Du in genau dieses Unternehmen passt, weil... Ausrufezeichen Wenn Dir dieses Unternehmen die besten Voraussetzungen bietet, deine Fähigkeiten gewinnbringend einzusetzen, dann bring genau das rüber. Bestenfalls kannst Du Dir diese Frage ja beantworten - darauf basiert dann auch ein gutes Bewerbungsschreiben Winken

Viel Erfolg damit und viele Grüße

Chainsaw
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10744

BeitragVerfasst am: 25.07.2014, 12:59    Titel:

Chainsaw hat Folgendes geschrieben:
die Recherche im Netz ist schon prinzipiell in Ordnung,

Natürlich.
Zitat:

allerdings sagt das erstmal nichts.

Eben!
Nach oben
mickie1292



Anmeldungsdatum: 16.07.2014
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 26.07.2014, 18:21    Titel:

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Industriekauffrau zum 01.08.2015


.............

Ich habe mich noch an anderen Industriekaufmann-Bewerbungen orientiert:

http://www.bewerbung-forum.de/forum/bewerbung-als-industriekaufmann-nach-studienabbruch-t57037.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/industriekaufmann-ausbildung-nach-studienabbruch-t60515.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/ausbildungsstelle-zum-industriekaufmann-nach-studienabbruch-t45516.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/industriekaufmann-bewerbung-nach-studienabbruch-t61201.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/bewerbung-zur-industriekauffrau-nach-studienabbruch-t50879.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/studienabbruch-im-1-semester%2C-ausbildung-industriekauffrau-t47309.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/industriekaufmann-anschreiben-nach-studienabbruch-t37485.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/studienabbrecher-bewerbung-zum-industriekaufmann-t42417.html
Nach oben
dicker Zeh
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 18.01.2014
Beiträge: 810

BeitragVerfasst am: 27.07.2014, 20:18    Titel:

hab noch ein paar sachen rot markiert die mir nicht so gefallen
und noch wortwiederholungen

alles in allem aber noch viel zu lang

Sehr geehrte Frau ...,

mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige in der JOBBÖRSE der Agentur für Arbeit gelesen. Auf Ihrer Homepage habe ich mich über Ihren Betrieb und Ihr Ausbildungskonzept informiert. Dies hat mich davon überzeugt, mich bei Ihnen zu bewerben.

Den Beruf der Industriekauffrau sehe ich als Herausforderung, da er sehr vielseitig ist und verschiedene Bereiche wie Einkauf, Vertrieb, Marketing, Personalwesen und Controlling miteinander verbindet.

Zurzeit studiere ich Wirtschaftswissenschaften an der ... Universität im 4. Semester. Da meine Stärken jedoch mehr in der Praxis liegen und ich dabei mein Interesse für wirtschaftliche Zusammenhänge mit persönlichem Kundenkontakt kombinieren kann, möchte ich eine Ausbildung zur Industriekauffrau absolvieren und mein Vorwissen einbringen.
Das bereits erworbene Wissen aus meinem Studium in Bereichen wie Mathematik, Marketing, Informatik und Rechnungswesen sehe ich als gutes Fundament für diese Ausbildung.

Durch den intensiven Kundenkontakt während eines Nebenjobs in einem Dienstleistungsunternehmen konnte ich meine Kommunikationsfähigkeit unter Beweis stellen und weiterentwickeln. Ich bin sehr teamfähig und konnte mich somit schnell in das neue Team integrieren.

... ist ein erfolgreicher Konzern und bietet sowohl anspruchsvolle und interessante Ausbildungen als auch zukunftsorientierte Weiterbildungsmöglichkeiten an. Da Sie die Ausbildung junger Leute als sehr wichtig betrachten und sich für diese einsetzen, bin ich mir sicher, dass ich meine Berufslaufbahn als Industriekauffrau bei Ihnen beginnen möchte und freue mich sehr auf ein persönliches Kennenlernen.

Mit freundlichen Grüßen

name der uni steht im LL
anspruchsvolle und interessante ausbildungen an - woher weißt du das und bieten andere auch ausbildung zur ind.kauffrau an die aber nicht anspruchsvoll und interessant sind ??
der satz holpert noch

Da Sie die Ausbildung junger Leute als sehr wichtig betrachten und sich für diese einsetzen, bin ich mir sicher, ---- dazu hatte ich schon was geschrieben

und das mit dem " mit persönlichem Kundenkontakt kombinieren"
sei da vorsichtig. schreibst du vorher was von controlling, personalwesen ect.
überspitzt kann ich sagen - wieso industriekauffrau - werde doch verkäuferin-

jo, und der einleitungssatz bleibt 08/15
schau hier im forum mal in anschreiben rein - da findest du besseres

ansonsten, sorry aber du mußt noch mal ran

Geschockt Geschockt Geschockt
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10744

BeitragVerfasst am: 28.07.2014, 02:08    Titel:

mickie1292 hat Folgendes geschrieben:
mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige in der JOBBÖRSE der Agentur für Arbeit gelesen. Auf Ihrer Homepage habe ich mich über Ihren Betrieb und Ihr Ausbildungskonzept informiert. Dies hat mich davon überzeugt, mich bei Ihnen zu bewerben.


Davon darf man ausgehen, ist also im Ganzen überflüssig! Bewerbung zur X und Fundort der Stellenanzeige kommen in den Betreff, das reicht.

Zitat:
Den Beruf der Industriekauffrau sehe ich als Herausforderung, da er sehr vielseitig ist und verschiedene Bereiche wie Einkauf, Vertrieb, Marketing, Personalwesen und Controlling miteinander verbindet.

Achtung, es besteht ein Unterschied dazwischen, eine neue Herausforderung zu suchen oder etwas als Herausforderung zu sehen (das geht in Richtung Überforderung und ist arbeitsmarkttechnisch eher unsexy).

Zitat:
Zurzeit studiere ich Wirtschaftswissenschaften an der ... Universität im 4. Semester. Da meine Stärken jedoch mehr in der Praxis liegen und ich dabei mein Interesse für wirtschaftliche Zusammenhänge mit persönlichem Kundenkontakt kombinieren kann, möchte ich eine Ausbildung zur Industriekauffrau absolvieren und mein Vorwissen einbringen.

Da malt sich jeder einen Abbruch des Studiums aufgrund von Prüfungsversagen aus. Würde ich noch mal drüber nachdenken.

Zitat:


Das bereits erworbene Wissen aus meinem Studium in Bereichen wie Mathematik, Marketing, Informatik und Rechnungswesen sehe ich als gutes Fundament für diese Ausbildung AN.

Zitat:

Ich bin sehr teamfähig und konnte mich somit schnell in das neue Team integrieren.

Mannschaft, (Arbeits-)Gruppe, die Peer...
Zitat:

... ist ein erfolgreicher Konzern und bietet sowohl anspruchsvolle und interessante Ausbildungen als auch zukunftsorientierte Weiterbildungsmöglichkeiten an.

Das sind Eulen nach Athen! Mit den Augen rollen

Zitat:
Da Sie die Ausbildung junger Leute als sehr wichtig betrachten und sich für diese einsetzen, bin ich mir sicher, dass ich meine Berufslaufbahn als Industriekauffrau bei Ihnen beginnen möchte und freue mich sehr auf ein persönliches Kennenlernen.

Wieder Eulen nach Athen, zudem mit einer unlogischen Schlussfolgerung. Entweder du möchtest oder du möchtest nicht. Sich sicher zu sein, etwas zu wollen, drückt eher das Gegenteil von Sicherheit aus, so paradox das im ersten Augenblick scheinen mag. Aber letztlich ist die Formulierung sicher/überzeugt sein, eine Abschwächung einer definitiven und klaren Aussage.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum