Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Industriekauffrau Zusatzqualifikation Fremdsprachen OK?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Technische Systemplanerin Bewerbung um 2. Ausbildung << Zurück :: Weiter >> berufsbegleitende Ausbildung zum Erzieher  
Autor Nachricht
simdora



Anmeldungsdatum: 28.02.2014
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 28.02.2014, 12:30    Titel: Industriekauffrau Zusatzqualifikation Fremdsprachen OK?

Hi,

helfen Sie mir bitte,

was sagen Sie? Ist es ok?

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Industriekauffrau mit Zusatzqualifikation „Fremdsprachen“

Sehr geehrter Herr XXXX,

mit großem Interesse habe ich die Stellenanzeige auf Ihrer Website gelesen und da mir kaufmännische und verwaltende Tätigkeiten liegen und ich mich für Fremdsprachen begeistere, möchte ich gerne eine Ausbildung zur Industriekauffrau mit der Zusatzqualifikation „Internationales Wirtschaftsmanagement“ absolvieren.
Aufgrund meines Interesses an Fremdsprachen habe ich mich für mein Studium als „Fremdsprachenkorrespondentin“ entschieden und in 2009 erfolgreich abgeschlossen. Während meines Studiums vertiefte ich meine Englisch- und Deutschkenntnisse und lernte die interessante Übersetzungsmethoden.
Ich habe mich über den Beruf der Industriekauffrau gut informiert und bin überzeugt, dass er mir viel Freude bereiten wird. Da mein Studium in der Geisteswissenschaftenfachrichtung war, bin ich hoch motiviert, mir ein neues Aufgabenfeld zu erschließen. Mein großes Interesse an kaufmännischen Zusammenhängen wurde bereits während meines Aufenthalts in Deutschland geweckt, weil sehr viele Möglichkeiten für die Berufskarriere in diesem Staat vorhanden sind.
Zu meinen besonderen Stärken gehören eine ausgeprägte Kontaktfreudigkeit, kommunikative Fähigkeiten und Kundenorientierung, die ich bereits während meiner Tätigkeit in Call Center gewinnbringend einsetzen konnte.
Da sie ein international tätiges Unternehmen sind, würde ich mich freuen bei Ihnen meine Ausbildung antreten zu dürfen, um auch meine Sprachkenntnisse in Englisch, Russisch und Rumänisch mit in den Beruf einbringen zu können.


Mit freundlichen Grüßen
XXXXXX
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
FRAGEN
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 22.07.2006
Beiträge: 12163

BeitragVerfasst am: 28.02.2014, 14:03    Titel: Re: Industriekauffrau Zusatzqualifikation Fremdsprachen OK?

Guten Morgen, simdora!

simdora hat Folgendes geschrieben:
was sagen Sie? Ist es ok?


Ich bin mir sicher, dass sich aus Ihrer Situation eine hervorragende Bewerbung machen lässt. Den o. g. Zwischenstand finde ich allerdings noch nicht ok.

Der grösste Brocken ist sicher der - ja nicht ganz kleine - Wechsel von einer geisteswissenschaftlichen in eine kaufmännische Grundrichtung. Sie erwähnen zwar mehrfach ein "kaufmännisches Interesse"... tun dies aber so blass und nichtssagend, dass niemand sagen kann, ob das tatsächlich den Tatsachen entspricht. Für mich hört es sich eher lustlos "dazugeschrieben" an. Was interessiert Sie denn GENAU am "Kaufmännischen"? Und was macht die "Industriekauffrau" wiederum interessanter als die vielen anderen kaufmännischen Sparten?

Ihre Vielsprachigkeit ist natürlich ihr grosser Pluspunkt. Der würde allerdings auch gewinnen, wenn die geballte Ladung (aktive Sprachkenntnisse in Englisch, Russisch und Rumänisch) früh erkennbar wäre. Am Anfang schreiben Sie nur (wie eine 15-jährige deutsche Schülerin) von "Sprachinteresse"... was ja erst einmal jeder behaupten kann. In der Mitte der Bewerbung steht dann etwas von "Deutsch und Englisch"... was für deutsche Ohren auch nicht gerade spektakulär klingt. Deutsch können wir selber und Englisch lernen wir in der Schule... wenngleich mit Sicherheit nicht so weit wie Sie in Ihrem Studium...

Wissen Sie BTW genauer, was es mit diesem "Internationalen Wirtschaftsmanagement" auf sich hat?
Nach oben
Gabriele



Anmeldungsdatum: 24.02.2014
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 28.02.2014, 17:56    Titel:

Hallo simdora,

der Bewerbung fehlt es vor allem an Einem: an der Aussagekraft. Denn es wird nicht wirklich deutlich, warum Du Industriekauffrau werden willst, da Du es letztlich nur bei plakativen Pauschalaussagen belässt ("bin überzeugt, dass er mir viel Freude bereiten wird" - Wieso? weshalb? Warum?).

Erst wenn Du klar mitteilst, ich möchte Industriekauffrau werden, weil ........ wird die Bewerbung die ebntscheidende Aussagekraft bekommen.

Viele Grüße aus Duisburg
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10406

BeitragVerfasst am: 01.03.2014, 18:03    Titel: Re: Industriekauffrau Zusatzqualifikation Fremdsprachen OK?

Wesentliches ist von Gabriele und FRAGEN schon gesagt worden, daher nur kleinere Ergänzungen:

simdora hat Folgendes geschrieben:

mit großem Interesse habe ich die Stellenanzeige auf Ihrer Website gelesen


Das versteht sich von selbst.
Zitat:

möchte ich gerne eine Ausbildung zur Industriekauffrau mit der Zusatzqualifikation „Internationales Wirtschaftsmanagement“ absolvieren.


Sonst würdest du dich kaumn bewerben. ergo: Überflüssig.

Zitat:

Aufgrund meines Interesses an Fremdsprachen habe ich mich für mein Studium als „Fremdsprachenkorrespondentin“ entschieden und in 2009 erfolgreich abgeschlossen. Während meines Studiums vertiefte ich meine Englisch- und Deutschkenntnisse und lernte die interessante Übersetzungsmethoden.

Umformulieren. Mit den Übersetzungsmethoden vielleicht anfangen.
"Sehr geehrte Damen und Herren|| bereits in meiner Ausbildung* zur Fremdsprachenkorrespondentin in Rumänien (das nehme ich mal einfach an) habe ich mich intensiv mit Übersetzungsmethoden beschäftigt. Neben meiner Muttersprache Rumänisch (meine Annahme) habe ich mich dabei besonders intensiv mit Russisch, Englisch und Deutsch auseinandergesetzt. Eine weitere Ausbildung bei Ihnen würde es mir erlauben, einen Praxisbezug herzustellen, im Gegenzug bringe ich Ihnen ein breites Vorwissen an Übersetzungstechnik in wirtschaftlich interessanten Sprachen mit...."


Zitat:
Ich habe mich über den Beruf der Industriekauffrau gut informiert und bin überzeugt, dass er mir viel Freude bereiten wird.

Siehe meine Vorredner.
Zitat:

Da mein Studium in der Geisteswissenschaftenfachrichtung war, bin ich hoch motiviert, mir ein neues Aufgabenfeld zu erschließen.

Unlogischer Schluss.

Zitat:
Mein großes Interesse an kaufmännischen Zusammenhängen wurde bereits während meines Aufenthalts in Deutschland geweckt, weil sehr viele Möglichkeiten für die Berufskarriere in diesem Staat vorhanden sind.

Ich habe schon viele Länder bereist, aber in keinem davon wurde mein kaufmännisches Interesse geweckt. Warum und wie weckt Dtld. das kaufmännische Interesse?

Zitat:
Zu meinen besonderen Stärken gehören eine ausgeprägte Kontaktfreudigkeit, _kommunikative Fähigkeiten und Kundenorientierung, die ich bereits während meiner Tätigkeit in Call Center gewinnbringend einsetzen konnte.



*Ausbildung, weil Fremdsprachenkorrespondent/in meines Wissens in Dtld. ein Ausbildungs- und kein Studienberuf ist und du damit rechnen musst, dass ein Studium aus Rumänien(?) in D nicht anerkannt wird.
Nach oben
simdora



Anmeldungsdatum: 28.02.2014
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 02.03.2014, 19:50    Titel:

vielen vielen Dank!
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum