Industriemechaniker Bewerbungsschreiben nach Praktikum

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
Dawid079
Beiträge: 18
Registriert: 21.08.2017, 13:55

Industriemechaniker Bewerbungsschreiben nach Praktikum

Beitrag von Dawid079 » 24.09.2019, 17:34

Hallo zusammen, ich habe nach meinem besten Wissen eine Bewerbung geschrieben.
Ich suche nach Feedback, welcher mich weiterbringen konnte.

Am Anfang möchte ich eine Frage zur Quelle stellen aus der ich über die Ausbildungsstelle erfahren habe. Normalerweise wurde ich das gleich nach der Betreffzeile schreiben, allerdings weiß ich nicht genau wie das zu formulieren wäre, wenn mir durch ein persönliches Gespräch mitgeteilt wurde das man sich dafür schon bewerben kann. Das habe ich natürlich durch ein Praktikum im Betrieb mitgekriegt.

Die zweite Frage wäre allgemeines Feedback zum Schreiben was Sie dazu denken, gerne mit Kritik, Verbesserungsvorschlägen und Begründung warum so und nicht anders - damit ich in der Zukunft nicht denselben Fehler mache.

Vielen Dank im Voraus!

Code: Alles auswählen

Sehr geehrter Herr Nachname,

mir macht es Freude, mit technischen Bauteilen zu experimentieren, da durch die Kombination von einigen Teilen etwas Nützliches entstehen kann.
Im Wahlfach „Technik“ konnte ich an Projekten üben wie man ein Werkstück plant, Skizzen anfertigt, Kabinettprojektionen und technische Zeichnungen mithilfe einer Zeichenplatte zeichnet.
Dazu kamen noch aufgaben wie Teile sorgfältig ausschneiden mit einer Japansäge oder auch das zusammenzufügen der Teile mit Dübeln oder Ecküberblattung.

Der Beruf des Industriemechanikers interessiert mich, weil er handwerkliches Geschick voraussetzt und man mit unterschiedlichen technischen Aufgaben konfrontiert wird.
Dazu ist es fasziniert das man mithilfe von modernen Maschinen präzise die winzigsten Teilchen auf den Punkt genau herstellen kann.

Durch das Praktikum bei Ihnen habe ich mich noch mehr vom Handwerk und dem Beruf des Industriemechanikers überzeugen lassen.
Durch die Übungsprojekte „Mühlespiel“ und „Hantelscheibe“ habe ich erfahren, mit welchen Aufgaben sich ein Feinwerkmechaniker auseinandersetzen muss und habe festgestellt das mir persönlich die Aufgaben an den Maschinen am meisten Spaß bereitet haben. 

Zuverlässigkeit, Genauigkeit, Sorgfalt und Geduld zähle ich zu meinen Eigenschaften.
Weiterhin kann ich im Team sowohl selbstständig arbeiten. Ich würde mich sehr freuen auf eine Einladung in die X GmbH zu einem persönlichen Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11576
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Industriemechaniker Bewerbungsschreiben nach Praktikum

Beitrag von TheGuide » 24.09.2019, 17:50

Dawid079 hat geschrieben:
24.09.2019, 17:34
mir macht es Freude, mit technischen Bauteilen zu experimentieren, da durch die Kombination von einigen Teilen etwas Nützliches entstehen kann.
Im Wahlfach „Technikkonnte ich an Projekten üben wie man ein Werkstück plant, Skizzen anfertigt, Kabinettprojektionen und technische Zeichnungen mithilfe einer Zeichenplatte zeichnet.
Vermeide können und Wiederholungen.
Dazu kamen noch aufgaben wie Teile sorgfältig ausschneiden mit einer Japansäge oder auch das zusammenzufügen der Teile mit Dübeln oder Ecküberblattung.
In diesem Satz kommst du nicht vor.
Der Beruf des Industriemechanikers interessiert mich, weil er handwerkliches Geschick voraussetzt und man mit unterschiedlichen technischen Aufgaben konfrontiert wird.
Wer ist "man"? Passive vermeiden.
Dazu ist es fasziniert das man mithilfe von modernen Maschinen präzise die winzigsten Teilchen auf den Punkt genau herstellen kann.
Siehe oben.
Durch das Praktikum bei Ihnen habe ich mich noch mehr vom Handwerk und dem Beruf des Industriemechanikers überzeugen lassen.
Durch die Übungsprojekte „Mühlespiel“ und „Hantelscheibe“ habe ich erfahren, mit welchen Aufgaben sich ein Feinwerkmechaniker auseinandersetzen muss und habe festgestellt das mir persönlich die Aufgaben an den Maschinen am meisten Spaß bereitet haben.
Willst du nicht mit dem Praktikum einsteigen?

Dawid079
Beiträge: 18
Registriert: 21.08.2017, 13:55

Re: Industriemechaniker Bewerbungsschreiben nach Praktikum

Beitrag von Dawid079 » 06.10.2019, 13:27

Danke für die Antwort und deine tollen Vorschläge.

Konntest du mir noch die Frage aus meinem ersten Post beantworten bzgl. der Betreffzeile?

Die verbesserte Version schaut wie folgt aus:

Code: Alles auswählen

Sehr geehrter Herr X,

mir macht es Freude, mit technischen Bauteilen zu experimentieren, da durch die Kombination von einigen Teilen etwas Nützliches entstehen kann. Im Wahlfach „Technik“ übe ich stets an Projekten wie man ein Werkstück plant, Skizzen anfertigt, Kabinettprojektionen und technische Zeichnungen mithilfe einer Zeichenplatte entwirft. Dazu kamen noch Aufgaben wie Teile sorgfältig ausschneiden mit einer Japansäge oder auch das zusammenzufügen der Teile mit Dübeln oder Ecküberblattung.

Der Beruf des Industriemechanikers weckt meine Interessen, da er handwerkliches Geschickt voraussetzt und mit unterschiedlichsten technischen Aufgaben konfrontiert wird. Ein faszinierender Punkt ist für mich, die präzise Herstellung der winzigsten Teilchen mithilfe von modernen Maschinen.

Durch das Praktikum bei Ihnen habe ich mich noch mehr vom Handwerk und dem Beruf des Industriemechanikers überzeugen lassen. Die Übungsprojekte „Mühlespiel“ und „Hantelscheibe“ habe ich erfahren, mit welchen Aufgaben sich ein Feinwerkmechaniker auseinandersetzen muss und habe festgestellt das mir persönlich die Aufgaben an den Maschinen am meisten Spaß bereitet haben. 

Zuverlässigkeit, Genauigkeit, Sorgfalt und Geduld zähle ich zu meinen Eigenschaften. Weiterhin kann ich im Team sowohl selbstständig arbeiten. Ich würde mich sehr freuen auf eine Einladung in die X GmbH zu einem persönlichen Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11576
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Industriemechaniker Bewerbungsschreiben nach Praktikum

Beitrag von TheGuide » 14.10.2019, 00:15

Dawid079 hat geschrieben:
06.10.2019, 13:27
Konntest du mir noch die Frage aus meinem ersten Post beantworten bzgl. der Betreffzeile?
Nein, da fällt mir nichts vernünftiges ein.


mir macht es Freude, mit technischen Bauteilen zu experimentieren, da durch die Kombination von einigen Teilen etwas Nützliches entstehen kann. Im Wahlfach „Technik“ übe ich stets an Projekten wie man ein Werkstück plant, Skizzen anfertigt, Kabinettprojektionen und technische Zeichnungen mithilfe einer Zeichenplatte entwirft. Dazu kamen noch Aufgaben wie Teile sorgfältig ausschneiden mit einer Japansäge oder auch das zusammenzufügen der Teile mit Dübeln oder Ecküberblattung.
Der Beruf des Industriemechanikers weckt meine Interessen, da er handwerkliches Geschickt voraussetzt und mit unterschiedlichsten technischen Aufgaben konfrontiert wird.
Wer wird konfrontiert? Doch nicht etwa „man“, oder? Nein, bitte kein Passiv und auch kein man verwenden.
Durch das Praktikum bei Ihnen habe ich mich noch mehr vom Handwerk und dem Beruf des Industriemechanikers überzeugen lassen.
Das stellt dich nicht aktiv dar.

Antworten