Ingenieur Bewerbung als Umweltschutzkoordinator / Securitymanager

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
Sebstar
Beiträge: 2
Registriert: 21.10.2019, 09:03

Ingenieur Bewerbung als Umweltschutzkoordinator / Securitymanager

Beitrag von Sebstar » 21.10.2019, 14:24

Hallihallo,
wie das Thema schon sagt will ich mich auf eine Stelle als Umweltschutzkoordinator / Securitymanager bewerben. Die letzte Bewerbung liegt nun schon etwas zurück (ca. 5Jahre) und somit ist aller Anfang schwer. Ich arbeite nicht in dem Bereich darum fällt es mir nicht ganz leicht eine Überleitung zu finden und der Firma klar zu machen , dass ich der richtige für sie bin. Wenn ihr die Stellenbeschreibung noch braucht kann ich sie ggf. noch nachreichen.

Hier mein Vorschlag:

Sehr geehrte Frau XXXX,

durch das Stellenangebot auf dem Karriereportal XXXXX bin ich auf die ausgeschriebene Stelle Ingenieur als Umweltschutzkoordinator / Securitymanager aufmerksam geworden. Die Themen Umweltschutz und Arbeitssicherheit begleiten mich seit jeher in meinem Berufsleben und umso mehr freut es mich, dass Sie eine Stelle ausschreiben in der ich aktiv an diesen Aufgaben mitwirken und den Entwicklungsprozess vorantreiben kann.

Aktuell arbeite ich als Technologe/Arbeitsvorbereiter der Mechanischen Fertigung bei der XXXX. Meine Tätigkeiten umfassen die termingerechte Umsetzung von Konstruktionsvorgaben in entsprechende Fertigungsvorgaben sowie das Erstellen und Optimieren von Programmdaten unserer CNC- Maschinen. Außerdem bin ich zuständig für die Verbesserung des Fertigungsprozesses, die Koordinierung technologisch bedingter Abläufe sowie das Konstruieren und Organisieren von Vorrichtungen für die spanende Fertigung. Des Weiteren stehe ich den Meistern und Konstrukteuren vollumfassend bei Fragen zum Fertigungsprozess zur Seite.

Ich absolvierte eine Fachschulausbildung zum Techniker in der Fachrichtung Maschinentechnik/ Maschinenbautechnik mit dem Schwerpunkt Konstruktion an der XXXXX. Diese habe ich im Juli 2012 erfolgreich abgeschlossen. Im Zuge meiner Fachschulausbildung erarbeitete ich eine Projektarbeit, die das Thema „Optimierung und Neukonstruktion einer Lötbandbenetzungseinheit“ im Bereich Photovoltaik behandelte. Hierbei ging es um die Verbesserung eines ganzheitlichen Prozesses unter Berücksichtigung technischer und wirtschaftlicher Aspekte.

Als Bindeglied zwischen den unterschiedlichen Hierarchieebenen ist es mir stets gelungen einen gemeinsamen Nenner zu finden. Offen, ehrlich, bestimmt und verlässlich sind Charaktereigenschaften die ich oft unter Beweis stellen konnte. Ich bin jemand, der den Dialog sucht und sich nicht scheut einen schwierigen Weg zu gehen. In den Stationen meiner bisherigen Laufbahn konnte ich außerdem meine Flexibilität, Eigeninitiative und mein Durchsetzungsvermögen herausstellen. Meine offene Art und mein Wille mich stets weiterzubilden sehe ich als selbstverständlich an. Durch einen Unternehmenswechsel erhoffe ich mir eine fachliche wie persönliche Weiterentwicklung und neue Herausforderungen durch Projekte im Bereich des Umweltschutz und der Arbeitssicherheit.

Ich freue mich Sie und die Firma in einem Vorstellungsgespräch näher kennen zu lernen.

Mit freundlichen Grüßen


Ich hoffe ihr könnt mir ein weiterhelfen.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11576
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Ingenieur Bewerbung als Umweltschutzkoordinator / Securitymanager

Beitrag von TheGuide » 21.10.2019, 22:31

Sebstar hat geschrieben:
21.10.2019, 14:24
durch das Stellenangebot auf dem Karriereportal XXXXX bin ich auf die ausgeschriebene Stelle Ingenieur als Umweltschutzkoordinator / Securitymanager aufmerksam geworden. Die Themen Umweltschutz und Arbeitssicherheit begleiten mich seit jeher in meinem Berufsleben und umso mehr freut es mich, dass Sie eine Stelle ausschreiben in der ich aktiv an diesen Aufgaben mitwirken und den Entwicklungsprozess vorantreiben kann.
Fundort in den Betreff.
Ich habe es dir mal leicht gemacht, rot für das, was hier nichts zu suchen hat und grün für das, was du behalten kannst.
Was genau heißt "seit jeher"?
Aktuell arbeite ich als Technologe/Arbeitsvorbereiter der Mechanischen Fertigung bei der XXXX. Meine Tätigkeiten umfassen die termingerechte Umsetzung von Konstruktionsvorgaben in entsprechende Fertigungsvorgaben sowie das Erstellen und Optimieren von Programmdaten unserer CNC-_Maschinen. Außerdem bin ich zuständig für die Verbesserung des Fertigungsprozesses, die Koordinierung technologisch bedingter Abläufe sowie das Konstruieren und Organisieren von Vorrichtungen für die spanende Fertigung. Des Weiteren stehe ich den Meistern und Konstrukteuren vollumfassend bei Fragen zum Fertigungsprozess zur Seite.
Schau mal, ich habe dir die Wiederholungen farblich markiert. Wiederholungen solltest du vermeiden.
Ich absolvierte eine Fachschulausbildung zum Techniker in der Fachrichtung Maschinentechnik/_Maschinenbautechnik mit dem Schwerpunkt Konstruktion an der XXXXX. Diese habe ich im Juli 2012 erfolgreich abgeschlossen. Im Zuge meiner Fachschulausbildung erarbeitete ich eine Projektarbeit, die das Thema „Optimierung und Neukonstruktion einer Lötbandbenetzungseinheit“ im Bereich Photovoltaik behandelte. Hierbei ging es um die Verbesserung eines ganzheitlichen Prozesses unter Berücksichtigung technischer und wirtschaftlicher Aspekte.
Die ersten beiden Sätze dieses Abschnitts sind reine Lebenslaufnacherzählung: Streichen! Einen Lebenslauf legst du bei, das ist also nicht die Aufgabe des Anschreibens, das noch mal zu wiederholen.

Im Zuge meiner Fachschulausbildung behandelte ich in einer Projektarbeit das Thema...
Als Bindeglied zwischen den unterschiedlichen Hierarchieebenen ist es mir stets gelungen einen gemeinsamen Nenner zu finden. Offen, ehrlich, bestimmt und verlässlich sind Charaktereigenschaften die ich oft unter Beweis stellen konnte.

Können vermeiden: ...unter Beweis stellte.
Ich bin jemand, der den Dialog sucht und sich nicht scheut einen schwierigen Weg zu gehen.
Positiv ausdrücken!
In den Stationen meiner bisherigen Laufbahn konnte ich außerdem meine Flexibilität, Eigeninitiative und mein Durchsetzungsvermögen herausstellen.

Sebstar
Beiträge: 2
Registriert: 21.10.2019, 09:03

Re: Ingenieur Bewerbung als Umweltschutzkoordinator / Securitymanager

Beitrag von Sebstar » 22.10.2019, 12:26

Danke erstmal für die Rückmeldung. Ich habe es mal versucht zu überarbeiten. Einiges lässt sich m.E. nicht vermeiden Mal abgesehen von den grammatikalischen Dingen und Rechtschreibfehlern, wäre das ein Anschreiben welches funktionieren könnte? Ich meine ich habe das Amt ja vorher nicht ausgeübt und vielleicht sind die Aneinanderreihung der "vermeintlichen" Charaktereigenschaften nicht ausreichend , da keine Belege vorhanden sind!?!?

Sehr geehrte Frau XXXX,

die Themen Umweltschutz und Arbeitssicherheit begleiten mich seit Beginn meiner beruflichen Laufbahn. Umso mehr freut es mich, dass Sie eine Stelle ausschreiben in der ich aktiv an diesen Aufgaben mitwirken und den Entwicklungsprozess vorantreiben kann.

Aktuell arbeite ich als Technologe/Arbeitsvorbereiter der Mechanischen Produktion bei der XXXX. Meine Tätigkeiten umfassen die termingerechte Umsetzung von Konstruktionsvorgaben in entsprechende Fertigungsvorgaben sowie das Erstellen und Optimieren von Programmdaten unserer CNC- Maschinen. Außerdem bin ich zuständig für die Verbesserung des Fertigungsprozesses, die Koordinierung technologisch bedingter Abläufe sowie das Entwerfen und Organisieren von Vorrichtungen für den spanenden Bereich. Des Weiteren stehe ich den Meistern und Konstrukteuren vollumfassend bei Fragen zum Herstellungsprozess zur Seite.

Ich absolvierte eine Fachschulausbildung zum Techniker in der Fachrichtung Maschinentechnik/ Maschinenbautechnik mit dem Schwerpunkt Konstruktion an der XXXXX. Diese habe ich im Juli 2012 erfolgreich abgeschlossen. Im Zuge dieser Ausbildung verfasste ich eine Projektarbeit, die das Thema „Optimierung und Neukonstruktion einer Lötbandbenetzungseinheit“ im Bereich Photovoltaik behandelte. Hierbei ging es um die Verbesserung eines ganzheitlichen Prozesses unter Berücksichtigung maschineller und wirtschaftlicher Aspekte.

Als Bindeglied zwischen den unterschiedlichen Hierarchieebenen ist es mir stets gelungen einen gemeinsamen Nenner zu finden. Offen, ehrlich, bestimmt und verlässlich sind Charaktereigenschaften die ich oft unter Beweis stellte. Ich bin jemand, der gewillt ist den Dialog zu suchen und sich nicht scheut einen schwierigen Weg zu gehen. In den Stationen meiner bisherigen Laufbahn habe ich außerdem meine Flexibilität, Eigeninitiative und mein Durchsetzungsvermögen gezeigt. Meine offene Art und mein Wille mich stets weiterzubilden sehe ich als selbstverständlich an. Durch einen Unternehmenswechsel erhoffe ich mir eine fachliche wie persönliche Weiterentwicklung und neue Herausforderungen durch Projekte im Bereich des Umweltschutz und der Arbeitssicherheit.

Ich freue mich Sie und die Firma in einem Vorstellungsgespräch näher kennen zu lernen.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11576
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Ingenieur Bewerbung als Umweltschutzkoordinator / Securitymanager

Beitrag von TheGuide » 22.10.2019, 21:03

Sebstar hat geschrieben:
22.10.2019, 12:26
Ich absolvierte eine Fachschulausbildung zum Techniker in der Fachrichtung Maschinentechnik/ Maschinenbautechnik mit dem Schwerpunkt Konstruktion an der XXXXX. Diese habe ich im Juli 2012 erfolgreich abgeschlossen. Im Zuge dieser Ausbildung verfasste ich eine Projektarbeit, die das Thema „Optimierung und Neukonstruktion einer Lötbandbenetzungseinheit“ im Bereich Photovoltaik behandelte.
Ich hatte dir doch hierzu einen Textvorschlag - kursiver Text - geschrieben, der hat die zwei ersten Sätze dieses Abschnitts schlichtweg überflüssig gemacht; die sind immer noch Lebenslaufnacherzählung.
und sich nicht scheut einen schwierigen Weg zu gehen.
Positiv ausdrücken!!!

Antworten