Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Initiativbewerbung freiwilliges studentisches Praktikum

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Erzieher Bewerbung schreiben, Erzieher Ausbildung << Zurück :: Weiter >> Hebamme Bewerbung für Ausbildungsplatz als Hebamme  
Autor Nachricht
Indigo2



Anmeldungsdatum: 19.03.2013
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 05.04.2014, 22:53    Titel: Initiativbewerbung freiwilliges studentisches Praktikum

Hallo zusammen,

ich finde erstmal toll das es hier die Möglichkeit gibt seine Bewerbung zur Diskussion zu stellen und das man Tipps bekommt Smilie

Kurz zu mir zum Hintergrund für euch:
Ausbildung Lebensmittellaborant abgeschlossen -> aktuell Ing.studium 4. Semester.
Bewerbung geht an ein großen Lebensmittelproduzenten.


Initiativbewerbung für ein studentisches Praktikum

Sehr geehrte Herr Mustermann,

auf Ihr Unternehmen bin ich durch den Firmenkontakttag am 20.03 in XStadt
aufmerksam geworden. Dort hatte ich die Gelegenheit mit Herrn A zu Sprechen und
habe viel über FirmaX und die vielseitige Arbeit erfahren. Zurzeit studiere ich
Verfahrenstechnik im vierten Semester und suche für mein freiwilliges Praktikum in den
Semesterferien eine spannende Tätigkeit.

Ich konnte bereits vor meinem Studium breitgefächerte praktische Erfahrungen
sammeln. Während meiner dreijährigen Ausbildung zum Lebensmittellaborant bei
der X GmbH habe ich gelernt was es heißt in einem
„Good Manufacturing Practice“ - zertifizierten Unternehmen zu arbeiten.
Nach der Lehre konnte ich außerdem im Ausbildungsbetrieb erste Einblicke in die Projektierung gewinnen.
In meinem Studium beschäftige ich mich nun weitergehend mit verfahrenstechnischen Prozessen und der Auslegung der Produkion.

Meine Semesterferien beginnen am 14. Juli und enden am 05. September.
Diese Zeit wollte ich gerne nutzen um mein Wissen unter realen Bedingungen
in einem international renommierten Unternehmen anzuwenden.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.


Mit freundlichen Grüßen
_____________

Fragen dazu:
- Ist der Betreff so ok? Bin mir unsicher wegen dem "studentisches Praktikum".

- "Dort hatte ich die Gelegenheit mit Herrn A zu Sprechen und habe viel über FirmaX und die vielseitige Arbeit erfahren."
Soll ich den ersten Satz und diesen zweiten Satz nur mit einem Komma trennen oder ist er dann als Einleitungssatz zu lang?

- Im Text gehe ich ja überwiegend auf meine Fähigkeiten durch die Ausbildung ein und weniger auf mein aktuelles Studium, ist die Balance ok?

- Genug Fragen von mir, bin über jede weitere Anregung dankbar! Smilie
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
Indigo2



Anmeldungsdatum: 19.03.2013
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 10.04.2014, 17:10    Titel:

Hey,
mein post ist jetzt 5 Tage alt und bisher noch keine Kritik?
Irgendwas fällt doch immer auf, bitte immer her damit! Smilie
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10976

BeitragVerfasst am: 10.04.2014, 18:32    Titel: Re: Initiativbewerbung freiwilliges studentisches Praktikum

Indigo2 hat Folgendes geschrieben:
auf Ihr Unternehmen bin ich durch den Firmenkontakttag am 20.03 in XStadt
aufmerksam geworden. Dort hatte ich die Gelegenheit mit Herrn A zu Sprechen und
habe viel über FirmaX und die vielseitige Arbeit erfahren.

...und ihre/deren vielseitige Arbeit...
Allerdings frage ich mich, was der Einstieg soll. Sag doch erst mal, was du warum machen willst. Du wirst dich doch sicher nicht um ein Praktikum bewerben, um mal zu sehen, wo die dich hinstecken, oder?

Zitat:
Während meiner dreijährigen Ausbildung zum Lebensmittellaborant bei
der X GmbH habe ich gelerntKOMMA was es heißtKOMMA in einem
„Good Manufacturing Practice“ - zertifizierten Unternehmen zu arbeiten.

"blabla"-zertifizierten: Binde-Strich, nicht Gedanken_-_Strich
Zitat:
...
und der Auslegung der ProdukTion.



Zitat:
Diese Zeit wollte ich gerne nutzenKOMMA um mein Wissen unter realen Bedingungen
in einem international renommierten Unternehmen anzuwenden.

Der letzte Satz ist super, mit dem würde ich, inhaltlich, die Bewerbung beginnen: "Meine Semesterferien von xx bis xx will ich gerne nutzen, um mein im Studium der X erworbenes Wissen unter realen Bedingungen in einem international renommierten Unternehmen anzuwenden."

Zitat:
- "Dort hatte ich die Gelegenheit mit Herrn A zu Sprechen und habe viel über FirmaX und die vielseitige Arbeit erfahren."
Soll ich den ersten Satz und diesen zweiten Satz nur mit einem Komma trennen oder ist er dann als Einleitungssatz zu lang?

Nicht zu lang sondern zu überflüssig. Winken


Zitat:
- Im Text gehe ich ja überwiegend auf meine Fähigkeiten durch die Ausbildung ein und weniger auf mein aktuelles Studium, ist die Balance ok?

Mehr Bezug auf's Studium - denn Student, das ist deine Rolle - wäre schon gut.
Nach oben
Indigo2



Anmeldungsdatum: 19.03.2013
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 13.04.2014, 17:53    Titel:

Vielen Dank für die Kritik, ich habe mein Anschreiben dahingehend bearbeitet und auch so noch ein paar andere Formulierungen eingebracht.

Initiativbewerbung für ein studentisches Praktikum

Sehr geehrte Herr Mustermann,

auf Ihr Unternehmen bin ich durch den Firmenkontakttag am 20.03 in XStadt aufmerksam geworden.
Auf der Messe hatte ich die Gelegenheit mit Herrn A. zu sprechen und habe viel über FirmaX und deren vielseitige Arbeit erfahren.

Meine Semesterferien vom 10.07.14 bis 01.09.14 will ich gerne nutzen, um mein im Studium der Verfahrenstechnik erworbenes Wissen unter realen Bedingungen in einem international renommierten Unternehmen anzuwenden.
Im nun vierten Semester beschäftige ich mich unter anderem mit verfahrenstechnischen Prozessen der Lebensmittelindustrie und der Auslegung verschiedener Komponenten.

Ich konnte bereits vor meinem Studium breitgefächerte praktische Erfahrungen sammeln. Während meiner dreijährigen Ausbildung zum Lebensmittellaborant bei der
xyz GmbH habe ich an diversen Anlagen der Lebensmittelindustrie gearbeitet. Nach der Lehre konnte ich außerdem im Ausbildungsbetrieb erste
Einblicke in die Projektierung gewinnen.

Ich freue mich auf das Praktikum in Ihrem Unternehmen und deshalb ganz besonders auf Ihre Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch.


Mit freundlichen Grüßen
_____________________________
Den Einstieg mit der Messe und dem persönlichen Kontakt wollte ich beibehalten, dann gehe ich gleich auf die Ferienzeiten ein.

Wäre nett wenn ihr nochmal kurz drüber schaut, danke Smilie
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10976

BeitragVerfasst am: 14.04.2014, 00:12    Titel:

Indigo2 hat Folgendes geschrieben:

auf Ihr Unternehmen bin ich durch den Firmenkontakttag am 20.03 in XStadt aufmerksam geworden.
Auf der Messe hatte ich die Gelegenheit mit Herrn A. zu sprechen und habe viel über FirmaX und deren vielseitige Arbeit erfahren.


Das ist eigentlich immer noch unwichtig. Du hast von der Existenz der Firma erfahren, deshalb kannst du ihr schreiben. Kann man sich irgendwie denken, wenn man dein Bewerbungsschreiben in den Händen hält. Wer wirklich wissen will, wie du von der Existenz der Firma erfahren hast, der kann dir diese Frage auch noch im Vorstellungsgespräch stellen.

Zitat:
Meine Semesterferien vom 10.07.14 bis 01.09.14 will ich gerne nutzen, um mein im Studium der Verfahrenstechnik erworbenes Wissen unter realen Bedingungen in einem international renommierten Unternehmen anzuwenden.
Im nun vierten Semester beschäftige ich mich unter anderem mit verfahrenstechnischen Prozessen der Lebensmittelindustrie und der Auslegung verschiedener Komponenten.

Zwischen diesen beiden Sätzen besteht noch kein Zusammenhang. Den solltest du herstellen. Du gehst auch überhaupt noch nicht auf den Bereich ein, in welchem du das Praktikum zu machen gedenkst.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum