Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Vertriebsinnendienst Initiativbewerbung Marketing / Vertrieb

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Initiativbewerbung
Elektroingenieur Initiativ-Anschreiben so verschicken? << Zurück :: Weiter >> Initiativbewerbung Industriekauffrau  
Autor Nachricht
milka88



Anmeldungsdatum: 24.02.2013
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 06.12.2015, 12:31    Titel: Vertriebsinnendienst Initiativbewerbung Marketing / Vertrieb

Hallo zusammen,

ich hätte gerne Feedback zu meinem Anschreiben... Smilie



Sehr geehrte Damen und Herren,

auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung möchte ich mich gerne bei Ihnen initiativ für die Bereiche Marketing und Vertrieb bewerben.

Derzeit bin ich in ungekündigter Stellung bei der Firma xyz als xyz im Vertriebsinnendienst tätig, zuvor habe ich dort meine Ausbildung als Industriekauffrau absolviert. Ich bin Ansprechpartnerin für Architekten, Planer, Bauherren, Händler etc. Zu meinen Aufgaben gehört mitunter die Recherche und Akquise von Bauvorhaben, aktive Ausschreibungsunterstützung, Angebotserstellung und -verfolgung, Adressverwaltung, der Versand von Mustern und Werbemitteln sowie die Zusammenarbeit mit dem Außendienst. Des Weiteren bin ich zuständig für die Betreuung von Auszubildenden sowie für Anwenderschulungen von Mitarbeitern in unserem CRM-System. Ebenso beherrsche ich sämtliche Microsoft Office Programme und besitze fundierte SAP-Kenntnisse.
Im Rahmen eines berufsbegleitenden Studiums zur Ökonomin, welches ich im Frühjahr diesen Jahres erfolgreich abgeschlossen habe, konnte ich u.a. mein Wissen in den Bereichen Marketing- und Projektmanagement vertiefen.

Fleiß, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein sind für mich Selbstverständlichkeiten, genauso wie ein selbstständiges, team- und kundenorientiertes Arbeiten. Eine schnelle Auffassungsgabe, Organisationsgeschick und hohe Lernbereitschaft zähle ich zu meinen Stärken.

Meine vertragliche Kündigungsfrist beträgt drei Monate zum Monatsende, meine Gehaltsvorstellungen orientieren sich an meinem derzeitigen Jahresgehalt von xyz brutto.
Gerne stelle ich mich persönlich bei Ihnen vor und gebe Ihnen nähere Informationen zu meinen Qualifikationen.


Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
FRAGEN
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 22.07.2006
Beiträge: 12168

BeitragVerfasst am: 06.12.2015, 15:45    Titel: Re: Vertriebsinnendienst Initiativbewerbung Marketing / Vert

milka88 hat Folgendes geschrieben:
Hallo zusammen, ich hätte gerne Feedback zu meinem Anschreiben... Smilie


Hmmmm... was genau hättest Du im "Marketing" denn vor? Und was genau bringst Du dafür mit? Ich lese hier eigentlich nur den (eher floskelhaften) Satz, dass Du in Deinem berufsbegleitenden Ökonomiestudium "Dein Wissen im Bereich Marketing vertiefen konntest". That's all. Ansonsten sprichst Du ausschließlich über Deinen aktuellen Job. Das Gehalt soll ebenfalls wie bisher sein... sodass man sich summa summarum fragt, wo die Idee eines Wechsels überhaupt her kommt, was Du Dir davon versprichst und was Du (aus Sicht des Unternehmens) zum dortigen Geschehen beizutragen planst.

Der Stil des Schreibens passt leider perfekt zu diesem Eindruck: Ausschließlich 1000-fach gehörte und vermeintlich allseits "abgesicherte" Versatzstücke aus gängigen Bewerbungs-Textbausteinen. Diese Herangehensweise ist m. E. das EXAKTE Gegenteil von "Marketing"... was ganz wesentlich von unterscheidbarer Identität, Emotion und Überraschung lebt.

Der spontane Gesamteindruck ist der, dass sich hier jemand quasi in der Tür geirrt hat: Diese Frau war niemals eine Marketing-Persönlichkeit und wird auch niemals eine sein. Vermutlich ist sie in ihrem aktuellen Job zwar tatsächlich unterfordert und sucht somit zurecht nach einer größeren Herausforderung. Sie sollte m. E. nur noch einmal überleegen, in welcher Richtung sie diese sucht. Vielleicht wäre der aktuelle Job im Prinzip schon nach wie vor der Richtige, wenn die Rahmenbedingungen fordernder wären?!? Also beispielsweise der Vertrieb von komplexeren Produkten, die Betreuung größerer Sortimente oder eines größeren Kundenkreises, vielleicht die Leitung einer entsprechenden Abteilung mit entsprechender Budget- und/oder Personalverantwortung ... irgendetwas, wo die tatsächlichen Fähigkeiten glänzen können... aber halt keine grundlegend anderen gefordert werden...

Rein bewerbungstechnisch müsstest Du allerdings auch in diesem Fall deutlich stärker aus der Zukunft als der Vergangenheit heraus argumentieren...

milka88 hat Folgendes geschrieben:
Sehr geehrte Damen und Herren,

auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung möchte ich mich gerne bei Ihnen initiativ für die Bereiche Marketing und Vertrieb bewerben.

Derzeit bin ich in ungekündigter Stellung bei der Firma xyz als xyz im Vertriebsinnendienst tätig, zuvor habe ich dort meine Ausbildung als Industriekauffrau absolviert. Ich bin Ansprechpartnerin für Architekten, Planer, Bauherren, Händler etc. Zu meinen Aufgaben gehört mitunter die Recherche und Akquise von Bauvorhaben, aktive Ausschreibungsunterstützung, Angebotserstellung und -verfolgung, Adressverwaltung, der Versand von Mustern und Werbemitteln sowie die Zusammenarbeit mit dem Außendienst. Des Weiteren bin ich zuständig für die Betreuung von Auszubildenden sowie für Anwenderschulungen von Mitarbeitern in unserem CRM-System. Ebenso beherrsche ich sämtliche Microsoft Office Programme und besitze fundierte SAP-Kenntnisse.
Im Rahmen eines berufsbegleitenden Studiums zur Ökonomin, welches ich im Frühjahr diesen Jahres erfolgreich abgeschlossen habe, konnte ich u.a. mein Wissen in den Bereichen Marketing- und Projektmanagement vertiefen.

Fleiß, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein sind für mich Selbstverständlichkeiten, genauso wie ein selbstständiges, team- und kundenorientiertes Arbeiten. Eine schnelle Auffassungsgabe, Organisationsgeschick und hohe Lernbereitschaft zähle ich zu meinen Stärken.

Meine vertragliche Kündigungsfrist beträgt drei Monate zum Monatsende, meine Gehaltsvorstellungen orientieren sich an meinem derzeitigen Jahresgehalt von xyz brutto.
Gerne stelle ich mich persönlich bei Ihnen vor und gebe Ihnen nähere Informationen zu meinen Qualifikationen.


Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10730

BeitragVerfasst am: 07.12.2015, 01:05    Titel: Re: Vertriebsinnendienst Initiativbewerbung Marketing / Vert

Als Ergänzung des Vorredners:

milka88 hat Folgendes geschrieben:
auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung möchte ich mich gerne bei Ihnen initiativ für die Bereiche Marketing und Vertrieb bewerben.


Gähn! Dass du dich bewirbst, steht im Betreff.
Zitat:

Im Rahmen eines berufsbegleitenden Studiums zur Ökonomin, welches ich im Frühjahr diesen Jahres erfolgreich abgeschlossen habe, konnte ich u.a. mein Wissen in den Bereichen Marketing- und Projektmanagement vertiefen.

Konntest du nur oder hast du auch?
Zitat:

hohe Lernbereitschaft zähle ich zu meinen Stärken.

Lernbereitschaft ist - wie der Name schon sagt, eine Bereitschaft, keine Stärke.

Das Wesentliche hat FRAGEN schon gesagt.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Initiativbewerbung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum