Ist Hartz IV sozial?

Hier kann über aktuelle Probleme diskutiert werden.
Antworten

Hartz IV ist ...

unsozial!
15
71%
sozial!
6
29%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 21

Benutzeravatar
Caroline
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2355
Registriert: 10.03.2004, 17:27

Ist Hartz IV sozial?

Beitrag von Caroline » 05.09.2004, 14:16

Hartz IV erhitzt die Gemüter. Habt ihr euch schon über die genaue Gesetzeslage informiert? Wie findet ihr Hartz IV?

Merkblatt der Bundesregierung: http://www.bmwa.bund.de/Redaktion/Inhal ... ty=pdf.pdf

Weiteres Infoblatt: http://www.5-q.de/paso/berichte/Merkbla ... eldorf.pdf

nbr79
Beiträge: 76
Registriert: 10.08.2004, 14:25

Beitrag von nbr79 » 06.09.2004, 15:25

Verlierer sind bei dieser Geschichte wieder nur die, die sich schon ein bißchen angespart haben und plötzlich arbeitslos werden.

Wer nichts hat, hat in unserem Land immer bessere Karten als jene die sich etwas auf die Seite legen. Auf der einen Seite gut dass die Leute unterstützt werden, aber warum immer auf Kosten anderer??

Benutzeravatar
Marlenchen
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4186
Registriert: 11.03.2004, 17:50

Beitrag von Marlenchen » 06.09.2004, 17:28

Generell finde ich den Weg zu mehr "Verantwortung" gut. So wird mit der Bedarfsgemeinschaft der Sinn des sozialen Miteinanders wieder gerade gerückt.

Die "Verlierer" sind gerade nicht diejenigen, die jetzt demonstrieren, sondern die, die vorher ein hohes Arbeitseinkommen hatten. Denn für sie ergibt sich ein deutlicher Unterschied zwischen Arbeitslosenhilfe und Arbeitslosengeld 2.

Und ein Teil des Vernögens/der Vorsorge wird nicht angerechnet. Dass man immer der Meinung ist, dass es mehr hätte sein müssen, ist klar.

Folgendes ist aber bedenklich. Wenn ich ein Eigenheim (womöglich noch mit Eigenheimzulage) gebaut habe, dann ist man viel besser gestellt als normale Mieter. Es müssten zumindest die Vorteile, die der Eigenheimbeitzer hat, in der Berechnung mit einbezogen werden.

Antworten