IT-Fachinformatiker - Anschreiben bzw. Einlaitung

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
nebula
Beiträge: 3
Registriert: 14.05.2020, 14:13

IT-Fachinformatiker - Anschreiben bzw. Einlaitung

Beitrag von nebula » 14.05.2020, 18:15

Hallo an alle,

es geht um den Anschreiben bzw. Einleitung für die Stelle ist als Fachinformatiker 1st/2nd Level Support und neue Projekte.

ich bin gelernte IT Fachkraft und war jahrelang im Vertrieb tätig.

Ich möchte die Einleitung so formulieren, dass ich meine Erfahrungen im Vertrieb und der Kundenbetreuung sowie IT-Fachkenntnisse optimal nutzen will, damit die Kunden besser supported werden kann und Projekte besser und wirtschaftlich abgeschlossen bzw realisiert werden kann. Also ich würde mit dieser Formulierung nicht nur über meine It-Fachwissen erzählen, sondern neue Perspektive eröffnen und deutlich machen dass ich für die Stellen mehr anbieten kann.

bitte um eure Feedbacks.

Sehr geehrte(r) Frau / Herr,

um ein IT-Projekt erfolgreich und individuell zu realisieren, ist der optimale Kombination von IT-Fachwissen und vertriebliche Fähigkeiten gefragt. Somit kann der Projekt seine tatsächliche Wertschöpfung erreichen. Mit meine bereits erworbene IT-Fachkenntnisse und Erfahrungen im Vertrieb bewerbe ich mich für die ausgeschriebene Stelle als IT-Fachinformatiker.

oder so..

mit meine bereits erworbene IT-Fachkenntnisse bezüglich Systemintegration und Erfahrungen im Vertrieb und der Kundenbetreuung bewerbe ich mich für die ausgeschriebene Stelle als IT-Fachinformatiker, um Ihr IT-Team zu unterstützen und gezielte Wertschöpfung zu erreichen.

Vielen Dank alle..

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11800
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: IT-Fachinformatiker - Anschreiben bzw. Einlaitung

Beitrag von TheGuide » 14.05.2020, 19:21

Du bist kein Muttersprachler?
nebula hat geschrieben:
14.05.2020, 18:15
um ein IT-Projekt erfolgreich und individuell zu realisieren, ist der optimale Kombination von IT-Fachwissen und vertriebliche Fähigkeiten gefragt. Somit kann der Projekt seine tatsächliche Wertschöpfung erreichen. Mit meineN bereits erworbeneN IT-FachkenntnisseN und Erfahrungen im Vertrieb bewerbe ich mich für die ausgeschriebene Stelle als IT-Fachinformatiker.
Dass du dich bewirbst und auf welche Stelle, gehört in den Betreff. BIsher habe ich nicht wirklich etwas über dich erfahren.


mit meineN bereits erworbeneN IT-FachkenntnisseN bezüglich Systemintegration und Erfahrungen im Vertrieb und der Kundenbetreuung bewerbe ich mich für die ausgeschriebene Stelle als IT-Fachinformatiker, um Ihr IT-Team zu unterstützen und gezielte Wertschöpfung zu erreichen.

nebula
Beiträge: 3
Registriert: 14.05.2020, 14:13

Re: IT-Fachinformatiker - Anschreiben bzw. Einlaitung

Beitrag von nebula » 15.05.2020, 12:36

Vielen Dank für dein Feedback.
Du hast recht. Also ich habe meine Ausbildung im Ausland abgeschlossen;
# anerkannt als staatlich geprüfte Informatiktechniker.
# Zertifikat CCNA
# Zertifikat ITIL.
# Derzeit nehme ich weitere Qualifizuerung im Cloud Bereich.
Ich bin seit 10 jahre als Fachberater - Führungskraft bei einem Telekommunikationsunternehmen tätig und habe sehr gute Erfahrungen im Vertrieb und der Kundenbetreuung gesammelt. Ich halte mich im IT Bereich eigenständig aktuell (durch Zertifikaten und Webinare). Jedoch war ich bis jetzt nicht im IT Branche beschäftigt, da ich keine Möglichkeit hatte. Jetzt will ich mit gesammelte Kenntnisse und Erfahrungen mein Kernberuf ausüben.

Vielen Dank im Voraus.

nebula
Beiträge: 3
Registriert: 14.05.2020, 14:13

Re: IT-Fachinformatiker - Anschreiben bzw. Einlaitung

Beitrag von nebula » 17.05.2020, 18:38

Hallo noch mal.
ich habe meinen Anschreiben so aufgesetzt und möchte eure Feedbacks bitten.

Bewerbung als IT-Fachinformatiker

Sehr geehrte(r) Frau / Herr

mit meinen bereits erworbenen IT-Fachkenntnissen bezüglich Systemintegration und erfahrungen in der serviceorientierte Kundenbetreuung bewerbe ich mich für die ausgeschriebene Stelle als IT-Fachinformatiker, um Ihr Kunden aktiv zu unterstützen und gezielte Wertschöpfung zu erreichen.

Meine ersten intensiven Erfahrungen habe ich bereits während meiner Ausbildung in der Berufsschule erhalten. Anschließend habe ich ein zweijähriges Studium an der Berufshochschule für Computer Technologie und Programmierung erfolgreich absolviert und als Assistent die PC-Labor betreut. Das Bayerische Landesamt für Schule hat mir im Januar 2019 auf Grundlage meiner IT-Ausbildung und Weiterqualifizierungen die Qualifikation als "Staatlich geprüften Informatiktechniker" zuerkannt.

Während meiner erfolgreicher Tätigkeit als Fachberater – Telekommunikation im Telekom Shop, habe ich meine Fachkompetenz im Bereich Telekommunikationsbranche verbessert und vielfältiger Erfahrungen in der serviceorientierte Kundenbetreuung gesammelt. Nebenbei habe ich eigenständig meine Fähigkeiten in der Netzwerkadministration durch das Cisco Systems Zertifizierung-Programm kontinuierlich weiter entwickelt, anschließend den Zertifikat CCNA – Data Center erworben. Ein weiterer Schwerpunkt meiner Weiterbildung bildet die Verwaltung und Überwachung Windows basierter Client/Server Infrastruktur bezüglich Benutzerverwaltung mit AD, Failover Cluster und Virtualisierung.

Neben der IT-Adminstration gehört wirtschaftliches, service- und kundenorientiertes Verständnis zu meinen Kompetenzen. Diese habe ich mit ITIL-Foundation Programm weiter vertieft.

Gerne möchte ich meine bisherigen Kenntnissen und Fähigkeiten für Ihr Unternehmen einsetzen, um mich durch neue Herausforderungen fachlich und persönlich weiterzuentwickeln. Bedingt durch meinen Werdegang verfüge ich über eine ausgeprägte Lernbereitschaft und die Fähigkeit aufgabenbezogene Probleme eigeninitiativ und zielstrebig zu lösen. Die Arbeit im Team ist für mich selbstverständlich.

Gerne überzeuge ich Sie bei einem persönlichen Vorstellungsgespräch von meinen Stärken und meiner Motivation für Ihr Unternehmen zu arbeiten.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11800
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: IT-Fachinformatiker - Anschreiben bzw. Einlaitung

Beitrag von TheGuide » 18.05.2020, 10:54

nebula hat geschrieben:
17.05.2020, 18:38
mit meinen bereits erworbenen IT-Fachkenntnissen bezüglich Systemintegration und erfahrungen in der serviceorientierte Kundenbetreuung bewerbe ich mich für die ausgeschriebene Stelle als IT-Fachinformatiker, um Ihr Kunden aktiv zu unterstützen und gezielte Wertschöpfung zu erreichen.
Dass du dich bewirbst, steht im Betreff. Welches Interesse hast du an "gezielter Wertschöpfung"?
Meine ersten intensiven Erfahrungen habe ich bereits während meiner Ausbildung in der Berufsschule erhalten.
Was für Erfahrungen? Worin?
Erhalten ist kein Verb, dass Aktivität deinerseits ausdrückt. Man erhält Dinge ohne eigenes Zutun. Erfahrungen erhalten ist daher absolut unsinnig.
Anschließend habe ich ein zweijähriges Studium an der Berufshochschule für Computer Technologie und Programmierung erfolgreich absolviert und als Assistent die PC-Labor betreut. Das Bayerische Landesamt für Schule hat mir im Januar 2019 auf Grundlage meiner IT-Ausbildung und Weiterqualifizierungen die Qualifikation als "Staatlich geprüften Informatiktechniker" zuerkannt.
Durch die Nennung von Monat und Jahr erhält der Abschnitt den Charakter einer Lebenslaufnacherzählung. Wiederum bist außerdem nicht du sondern das Landesamt Subjekt. Sei DU in JEDEM Satz das Subjekt! Den Grammatikfehler ignoriere ich hier, weil ich davon ausgehe, dass du den Satz grundlegend umgestalten wirst.
Während meiner erfolgreicherN Tätigkeit als Fachberater – Telekommunikation im Telekom Shop, habe ich meine Fachkompetenz im Bereich Telekommunikationsbranche verbessert und vielfältiger Erfahrungen in der serviceorientierte Kundenbetreuung gesammelt.

Du musst dir unbedingt noch mal die Deklinationen im Deutschen anschauen. Die Adjektivdeklinationen verändern sich auch je nachdem ob du einen bestimmten oder unbestimmten Artikel hast:
der große_ Haufen - ein großeR Haufen
des großen Haufen - eines großen Haufen
dem großen Haufen - einem großen Haufenn
den großen Haufen - einen großen Haufen

die großen Haufen - große_ Haufen
der großen Haufen - großer Haufen
den großen Haufen - großen Haufen
die großen Haufen - große_ Haufen

Ein weiterer Schwerpunkt meiner Weiterbildung bildet die Verwaltung und Überwachung Windows basierter Client/Server Infrastruktur bezüglich Benutzerverwaltung mit AD, Failover Cluster und Virtualisierung.
Auch hier bist nicht du das Subjekt. Das ist Verwaltung und Überwachung. Schwerpunkt ist maskulin, deshalb hast du den Akkusativ falsch gebildet: einen weiteren Schwerpunkt.
Verstehe ich den Satz? Wenn ich ehrlich bin: Nein! Die Frage, die du dir stellen solltest ist, ob dein Adressat Informatiker ist. Wenn nicht, wird er den Satz nicht verstehen.
Neben der IT-Adminstration gehört wirtschaftliches, service- und kundenorientiertes Verständnis zu meinen Kompetenzen. Diese habe ich mit ITIL-Foundation Programm weiter vertieft.
Ist Verständnis eine Kompetenz? Ist sicherlich streitbar, aber ich würde es nicht unter Kompetenzen subsumieren.
Gerne möchte ich meine bisherigen Kenntnissen und Fähigkeiten für Ihr Unternehmen einsetzen, um mich durch neue Herausforderungen fachlich und persönlich weiterzuentwickeln. Bedingt durch meinen Werdegang verfüge ich über eine ausgeprägte Lernbereitschaft und die Fähigkeit aufgabenbezogene Probleme eigeninitiativ und zielstrebig zu lösen. Die Arbeit im Team ist für mich selbstverständlich.
Zuletzt geändert von TheGuide am 18.05.2020, 11:00, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11800
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: IT-Fachinformatiker - Anschreiben bzw. Einlaitung

Beitrag von TheGuide » 18.05.2020, 10:59

....

Antworten