Jobentscheidung

Wie geht es weiter nach Absagen? Was kann daraus gelernt werden? Lass andere an deinen Erfahrungen teilhaben. Berichte über gute und schlechte Erfahrungen bei der Stellensuche.
Antworten
amprb
Beiträge: 2
Registriert: 03.10.2018, 19:36

Jobentscheidung

Beitrag von amprb » 10.10.2018, 17:48

Erledigt
Zuletzt geändert von amprb am 24.03.2019, 12:07, insgesamt 5-mal geändert.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11516
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Jobentscheidung/Vater oder Mutter erschiessen

Beitrag von TheGuide » 10.10.2018, 19:26

amprb hat geschrieben: Fuer den Job spricht eigentlich nur, dass ich glaube, darin gluecklicher zu werden
Nur? Das ist doch der Grund schlechthin! Meinst du nicht, dass es langsam mal Zeit wird, dich zu emanzipieren?
wenn ich in dem Job nach ein paar Jahren wieder fliege und danach trotz 8 Jahren Studium quasi als ungelernt gelte...
Dein Studium ihast du doch nach wie vor abgeschlossen.

amprb
Beiträge: 2
Registriert: 03.10.2018, 19:36

Re: Jobentscheidung

Beitrag von amprb » 10.10.2018, 19:45

Ja, aber effektiv ist es ja leider so, dass zwei, drei Jahre ausm Beruf raus die Ausbildung quasi wertlos machen :roll:

Antworten