Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kauffrau für Büromanagement Musterbewerbung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Medizinische Fachangestellte Bewerbung um eine Ausbildung << Zurück :: Weiter >> Kaufmann im Einzelhandel Musteranschreiben  
Autor Nachricht
Duddel



Anmeldungsdatum: 05.03.2014
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 05.03.2014, 10:36    Titel: Kauffrau für Büromanagement Musterbewerbung

Hallo zusammen,

schon länger bin ich Mitleser hier im Forum und fand die Hilfe und Anregungen immer klasse. Heute bräuchte ich selbst mal Hilfe.
Auf meine letzten Bewerbungen gabs nur Absagen und ich weiß nicht, obs an meinem Alter oder an der Bewerbung liegt.
Darum wäre es sehr nett, wenn ihr euch meine Bewerbung mal durchlest und mir sagt, was man ändern sollte.

Kurz zu meiner Person: Ich bin Ü30 und habe meine Ausbildung damals nicht beendet. Zwischenzeitlich sind die Kinder groß, ich weiß was ich will, stehe mit beiden Beinen fest im Leben und habe ein geregeltes Familienleben. Nun möchte ich aber nicht weiter Helfertätigkeiten nachgehen, sondern nochmal neu durchstarten (besser spät als nie).

_________________

Hier mein Text:

Sehr geehrte Frau xxx,

mit Beendigung meiner Elternzeit ist es mein Ziel mich beruflich neu zu orientieren. Ich würde gerne den Beruf der Kauffrau für Büromanagement erlernen, da sich dieses Berufsbild genau mit meinen Interessen und Fähigkeiten deckt.

Durch meine langjährige Teilzeittätigkeit als Bürokraft (Anmerkung: 11 Jahre - steht auch so im LL) habe ich bereits Erfahrungen im kaufmännischen Bereich sammeln können und beherrsche die Anwendung der Programme wie Word, Excel und PowerPoint.

Zuletzt war ich als Servicekraft in einem Restaurant- und Hotelbetrieb tätig (Anmerkung: etwas über 1 Jahr), in welchem ich aufgrund meiner Einsatzbereitschaft, für unterschiedliche Tätigkeiten sowohl im Restaurant als auch im Hotel, eingesetzt wurde.
Dies hat mich in meinem Berufswunsch bestätigt, da ich sehr service- und kundenorientiert bin und dies gerne in einer kaufmännischen Tätigkeit einbringen möchte.

Es erwartet Sie eine zielstrebige, fleißige und lernwillige Mitarbeiterin, für die es selbstverständlich ist, sowohl eigenständig als auch im Team zu arbeiten. Meine Arbeitsweise ist strukturiert, selbst in stressigen Situationen reagiere ich ruhig und besonnen. Dank meiner schnellen Auffassungsgabe bin ich in der Lage mich in neue Aufgaben zügig einzufinden und diese umzusetzen.

(Hier vielleicht noch der Hinweis, dass ich auch ein Praktikum vorher machen würde, also z.B. "Um Sie von meiner Leistungsfähigkeit zu überzeugen, biete ich ein vorheriges Praktikum an")

Auf eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr und stehe Ihnen dafür jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

--------------------

Vielen Dank für eure Hilfe

Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10746

BeitragVerfasst am: 05.03.2014, 11:07    Titel: Re: Kauffrau für Büromanagement Musterbewerbung

Duddel hat Folgendes geschrieben:
mit Beendigung meiner Elternzeit ist es mein Ziel mich beruflich neu zu orientieren. Ich würde gerne den Beruf der Kauffrau für Büromanagement erlernen, da sich dieses Berufsbild genau mit meinen Interessen und Fähigkeiten deckt.

Hier könntest du den motivatorischen Teil noch stärken.

Zitat:

Zuletzt war ich als Servicekraft in einem Restaurant- und Hotelbetrieb tätig (Anmerkung: etwas über 1 Jahr), in welchem ich aufgrund meiner Einsatzbereitschaft, für unterschiedliche Tätigkeiten sowohl im Restaurant als auch im Hotel, eingesetzt wurde.
Dies hat mich in meinem Berufswunsch bestätigt, da ich sehr service- und kundenorientiert bin und dies gerne in einer kaufmännischen Tätigkeit einbringen möchte.

Diesen Teil hingegen empfinde ich als schwach. Die Bestärkung des Berufswunsches Kauffrau im Büromanagment durch Arbeit im Servicebereich (ich nehme mal an in erster Linie als Servierkraft und als Zimmermädchen?) lässt sich nicht wirklich vermitteln.
Nach oben
Duddel



Anmeldungsdatum: 05.03.2014
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 05.03.2014, 12:17    Titel:

Erwischt! Genau dieser Abschnitt ist auch men Sorgenkind.

Bei den meißten Bewerbungen hatte ich den letzten Satz des Abschnittes auch garnicht mit dabei. Nun möchte ich mich aber in einem Betrieb bewerben, wo man Umgang mit Kunden hat.
Daher wollte ich irgendwie hervorheben, dass ich gerne mit Menschen arbeite und man ja auch als Servicekraft im Restaurant (Kunden bedienen) ein "Händchen" für den Umgang mit Kunden/Gästen haben muss. Schließlich hat die Tätigkeit ja ansonsten nichts mit dem Beruf zu tun, den ich erlernen möchte.
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10746

BeitragVerfasst am: 05.03.2014, 13:05    Titel:

Duddel hat Folgendes geschrieben:
Erwischt! Genau dieser Abschnitt ist auch men Sorgenkind.

Bei den meißten Bewerbungen hatte ich den letzten Satz des Abschnittes auch garnicht mit dabei. Nun möchte ich mich aber in einem Betrieb bewerben, wo man Umgang mit Kunden hat.
Daher wollte ich irgendwie hervorheben, dass ich gerne mit Menschen arbeite und man ja auch als Servicekraft im Restaurant (Kunden bedienen) ein "Händchen" für den Umgang mit Kunden/Gästen haben muss. Schließlich hat die Tätigkeit ja ansonsten nichts mit dem Beruf zu tun, den ich erlernen möchte.


Okay, dann kehre den Spieß doch einfach um: "Ein immer zuvorkommender und serviceorientierter Umgang mit Gästen war in meiner Zeit als Servicekraft im Hotelrestaurant XY eine Selbstverständlichkeit und wird dies auch im täglichen Umgang mit dem Kundenverkehr bleiben."
Der Satz kann sicher noch optimiert werden, aber der Bezug zur Stelle wäre schon mal da.
Nach oben
Duddel



Anmeldungsdatum: 05.03.2014
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 05.03.2014, 13:10    Titel:

Ah, so habe ich es noch garnicht versucht. Mit deinem Vorschlag kann ich sicherlich was Gescheites basteln. Vielen Dank dafür.

Und sollte ich ein Praktikum anbieten, oder wäre das To-much?

Hier habe ich mir auch noch Anregungen geholt:

http://www.bewerbung-forum.de/forum/kaufmann-fuer-bueromanagement-ausbildung-t57659.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/kauffrau-im-bueromanagement-bewerbung-fuer-ausbildung-t58244.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/bewerbung-als-kauffrau-fuer-bueromanagement-t58049.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/2-ausbildung-zur-kauffrau-fuer-bueromanagement-t57112.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/ausbildung-zur-kauffrau-fuer-bueromanagement-t58840.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/kauffrau-fuer-bueromanagement-bewerbung-t60165.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/kauffrau-fuer-bueromanagement-bewerbung-schreiben-t60306.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/kaufmann-fuer-bueromanagement-bewerbung-t59925.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/bewerbungsanschreiben-bueromanagement-t60290.html
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum